1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paperino im Interview: "Am…

Preisleistung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preisleistung

    Autor: blub19 21.03.18 - 12:32

    Das ist ein E-Ink Display mit 148 x 70 px und 4 Grau Level. mit Driver Platine 30$, ohne 20$.
    ein 200x200 E-Ink Display bei aliexpress kostet ~15¤ mit platine, 8¤ ohne.

  2. Re: Preisleistung

    Autor: divStar 21.03.18 - 12:43

    Aber da wirst du vermutlich - sofern du ich glaube 22¤ überschreitest - noch Einfuhrsteuern und Zoll bezahlen müssen. Und es ist fraglich, ob das dann wirklich alle Kosten waren.

  3. Re: Preisleistung

    Autor: user0345 21.03.18 - 13:06

    Nö bei alliexpress hatte ich schon Xiaomi Handys für 140¤ bestellt und alles lief gut.

  4. Re: Preisleistung

    Autor: PineapplePizza 21.03.18 - 13:09

    blub19 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein E-Ink Display mit 148 x 70 px und 4 Grau Level.

    Dachte es ist eins aus Plastik. Und nicht die extrem zerbrechliche Sorte die man von Ebook Readern kennt. Das wäre noch ein Unterschied...

    Wer ein großes Display haben möchte kann auch direkt den Ebook Reader nehmen. Die sind modifizierbar. Entsprechende Codeschnipsel findet man auf Mobileread.

    Die wasserdichten Reader werden von Seglern gerne auf Booten eingesetzt um dort aktuelle Geschwindigkeit Position und so Kram anzuzeigen. Da sind die Eigenschaften von eInk wichtig - im Gegensatz zu anderen Tablets, sind die Displays in praller Sonne ablesbar.

  5. Re: Preisleistung

    Autor: countzero 21.03.18 - 13:11

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber da wirst du vermutlich - sofern du ich glaube 22¤ überschreitest -
    > noch Einfuhrsteuern und Zoll bezahlen müssen. Und es ist fraglich, ob das
    > dann wirklich alle Kosten waren.

    Das kann dir hier aber auch passieren. Da die Preise in $ angegeben sind, nehme ich mal an, dass das Display aktuell nur bei US-Shops verfügbar ist?

  6. Re: Preisleistung

    Autor: countzero 21.03.18 - 13:13

    user0345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö bei alliexpress hatte ich schon Xiaomi Handys für 140¤ bestellt und
    > alles lief gut.

    Das war entweder Glück, weil der Zoll nicht alle Pakete genau prüft und die Versender in der Regel zu niedrige Preise in den Zolldokumenten angeben, oder der Verkäufer hat ein Lager in der EU gemietet und versendet von dort.

  7. Re: Preisleistung

    Autor: Haze95 21.03.18 - 13:48

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber da wirst du vermutlich - sofern du ich glaube 22¤ überschreitest -
    > noch Einfuhrsteuern und Zoll bezahlen müssen. Und es ist fraglich, ob das
    > dann wirklich alle Kosten waren.

    Ohne Portokosten müsste man eigentlich nicht zum Zoll.

    Ja aber 22 Euro Warenwert ist man Einfuhrsteuerpflichtig (Zoll erst ab 150 Euro) ABER zur Kostenminimierung wird der Zoll erst ab einer Summe von 5 Euro aktiv.
    Heist du hast einen Spielraum bis knapp 27/28 Euro (tagesaktuellen Dollar/Euro-Kurs beachten).

    Außerdem sind gefühlt 95% der Zollangaben falsch.
    Die Händler wissen schon womit man die Kunden glücklich und den Staat arm macht ;)

  8. Re: Preisleistung

    Autor: yoyoyo 21.03.18 - 14:24

    Mit Steuerhinterziehung zu prahlen ist nicht besonders clever.

  9. Re: Preisleistung

    Autor: user0345 21.03.18 - 21:27

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Steuerhinterziehung zu prahlen ist nicht besonders clever.

    Ist ja nicht so als ob man Mutter Theresa bestielt Deutschland macht auch viele schmutzige Deals.
    Aber rein Geschichtlich gesehen hatten alle Großmächte eine ziemlich dunkle Seite. Zum Glück durften sie aber die Geschichtsbücher schreiben ;-)

  10. Re: Preisleistung

    Autor: Anonymer Nutzer 21.03.18 - 22:09

    user0345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yoyoyo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Steuerhinterziehung zu prahlen ist nicht besonders clever.
    >
    > Ist ja nicht so als ob man Mutter Theresa bestielt Deutschland macht auch
    > viele schmutzige Deals.
    > Aber rein Geschichtlich gesehen hatten alle Großmächte eine ziemlich dunkle
    > Seite. Zum Glück durften sie aber die Geschichtsbücher schreiben ;-)

    Wenn zwei das gleiche tun...;)

  11. Re: Preisleistung

    Autor: AllDayPiano 22.03.18 - 08:31

    Das hat nichts mit Steuerhinterziehung zu tun. Wenn der Zoll die Ware nicht besteuert, obwohl eine entsprechende Erklärung vorhanden ist, dann ist das behördliches Versagen. Es gibt m.W.n. keine Rechtspflicht, wenn der Zoll Sendungen nicht versteuert, dies selbst zu tun. Und wenn doch... der Staat kassiert mehr als genug. Man könnte diese Bagatellgrenze durchaus auch anheben, und die Wenigereinnahmen durch eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes angleichen. Aber das ist irgendwie nicht gewollt.

  12. Re: Preisleistung

    Autor: AllDayPiano 22.03.18 - 08:32

    Selbst wenn man 5 Euro EUst. zahlen muss... der Beamte ist so lange damit beschäftigt, diese Bagatellbeträge einzutreiben, dass alleine die Verwaltungskosten den Ertrag um ein vielfaches überschreiten. Es wäre daher nur sinnvoll, diese Grenze endlich auf plausible und sinnvolle Werte anzuheben. Aber will man ja scheinbar nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme & MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Frontend Developer (React/Vue / Angular) (m/w/d)
    xapling GmbH, deutschlandweit, remote
  3. Technische Fachkraft für das Medienzentrum (w-m-d)
    Kreis Offenbach, Dreieich
  4. IT-Schnittstellenentwickler Subsystemanbindungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 14,99€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

Spoontek im Taste-on: Der spannungsgeladene Wunderlöffel
Spoontek im Taste-on
Der spannungsgeladene Wunderlöffel

CES 2022 Der Spoontek-Löffel soll mit Hilfe einer elektrischen Spannung schlechten Geschmack beseitigen - klingt gut, funktioniert aber eher nicht.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch


    Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.: Der nächste große Umbruch kommt 2022
    Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.
    Der nächste große Umbruch kommt 2022

    Mit Peacock und Paramount+ erhalten Netflix und Prime Video unangenehme Konkurrenz. HBO Max wird weiter fehlen.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Kopierschutz und DRM US-Filmwirtschaft lässt Widevine Dump von Github entfernen
    2. Widevine Dump Tool soll Kopierschutz von Disney+, Netflix und Co. umgehen
    3. Peacock Weiteres Hollywoodstudio setzt auf Kinofenster von 45 Tagen