Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Krise: Intel lässt Fünf…

5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: xrmb 16.01.14 - 02:18

    Ich habe ueber 10 Jahre fuer einen Halbleiterhersteller gearbeitet, und die Halle bauen kostet immer so um die 200-300 Millionen. Mit Bueros und anderer Infrastruktur vielleicht etwas mehr.

    Teuer wird es erst wenn die Maschinen reinkommen.

  2. Re: 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: AllDayPiano 16.01.14 - 07:27

    Den Differenzbetrag haben sie aber bestimmt schon kassiert.

  3. Re: 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: ichbinsmalwieder 16.01.14 - 12:38

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Differenzbetrag haben sie aber bestimmt schon kassiert.

    Wer soll den von wem kassiert haben?

  4. Re: 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: AllDayPiano 16.01.14 - 12:54

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Differenzbetrag haben sie aber bestimmt schon kassiert.
    >
    > Wer soll den von wem kassiert haben?

    Subventionen.

    Zumindest hat es Müllermilch so in Deutschland gemacht. Erst zig Millionen Subventionen vom Staat einkassieren, um 200 neue Arbeitsplätze zu schaffen, dann wurde das Werk gebaut, und 200km weiter ein Werk mit 300 MA geschlossen. Das ging damals ziemlich durch die Presse (aber erst nach 23:00 Uhr natürlich). Hier hat Intel sicherlich auch ein wenig geködert. Denn Intel hat zwar Geld, aber kein Konzert baut eine leerstehende Halle.

  5. Re: 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: grindler23 17.01.14 - 05:58

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn Intel hat zwar Geld, aber kein Konzert baut eine leerstehende Halle.

    NOKIA...

  6. Re: 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: ichbinsmalwieder 17.01.14 - 15:35

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Denn Intel hat zwar Geld, aber kein Konzert baut eine leerstehende Halle.

    Du kennst scheinbar die Branche nicht.
    Eine leere Halle kostet fast nichts, dauert aber lange zu bauen. Das Bestücken mit Maschinen geht relativ schnell, kostet aber richtig Geld.
    Will man also schnell reagieren können und Produktionskapazität rampen, baut man sich lieber mal eine Halle auf Vorrat.

  7. Re: 5 Mrd - Leerstehen = 500 Millionen

    Autor: grindler23 17.01.14 - 17:54

    Wenn se nicht gebraucht wird, wird die Halle halt vermietet und holt sich so sein Geld wieder rein... Deswegen haste kaum neue Hallen die wirklich leer stehen, die ham halt nur einen anderen Nutzer, damit die laufenden Kostet gedeckt werden können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 239,53€
  3. für 169€ statt 199 Euro


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00