1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PCIe-SSD: SATA Express und NGFF…

Thunderbolt

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thunderbolt

    Autor: Crass Spektakel 17.09.12 - 15:05

    Also vor zwei Jahren geisterte für diese Aufgabe noch Thunderbolt auf Glasfaserbasis herum. Mit 40-100GBit wäre das wirklich eine zukunftsträchtige Variante gewesen.

    Aber jetzt? Mal ehrlich, SATA Expreß ist auch eine Sackgasse. Ausser mehr Leitungen zu verlegen bleiben nicht viele Alternativen um die Leistung zu steigern.

    Ok, also haben wir mit den jetzt angekündigten zwei Leitungen bis zu 16GBit. Aber dann? Vier Leitungen für 32GBit? Acht für 64GBit? 16 für 128GBit? Kommen dann die Laufwerke wieder als 5,25 Zoll volle Bauhöhe damit wenigstens die Stecker alle Platz finden? Also spätestens ab vier Leitungen wirds albern, dagegen ist ja ein altes SCSI-Kabel eine flexible Lösung...

  2. Re: Thunderbolt

    Autor: elgooG 17.09.12 - 16:03

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also vor zwei Jahren geisterte für diese Aufgabe noch Thunderbolt auf
    > Glasfaserbasis herum. Mit 40-100GBit wäre das wirklich eine
    > zukunftsträchtige Variante gewesen.

    Du meinst den ersten Entwurf von Light Peak? - [www.golem.de]

    > Aber jetzt? Mal ehrlich, SATA Expreß ist auch eine Sackgasse. Ausser mehr
    > Leitungen zu verlegen bleiben nicht viele Alternativen um die Leistung zu
    > steigern.
    >
    > Ok, also haben wir mit den jetzt angekündigten zwei Leitungen bis zu
    > 16GBit. Aber dann? Vier Leitungen für 32GBit? Acht für 64GBit? 16 für
    > 128GBit? Kommen dann die Laufwerke wieder als 5,25 Zoll volle Bauhöhe damit
    > wenigstens die Stecker alle Platz finden? Also spätestens ab vier Leitungen
    > wirds albern, dagegen ist ja ein altes SCSI-Kabel eine flexible Lösung...

    Es ist ja nicht der erste Wechsel zwischen Parallel und Seriel in dem Bereich. ;-)

    Leider haben wir nicht den Luxus, dass wir jeden Standard gleich für Unendlich definieren können. Irgendwo muss man eben maximale Werte setzen und die müssen eben realistisch bleiben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Thunderbolt

    Autor: lisgoem8 18.09.12 - 12:26

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ...
    > Leider haben wir nicht den Luxus, dass wir jeden Standard gleich für
    > Unendlich definieren können. Irgendwo muss man eben maximale Werte setzen
    > und die müssen eben realistisch bleiben.

    Doch das geht: Einfach auf Glas setzen. Im Lichtspektrum gibt es so viele Reserven.

    Und Sand haben wir im Gegensatz zu Kupfer auch deutlich mehr als genug.

    Wenn es in 1-2 Jahrzehnten an jedem Haus anliegt, wieso dann nicht an der SSD.

    Hier wird es nochmal einen enormen Schub für die Optischen verfahren geben, wenn es erst mal richtig Massentauglich wird.

  4. Re: Thunderbolt

    Autor: elgooG 18.09.12 - 20:01

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Crass Spektakel schrieb:
    > > ...
    > > Leider haben wir nicht den Luxus, dass wir jeden Standard gleich für
    > > Unendlich definieren können. Irgendwo muss man eben maximale Werte
    > setzen
    > > und die müssen eben realistisch bleiben.
    >
    > Doch das geht: Einfach auf Glas setzen. Im Lichtspektrum gibt es so viele
    > Reserven.
    >
    > Und Sand haben wir im Gegensatz zu Kupfer auch deutlich mehr als genug.
    >
    > Wenn es in 1-2 Jahrzehnten an jedem Haus anliegt, wieso dann nicht an der
    > SSD.
    >
    > Hier wird es nochmal einen enormen Schub für die Optischen verfahren geben,
    > wenn es erst mal richtig Massentauglich wird.

    Die Wahl des Mediums oder des Steckers reicht aber eben nicht für einen Standard.

    Mal angenommen du definierst deine Schnittstelle für 500 TBit/s und modulierst die Lichtimpulse entsprechend um genug Reserven für das nächste Jahrzehnt zu haben. Dann brauchst du allerdings auch Hardware auf beiden Seiten, die diese Datenrate verarbeiten kann, sowie Software die dafür ausgelegt ist, obwohl die aktuellen Rechner solche Raten gar nicht leisten können. Du musst außerdem zB Puffergrößen festlegen um die Daten überhaupt effizient von A nach B schaufeln zu können, oder langsamere Hardware gleichmäßiger auslasten zu können.

    Mal davon abgesehen, dass dein 500 TBit/s Glasfaserstandard so teuer in der Implementierung wird, dass niemand auch nur auf die Idee kommen würde das zu lizensieren, würde es aktuelle Rechner so sehr belasten, dass diese nichts anderes mehr machen würden als deine Schnittstelle zu verwalten.

    Falls du dann die Leistungsansprüche für aktuelle Rechner herunterschraubst bist du aber genau da wo wir heute sind. Du musst deinen Standard alle paar Jahre erweitern und hast am Ende sowas wie USB 1, 2 und 3. Das heißt du hast nichts gewonnen und dazu kommt noch, dass dennoch jemand auf die Idee kommen könnte deinen Standard anders zu bauen und dann wird er plötzlich obsolete.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dental Wings GmbH, Berlin
  2. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart Feuerbach
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme