1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Philips 275P4VYKEB: 5K-Display von…

GraKa ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GraKa ?

    Autor: QuoQuoRoots 30.03.16 - 09:20

    Und welche Grafikkarte kann das Teil mit Daten füttern ?

    Reicht da eine oder braucht es gleich zwei ?

  2. Re: GraKa ?

    Autor: Thunderbird1400 30.03.16 - 10:11

    Wenn du moderne Spiele spielen möchtest, brauchst du schon 2 High-End Grafikkarten, um diese Auflösung zu befeuern. Aber dieser Bildschirm ist für Foto-/ Videobearbeitung gedacht und da braucht es solche Grafikpower nicht.

  3. Re: GraKa ?

    Autor: Balion 30.03.16 - 10:39

    Bei der Reaktionszeit, die in einem anderen Thread erwähnt wurde, ist er für das Zocken auch nicht geeignet.
    Außerdem kriegt man für 600¤ - 1000¤ weniger 4k Fernseher. ;)

  4. Re: GraKa ?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.03.16 - 13:10

    8ms GtG zu hoch?

    Republic of Gaymer...

  5. Re: GraKa ?

    Autor: Balion 30.03.16 - 15:06

    Im anderen Thread wurden 16,7 ms erwähnt, aber hab da wohl was missverstanden.
    Also 8ms passt, mein Fehler.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 15:07 durch Balion.

  6. Re: GraKa ?

    Autor: aFrI 30.03.16 - 15:43

    Das war ich und ist nur ein theoretisch errechneter Wert. Hintergrund:

    1s = 1000ms

    1000ms/60Hz = 16,666ms

    Also selbst wenn die einzelnen Pixel schneller umschalten, so wird eh nur alle 16,7ms ein neuer Bildinhalt für die Pixel geliefert. Da kann imho die Reaktionszeit der Pixel schneller sein - solange aus der Quelle (Controller im Gerät) die Bilder nicht öfters anliefert werden, wird eine schnellere Reaktionszeit der Pixel irrelvant sein.

    Beispielhaft: Selbst wenn das Display eine Reaktionszeit von 4ms hätte, dann würde ein wechselnder Bildinhalt innerhalb der 16,7ms nur einmal refreshed werden und die restlichen 12,7ms den selben Inhalt anzeigen.

    Man kläre mich auf wenn meine Sichtweise eine komplett falsche ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 15:54 durch aFrI.

  7. Re: GraKa ?

    Autor: Balion 30.03.16 - 16:00

    Hab mal ne gescheite Erklärung gefunden:
    Was ist die Reaktionszeit?
    Die Reaktionszeit (Response Time) meist angegeben in Millisekunden gibt an, wie lange ein Bildpunkt des Displays zum An- (Rise) und Ausschalten (Fall) benötigt. Die entsprechende ISO-Norm verlangt von den Herstellern die Messung der Zeit, in der ein Bildpunkt seinen Zustand zwischen 10% und 90% gemessen am Maximalwert ändert, wobei 0% als Schwarz und 100% als Weiß definiert ist. Die Reaktionszeit wird dabei als Summe aus Rise und Fall-Time angegeben

    Das andere ist die Anzahl der Bilder pro Sekunde und somit unabhängig davon. In den 16,7 ms werden alle Bildpunkte angesprochen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 16:03 durch Balion.

  8. Re: GraKa ?

    Autor: aFrI 30.03.16 - 16:03

    Solange du aber lediglich alle 16,7ms ein neues Bild bekommst ist es so ziemlich Wumpe, wie schnell die Pixel schalten können.

  9. Re: GraKa ?

    Autor: Balion 30.03.16 - 16:40

    Wenn die Pixel schnell genug schalten ja. Das ist ja der Sinn dahinter, man möchte schlieren, verschwommene Bilder und Bildpunktfarben die am Ende zu einem anderen Bild gehören vermeiden.

  10. Re: GraKa ?

    Autor: aFrI 30.03.16 - 16:46

    Du hast aber verstanden dass dein Monitor nur die Bilder anzeigen kann, die er geliefert bekommt? Daher ist 16,7ms das Maß der Dinge.

  11. Re: GraKa ?

    Autor: Balion 30.03.16 - 16:57

    Ja, habe ich, nur ein Bildpunkt macht nicht von jetzt auf gleich blau zu rot und schwarz zu weiß. Das ist mit einer Verzögerung verbunden.

  12. Re: GraKa ?

    Autor: Packwahn 30.03.16 - 17:21

    Ich verstehe eins nicht: Wieso kommen viele immer nur auf den Gedanken in nativer Auflösung spielen zu müssen? Ich habe ein 5k Display und spiele in 2560x1440. Alles läuft absolut flüssig und es sieht immer noch fantastisch aus. Bis Grafikkarten schnell genug sind um in 5k nativ alles mit 60 FPS+ darstellen zu können vergehen noch min. 1-2 Jahre. Selbst in 4K stellt es heute ja noch die meisten Grafikkarten vor Herausforderungen, die nicht bewältigt werden können. Ein 5k Display hat dabei dann fast doppelt so viele Pixel wie ein 4k Bildschirm.

  13. Re: GraKa ?

    Autor: aFrI 30.03.16 - 18:13

    Ich bin seit Jahren kein Gamer mehr der unbedingt alles auf Ultrahigh-Quality etc pp haben braucht.
    Aber Downscaling von höheren Auflösungen soll besser aussehen als die native Auflösung mit z.B. Kantenglättung. Das ist aber nur Hörensagen meinerseits..

  14. Re: GraKa ?

    Autor: GReddy295 30.03.16 - 18:55

    Bitte input lag und response time nicht verwechseln.
    Für die Praxis interessant sind nicht die 8 ms GtG, sondern der tatsächliche input lag des Displays.
    Hier gibt's eine schöne Sammlung: http://www.displaylag.com/display-database/

    Zum Thema Downsampling: Da das Bild intern in höherer Auflösung mit mehr Details gerendert wird, sind auch in der "kleineren" Version tatsächlich mehr Details vorhanden, als Nativ mit AA.
    Hier nach zu lesen: https://www.golem.de/news/pc-spiele-mit-4k-6k-8k-15k-spielen-mit-downsampling-schlaegt-full-hd-immer-1407-107966.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,49€
  3. 29,49€
  4. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de