Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pioneer: BDXL-Brenner mit 6fachem…

naice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. naice

    Autor: TC 19.12.11 - 22:38

    jetz noch Archival-Grade Medien dafür wie die Panasonic Century Disc, und endlich gibts ne echte Alternative zu Bändern!

  2. Re: nice

    Autor: nemesis 25.12.11 - 07:02

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt noch Archival-Grade Medien dafür wie die Panasonic Century Disc, und
    > endlich gibts ne echte Alternative zu Bändern!

    Sicher?
    LTO-Bänder sind bei richtiger Nutzung über 200 mal beschreibbar. Laut HPs internen Tests ~278 mal, wofür auch mehr oder weniger eine Funktionsgarantie übernommen wird.
    Kapazität aktuell bei LTO5: 1500GByte bei ~ 160MByte/sec beide Werte jeweils unkomprimiert also wirklich Rechner <> Band. Ein Band liegt je nach Technik zwischen 25 und 50 Euro - meistens.

    Ich wüsste jetzt nicht wo eine BDXL mit 100 oder 128GByte bei zweifacher Schreibgeschwindigkeit irgend eine alternative darstellen sollte.

    Selbst 10 Jahre alte LTO1 Technik hat 100GByte bei 15MByte/sec.
    Hab mir erst ein entsprechendes neues Laufwerk mit 5 Bänder für insgesamt 100 Euro inkl Versand und Umsatzsteuer von einem Händler gekauft. Wieviel kostet ein BDXL Brenner und die Medien dafür? Passende U160 SCSI Karten gibts gebraucht inzwischen für rund 10 Euro für PCI Bus.

    Gibts zu deinen angesprochenen Panasonic Century Discs irgendwelche Tests bezüglich Haltbarkeit?
    Kenne nur Tests von Verbatims Archival Grade DVDs - welche max. 32 Jahren unter optimaler Lagerung halten.

    Magnetbänder sind für Privat im allgemeinen eher uninteressant, da neue Laufwerke in der Regel 800-1600 Euro herum kosten, aktuell einen SAS-Anschluss benötigen und im Falle von LTO immer nur die letzte Generation an Bändern beschreiben und Lesen können und die vorletzte nur noch Lesen. Da hilft es relativ wenig, wenn die Bänder unter optimaler Lagerung, Nutzung und Transport 20-30 Jahre lesbar sind. Aber Laufwerke in 5-10 Jahren nicht mehr kompatibel zum genutzen Band sind.

    Allgemein ist die Zukunft von auswechselbaren Medien, welche nicht auf Flash basieren und ein passendes Laufwerk benötigen in den nächsten 10+ Jahren eher ungewiss.

  3. Re: nice

    Autor: TC 29.12.11 - 14:53

    nemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Magnetbänder sind für Privat im allgemeinen eher uninteressant, da neue
    > Laufwerke in der Regel 800-1600 Euro herum kosten, aktuell einen
    > SAS-Anschluss benötigen und im Falle von LTO immer nur die letzte
    > Generation an Bändern beschreiben und Lesen können und die vorletzte nur
    > noch Lesen. Da hilft es relativ wenig, wenn die Bänder unter optimaler
    > Lagerung, Nutzung und Transport 20-30 Jahre lesbar sind. Aber Laufwerke in
    > 5-10 Jahren nicht mehr kompatibel zum genutzen Band sind.

    Eben. und da BDXL einen neuen Standard darstellt, den auch zukünftige Kombilaufwerke lesen werden können, so wie jeder billigste Brenner noch die längst ausgestorbene CD beherscht, empfinde ich meine Daten darauf einfach "sicherer" als auf Bändern, für die wie du schon sagst nicht nur non-mainstream Laufwerke, sondern auch professionelle Schnittstellen benötigt werden. die Consumergeräte scheinen da aber immernoch länger auf dem freien Markt zu leben, so wie sogar manch topmodernes Board noch einen Floppyanschluss hat...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. Veridos GmbH, München
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
    Echo Wall Clock im Test
    Ach du liebe Zeit, Amazon!

    Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
    2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
    3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30