1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playjams Gamestick im Test: Die…

die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

    Autor: Seasdfgas 24.10.13 - 14:30

    wenn man sie direkt bei ankündigung hätte kaufen können.

    das ding hinkt inzwischen doch der technik und den ansprüchen der meisten android games über ein jahr hinterher, oder seh ich das falsch?

  2. Re: die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

    Autor: ichbinhierzumflamen 24.10.13 - 14:50

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man sie direkt bei ankündigung hätte kaufen können.
    >
    > das ding hinkt inzwischen doch der technik und den ansprüchen der meisten
    > android games über ein jahr hinterher, oder seh ich das falsch?

    teilsteils

  3. Re: die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.13 - 15:39

    Die Android-Games hinken ohnehin den Ansprüchen hinterher.
    IdR muss man erstmal ein schlüssiges Argument finden warum man die Spiele an sein TV-Gerät weitergeben möchte.
    Mehr Casual-Gaming als direkt auf dem Smartphone(ggf noch mit Controller) geht doch eigentlich garnicht.
    Und Casual-Games gibt es für die PS360 auch.
    Die PS3 SuperSlim kostet grade mal 50 euro mehr und hat ein BluRay Laufwerk und die Games ruckeln nicht.
    Wie das mit den preisen für die Spiele ist kann ich nicht sagen, da ich das Angebot bei Android nicht gut genung kenne.
    Im PSN gehen typische Casual-Games bei 3 Euro los und enden bei 12 euro.

  4. Re: die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.13 - 17:05

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Android-Games hinken ohnehin den Ansprüchen hinterher.
    > IdR muss man erstmal ein schlüssiges Argument finden warum man die Spiele
    > an sein TV-Gerät weitergeben möchte.
    > Mehr Casual-Gaming als direkt auf dem Smartphone(ggf noch mit Controller)
    > geht doch eigentlich garnicht.
    > Und Casual-Games gibt es für die PS360 auch.
    > Die PS3 SuperSlim kostet grade mal 50 euro mehr und hat ein BluRay Laufwerk
    > und die Games ruckeln nicht.
    > Wie das mit den preisen für die Spiele ist kann ich nicht sagen, da ich das
    > Angebot bei Android nicht gut genung kenne.
    > Im PSN gehen typische Casual-Games bei 3 Euro los und enden bei 12 euro.

    also ich finde die PS3 500 GB nur ab 220 ¤, das 12 GB Modell ist ja für die Tonne wenn man wirklich ein PS3 Spiel installieren will

    das Xbox 360 250 GB Modell kostet auch min. 210 ¤

    für das 4 GB Modell braucht ja min. einen 32 GB USB Stick damit man die ordentlich nutzen kann bzw. ist das auch Käse für Demos, mehrere Spiele etc.

  5. Re: die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

    Autor: Cohaagen 24.10.13 - 17:30

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und Casual-Games gibt es für die PS360 auch.
    > > Die PS3 SuperSlim kostet grade mal 50 euro mehr und hat ein BluRay
    > Laufwerk
    > > und die Games ruckeln nicht.
    > > Wie das mit den preisen für die Spiele ist kann ich nicht sagen, da ich
    > das
    > > Angebot bei Android nicht gut genung kenne.
    > > Im PSN gehen typische Casual-Games bei 3 Euro los und enden bei 12 euro.
    >
    > also ich finde die PS3 500 GB nur ab 220 ¤, das 12 GB Modell ist ja für die
    > Tonne wenn man wirklich ein PS3 Spiel installieren will
    >
    Für mit Androidspielen vergleichbare Spiele braucht man aber nicht mehr als eine 12GB-PS3. Wer nur Retailspiele kauft, eigentlich auch nicht... obwohl es da durch Patches und Zwangsinstallationen knapp oder zumindest lästig werden kann.

    Aber bei Bedarf lässt sich ja später eine stinknormale 2,5''-HDD nachrüsten.

  6. Re: die ganzen android dinger wären überhaupt nur dann akzeptable gewesen

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.13 - 20:38

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Android-Games hinken ohnehin den Ansprüchen hinterher.
    > > IdR muss man erstmal ein schlüssiges Argument finden warum man die
    > Spiele
    > > an sein TV-Gerät weitergeben möchte.
    > > Mehr Casual-Gaming als direkt auf dem Smartphone(ggf noch mit
    > Controller)
    > > geht doch eigentlich garnicht.
    > > Und Casual-Games gibt es für die PS360 auch.
    > > Die PS3 SuperSlim kostet grade mal 50 euro mehr und hat ein BluRay
    > Laufwerk
    > > und die Games ruckeln nicht.
    > > Wie das mit den preisen für die Spiele ist kann ich nicht sagen, da ich
    > das
    > > Angebot bei Android nicht gut genung kenne.
    > > Im PSN gehen typische Casual-Games bei 3 Euro los und enden bei 12 euro.
    >
    > also ich finde die PS3 500 GB nur ab 220 ¤, das 12 GB Modell ist ja für die
    > Tonne wenn man wirklich ein PS3 Spiel installieren will

    Also ich hab jetzt mal nach gebrauchten die immer mindestens ne 160 GB Platte und ein Jahr Restgarantie haben geguckt und da geht es bei 120 Euro los.
    Übrigens, 12 GB Speicher sind 4GB mehr als der Gamestick hat;)

    > das Xbox 360 250 GB Modell kostet auch min. 210 ¤
    >
    > für das 4 GB Modell braucht ja min. einen 32 GB USB Stick damit man die
    > ordentlich nutzen kann bzw. ist das auch Käse für Demos, mehrere Spiele
    > etc.

    Die Casual-Games sind aber auch nicht allzu groß,klar GTA5 passt da nicht mal einmal drauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RWE AG, Essen
  2. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne