1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: FCC bestätigt zwei…

Festplattenkapazität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Festplattenkapazität

    Autor: chucky m.d. 11.06.10 - 12:25

    Wieviel GByte belegt denn die PS3 von Hause aus, und was wird im Extremfall pro Spiel belegt? Sprich wann wird eine 80-Gbyte-Platte (oder kleiner) zum Problem?

  2. Re: Festplattenkapazität

    Autor: sdlfksdf 11.06.10 - 12:27

    chucky m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel GByte belegt denn die PS3 von Hause aus, und was wird im Extremfall
    > pro Spiel belegt? Sprich wann wird eine 80-Gbyte-Platte (oder kleiner) zum
    > Problem?

    Spiele belegen in der Regel zwischen 0 und 4GB. Das variiert stark. Die PS3 selber braucht AFAIK weniger als 1GB.

  3. Re: Festplattenkapazität

    Autor: Queen B. 11.06.10 - 14:07

    Wobei man die Festplatte sowieso ohne Garantieverlust austauschen darf(2.5" Sata). Insofern macht es Sinn da zu sparen und den Kunden dann selbst entscheiden zu lassen wieviel Platz er braucht.

  4. Re: Festplattenkapazität

    Autor: Heinze 11.06.10 - 18:51

    Ich finde es ziemlich undurchsichtig.

    Jedes Spiel installiert irgendwas auf die Platte. Es kommen PS3 Systemupdates die einige hundert Megabyte gross sind. Es kommen immer wieder Spieleupdates, man hat Speicherstände und natürlich alles was man aus dem Onlinestore installiert. Da den Überblick zu behalten ist reichlich schwierig.

    Wielange sie reicht kann ich Dir nicht sagen. Ich denke das schwankt sehr stark.

  5. Re: Festplattenkapazität

    Autor: tomek 11.06.10 - 20:21

    Ich habe seit rund 1 1/2 jahren das 80gb-modell, einiges an spielen und nochmehr spieldaten (u.a. durch geliehene spiele). die platte ist nicht annähernd voll. und wenn das mal passiert, wird sie halt gegen eine größere handelsübliche 2,5" getauscht. ist ja zum glück kein problem bei der ps3.

  6. Re: Festplattenkapazität

    Autor: McBane 14.06.10 - 12:37

    Ich habe seit Weihnachten 2009 das 250 GB Modell. Die Platte ist jetzt knapp zur Hälfte voll. Wenn man viele Spiele installiert und sich auch einige Demos runterlädt, geht das schnell. Ich empfehle daher eine große Festplatte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SoCura GmbH, Köln
  2. Software AG, deutschlandweit
  3. Mediaopt GmbH, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Release 7. Mai)
  2. 27,99€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer