1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Selbstbau…

Wieso nicht einfach nen Joystick?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: FreierLukas 03.07.18 - 16:49

    Ich hab den Sinn mit dem Knie-Stick noch nicht so ganz verstanden. Wäre es nicht einfacher nen stink normalen Joystick mit Analogstick oben drauf zu benutzen? Die Teile gibts die Sand am Meer.

  2. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: blub19 03.07.18 - 17:44

    für leute mit Behinderung, die z.B. nur eine Hand haben. Mit einen klassischen Joystick kannst du deutlich schwerer zwei hochauflösende 2D Bewegungen unabhängig ausführen.

  3. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: Azzuro 03.07.18 - 18:06

    blub19 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für leute mit Behinderung, die z.B. nur eine Hand haben. Mit einen
    > klassischen Joystick kannst du deutlich schwerer zwei hochauflösende 2D
    > Bewegungen unabhängig ausführen.

    Verstehe ich nicht ganz. Wäre ein Joystick nicht genau dasselbe? Bzw. wenn man eben den "Knie-Stick" auf eine Box kleben würde, dann hätte man doch einen Joystick.

  4. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: becksbear 03.07.18 - 19:22

    Soweit ich das verstanden habe geht es darum, die Funktionen eines PS-Gamepads mit einer Hand bedienen zu können.

    Bei einem klassischen Joystick hat man eben nur einen analogen Joystick plus ein paar Tasten, die man sicher ähnlich anordnen könnte wie im hier vorgestellten Gadget.

    Der PS4 Controller hat jedoch neben den recht vielen Tasten zwei analoge Joysticks. Um die beide unabhängig voneinander bedienen zu können hat man wohl einen unten im "Fuss" des Controllers untergebracht für die Kniebedienung und einen oben drauf für die Daumenbedienung.

  5. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: Anonymouse 03.07.18 - 19:30

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab den Sinn mit dem Knie-Stick noch nicht so ganz verstanden. Wäre es
    > nicht einfacher nen stink normalen Joystick mit Analogstick oben drauf zu
    > benutzen? Die Teile gibts die Sand am Meer.


    Prinzipiell hast du sicher recht (ohne das Video gesehen zu haben).
    Stelle mir den Joystick auch einfacher in der Bedienung vor.
    Jedoch sit mir nicht bekannt, das irgendeins von der PS4 unterstützt wird.
    Also hat der Typ hier einen PS4 Controller genommen und umgebaut.

  6. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: Hotohori 03.07.18 - 21:32

    Also wenn HOTAS an der PS4 funktionieren, müssten auch Joysticks (HOTAS ist ja nur zusätzlich mit Schubhebel) funktionieren. Zumindest findet man einige Leute die Elite Dangerous mit HOTAS an der PS4 spielen.

    Man könnte ja auch einen Joystick konstruieren mit einem Kopfstück wie dieser Controller. Allerdings hat dieser Controller den Vorteil keine Flache Ebene zu benötigen um den Controller möglichst fest zu montieren und auch die Hand muss man nicht bewegen können wie es bei einem Joystick der Fall wäre. Also je nach Behinderung wäre diese Lösung besser als ein solcher Joystick.

  7. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: einarmiger Bandit 04.07.18 - 03:17

    blub19 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für leute mit Behinderung, die z.B. nur eine Hand haben. Mit einen
    > klassischen Joystick kannst du deutlich schwerer zwei hochauflösende 2D
    > Bewegungen unabhängig ausführen.


    Hallo,
    ich bin Armamputiert und zocke seit gut 4 Jahren mit der Playstation. Aus Erfahrung kann ich sagen das Joysticks für Einhändige nur sehr bedingt tauglich sind.
    Es gibt allerdings Spezialanfertigungen von PS Controllern, die fast alle von Tüftlern aus den USA kommen.
    Es gibt z.B.einen Controller wo die Schultertasten per Fußpedal benutzt werden.
    Auch die "Knievariante" habe ich schon gesehen.
    Ich selbst benutze allerdings einen ganz normalen PS4 Controller, wo ich lediglich die Tastenbelecung geändert habe.
    Die Barrierefreien Controller haben durchaus einen Markt, es gibt schliesslich vielseitige Behinderungen der Hände und Arme.
    Darunter sind sicher einige die gerne an der Playsi zocken wollen.

  8. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: Peace Ð 04.07.18 - 07:38

    einarmiger Bandit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blub19 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > für leute mit Behinderung, die z.B. nur eine Hand haben. Mit einen
    > > klassischen Joystick kannst du deutlich schwerer zwei hochauflösende 2D
    > > Bewegungen unabhängig ausführen.
    >
    > Hallo,
    > ich bin Armamputiert und zocke seit gut 4 Jahren mit der Playstation. Aus
    > Erfahrung kann ich sagen das Joysticks für Einhändige nur sehr bedingt
    > tauglich sind.
    > Es gibt allerdings Spezialanfertigungen von PS Controllern, die fast alle
    > von Tüftlern aus den USA kommen.
    > Es gibt z.B.einen Controller wo die Schultertasten per Fußpedal benutzt
    > werden.
    > Auch die "Knievariante" habe ich schon gesehen.
    > Ich selbst benutze allerdings einen ganz normalen PS4 Controller, wo ich
    > lediglich die Tastenbelecung geändert habe.
    > Die Barrierefreien Controller haben durchaus einen Markt, es gibt
    > schliesslich vielseitige Behinderungen der Hände und Arme.
    > Darunter sind sicher einige die gerne an der Playsi zocken wollen.


    Wie darf man sich das genau vorstellen? Ich finde die Vorstellung gerade mega faszinierend. Ich meine, je nach dem welcher Arm fehlt, kommst du ja nicht an die Schultertasten und da du sagst, dass du einen ganz normalen Controller verwendest, nutzt Du bestimmt nicht die von dir erwähnten Pedal, oder? Reicht da wirklich eine einfache Neubelegung der Tasten?

  9. Re: Wieso nicht einfach nen Joystick?

    Autor: S-Talker 04.07.18 - 10:38

    becksbear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich das verstanden habe geht es darum, die Funktionen eines
    > PS-Gamepads mit einer Hand bedienen zu können.
    >
    > Bei einem klassischen Joystick hat man eben nur einen analogen Joystick
    > plus ein paar Tasten, die man sicher ähnlich anordnen könnte wie im hier
    > vorgestellten Gadget.

    Der OP schreibt aber von einem Joystick auf dem sich ein weiterer Joystick befindet. Das gabs tatsächlich schon vor 20 oder 30 Jahren. Der kleine Joystick war zwar nur digital - also wie ein D-Pad auf dem Stick - aber das könnte man ja ändern. Dan hätte man den gleichen Effekte. Die räumliche Position der Gesamten Hand übernimmt einen Stick - eben den großen Stick oder wie hier die Positionsänderung zum Knie. Ein Finger übernimmt den zweiten Stick.
    >
    > Der PS4 Controller hat jedoch neben den recht vielen Tasten zwei analoge
    > Joysticks. Um die beide unabhängig voneinander bedienen zu können hat man
    > wohl einen unten im "Fuss" des Controllers untergebracht für die
    > Kniebedienung und einen oben drauf für die Daumenbedienung.

    Ja, aber die Rämliche Postionsänderung des Gesamten Controllers führt dazu das der Stick an der Unterseite bewegt wird. Also das gleiche wie die Bewegungsänderung eines großen Joysticks im Verhältnis zu seiner Basisplatte. die Restlichen Buttons und den zweiten Analogstick kann man in genau der gleichen Anordnung auf dem Joystick platzieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  4. Contract Manager - IT Contracts (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de