1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plextor PX-LB950SA: Interner 12x…

Plextor war immer gut. Nur bei Blu-Ray...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plextor war immer gut. Nur bei Blu-Ray...

    Autor: LockerBleiben 09.11.10 - 13:26

    Solange die Preise für die Rohlinge nicht ENDLICH fallen, wird das nichts.

    Zum Vergleich: vier Jahre nachdem die ersten bezahlbaren (!) CD-Brenner rausgekommen waren (ca. 1000 DM), kosteten die Rohlinge nur noch ein Zehntel des Preises. (OK, bei DVD9 hat das noch länger gedauert.)

    Bei BD hingegen war der Einstiegspreis für die Brenner relativ schnell unter 300 Euro, aber die Preise für die Rohlinge bleiben seit zwei Jahren nahezu konstant. Von BD50 ganz zu schweigen.

  2. Re: Plextor war immer gut. Nur bei Blu-Ray...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.11.10 - 13:34

    Vielleicht haben die erkannt, dass sich so längerfristig Geld verdienen lässt. Brenner werden GEbraucht, Rohlinge VERbraucht ;-)

  3. Sony wird das Problem sein.

    Autor: LockerBleiben 09.11.10 - 13:38

    DAT haben sie ja damals auch an die Wand gefahren.

  4. Re: Sony wird das Problem sein.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.11.10 - 13:46

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAT haben sie ja damals auch an die Wand gefahren.

    Wat? :-)

    *SCNR*

    Willst du denen jetzt wirklich noch eine Sünde aus den 80ern vorhalten? :-D

  5. Re: Plextor war immer gut. Nur bei Blu-Ray...

    Autor: Iron Knight 09.11.10 - 13:54

    Naja ... 50 BD-R's 25 GB für 50 Euro ist zwar nicht grad geschenkt, aber "teuer" ist es nun auch wieder nicht.

    Bei BD-R 50 GB lohnt es sich aber immer noch nicht. Besser den Film im Original kaufen. ;-)

    So ein Plextor-Brenner kommt mir aber trotzdem nicht ins Haus. Für den Preis bekomm ich 2 Lite-On oder LG BR-Brenner. Das Teil ist einfach zu teuer.

  6. Re: Plextor war immer gut. Nur bei Blu-Ray...

    Autor: Gott der Schlachtenlenker 09.11.10 - 14:17

    lange bei Plextor gewesen, dann gewechselt, wegen Preisen und Reumütig nach 1,5 JAhren wieder zurückgekehrt.
    Selbst wenn Du nach dem Motto lebst, 1 Kaputtes LG => egal Tonne, neues kaufen. Musst du noch den Streß, jede Menge verbrannter Rohlinge und viel Zeit und Ärger dazurechnen, bist Du merkst das es am Brenner liegt und dieser grade einfach nur Kacke brennt.

  7. Re: Plextor war immer gut. Nur bei Blu-Ray...

    Autor: Plextor_at_Lite-On 09.11.10 - 16:15

    Nur, dass Plextor schon seit einigen Jahren nix mehr selbst fertigt, sondern bei DVD-Brenner zB bei Lite-On ALLES einkauft und nurnoch ihren Sticker draufklebt...

  8. Re: Sony wird das Problem sein.

    Autor: Haterman 09.11.10 - 17:38

    Das liegt daran, dass die meisten Menschen den Mehrwert eine Blu Ray gegebüber einer DVD nicht sehen. Solange sich die BD nicht in den Heimkinosystemen durchgesetzt hat, werden die Preise nicht fallen.

    Viele meiner Bekannten haben HD Fernseher, aber schauen noch DVDs weil die günstiger sind und durch das Upscaling sind die Unterscheide zur BD oft gering.

  9. Re: Sony wird das Problem sein.

    Autor: NoOne 09.11.10 - 19:44

    Haterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt daran, dass die meisten Menschen den Mehrwert eine Blu Ray
    > gegebüber einer DVD nicht sehen. Solange sich die BD nicht in den
    > Heimkinosystemen durchgesetzt hat, werden die Preise nicht fallen.
    >
    > Viele meiner Bekannten haben HD Fernseher, aber schauen noch DVDs weil die
    > günstiger sind und durch das Upscaling sind die Unterscheide zur BD oft
    > gering.


    DVD-Upscaling contra 1080p - und die Unterschiede sind "oft gering"? Sorry für "Halb-OT", aber ich geh ma lachen...

  10. Re: Sony wird das Problem sein.

    Autor: Hiasl 09.11.10 - 23:10

    NoOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haterman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das liegt daran, dass die meisten Menschen den Mehrwert eine Blu Ray
    > > gegebüber einer DVD nicht sehen. Solange sich die BD nicht in den
    > > Heimkinosystemen durchgesetzt hat, werden die Preise nicht fallen.
    > >
    > > Viele meiner Bekannten haben HD Fernseher, aber schauen noch DVDs weil
    > die
    > > günstiger sind und durch das Upscaling sind die Unterscheide zur BD oft
    > > gering.
    >
    > DVD-Upscaling contra 1080p - und die Unterschiede sind "oft gering"? Sorry
    > für "Halb-OT", aber ich geh ma lachen...

    Bei den vielen HD-Ready Bildschirmen siehts Du kaum einen Unterschied. Die meisten Menschen schätzen auch den kulturellen Wert eines Films (die erzählte, spannende Story) mehr als die Qualität der technischen Reproduktion. Oder hat Dir schonmal jemand einen Film empfohlen, weil der "schön scharf" ist?

  11. Re: Sony wird das Problem sein.

    Autor: uwain 10.11.10 - 03:01

    alle michael bay filme?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nicolay GmbH, Nagold
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. FEINGUSS BLANK GmbH, Riedlingen
  4. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. (u. a. Kärcher Akku-Fenstersauger für 63,74€, Black+Decker Rolltasche für 32,00€)
  3. 799,99€
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internet: Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen
    Internet
    Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen

    Läden und Einkaufszentren sind oft teilweise funkdicht. Das Gratis-WLAN beim Discounter Aldi soll das Problem lösen. Durch die Anzahl der versorgten Filialen wird damit ein großes kostenloses Hotspot-Netz geschaffen.

  2. Google: Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten
    Google
    Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten

    Die aktuelle Version 79 von Chrome warnt Nutzer aktiv vor gehackten Zugangsdaten und fordert dazu auf, diese zu ändern. Außerdem wird der Phishing-Schutz deutlich ausgeweitet.

  3. Glyphosat-Gutachten: Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert
    Glyphosat-Gutachten
    Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert

    Der Streit um ein Gutachten zu den Auswirkungen des Herbizids Glyphosat entwickelt sich zum Präzedenzfall für den Umgang mit staatlichen Dokumenten und dem Urheberrecht. Wikimedia Deutschland und mehrere Journalistenverbände fordern eine Gesetzesänderung.


  1. 14:28

  2. 13:54

  3. 13:25

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:52

  7. 11:40

  8. 11:30