1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plextor PX-NAS4: Tower-NAS für…

Selber basteln?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber basteln?

    Autor: RcRaCk2k 06.12.10 - 17:48

    * Zotac ION ITX F
    * Fractal Design Array Mini ITX 300W
    * 3x 2.0TB WesternDigital Green
    * RAM

    FreeNAS drauf und gut.
    Und kann noch für weitere Zwecke verwendet werden.
    Ca. 18W Stromaufnahme ohne HDDs.

  2. Re: Selber basteln?

    Autor: HuabrSepp 06.12.10 - 18:28

    Problem hier ist aber dass du einen Atom drin hast und da die Leistung nicht so pralle ist. Dann lieber einen C2D, wobei das wahrlich Geschmackssache ist. Bei mir muss es schnell gehen ;) aber dann ist halt auch der Stromverbrauch höher, das ist klar.

    Interessant ist aber auch, dass Golem nur schreibt, dass Plextor ein neues NAS zur Verfügung stellt und das wars. Muss man sich ja fast schon freuen, wenn man hier lesen kann, dass vier Festplatten rein kommen. Die sonstige Ausstattung wäre auch gut zu wissen!

  3. Re: Selber basteln?

    Autor: Autor-Free 06.12.10 - 18:34

    Ich glaub für nen Homie reicht ein Atom. Da will man drauf zugreifen, seine Torrents saugen und fertisch.

  4. Re: Selber basteln?

    Autor: Knilch 06.12.10 - 19:38

    Ganz tolle Wurst.

    3 dicke Platten, aber nur 100MBit/s.

    Ich habs grad hinter mir.
    Alle meine Daten von unterschiedlichen Platten aufs NAS gezogen.
    Man war ich froh, 1000MBit/s zu haben.

    Is schon nen Unterschied, ob du die Daten mit max. 12MByte/s oder doch eher mit 35 MByte/s aufs NAS schreiben kannst.

    Beim Lesen ist der Unterschied noch viel größer.
    12MByte/s bei 100MBit und volle Plattengeschwindigkeit (70-80MByte/s) über GBit-Ethernet.

  5. Re: Selber basteln?

    Autor: RcRaCk2k 06.12.10 - 20:11

    Warum nur 100MBit? Wo siehst du das bitte?

    DATENBLATT:
    Transferrate: 10/100/1000 (GbE)

    Ich habe hier bei mir einen Durchsatz von ca. 95MByte pro Sekunde im Schreiben / Lesen. Hab erst gestern 500 GB auf ein anderes RAID-System in weniger als 1 Stunde 30 Minuten kopiert. Die Daten lagen dabei auf einem RAID5 mit installiertem MintLinux.

  6. Re: Selber basteln?

    Autor: RcRaCk2k 06.12.10 - 20:15

    Und das Coole ist noch:

    HDMI Kabel ran, MintLinux drauf, XBMC installieren und dann das HDMI-Kabel an den FlatTV dran hängen. 1x RAID-System, das eh immer läuft, 2x kann man gleich direkt davon die Filme auf der Platte auf den TV geben.

    Das ist jedenfalls meine Lösung.

  7. Re: Selber basteln?

    Autor: neues android 06.12.10 - 20:15

    Ja. Letztes Jahr musste man sich noch Gefallen lassen, das 100 rulen würde und die Fritzbox auch nicht mehr macht und man nur DSL16.000 hat.

    Langsam kriegen die ersten mit, das man vor 1-2 Jahren schon 100-Mbit systematisch als "out" "lame" "asbach" "für schnecken" ... hätte müssen.

    NAS mit 1000 sind aktuell selten bzw. halt zu teuer für Privatleute oder nutzen die 1000 nicht aus.

  8. Re: Selber basteln?

    Autor: reicht nur 07.12.10 - 02:33

    Um 12 Mbyte/s übertragen zu können, braucht man den Gigabit-Anschluss.

    Begründung:
    90% von 100 Mbit reicht nur für 11 Megabyte/s.

    Damit ist "formal" die Aussage, das Gerät arbeitet mit Gigabit-Geschwindigkeit, korrekt.

    Für heutige Anforderungen ist das aber viel zu langsam. Nur wenige Geräte arbeiten im oberen Geschwindigkeitsbereich und erreichen tatsächlich 100 Megabyte. Aber auch das ginge letztendlich nur über ein RAID 0.

  9. Re: Selber basteln?

    Autor: mwr87 07.12.10 - 08:18

    werde mir noch in der bucht ein itx board mit sockel 479 besorgen. hab hier noch ein pentium m 1,5ghz rumliegen. der ist auch recht sparsam und um einiges leistungsfähiger als ein atom.ein raidcontroller für das eigentliche raid und compact flash für den ide bzw das eigentliche freenas betriebssystem ... ende.

    habe schon diverse erfahrungen gemacht mit kleinen home-nas geräten. die kann man alle mit ihren arm cpus in die tonne kloppen, da kann man echt froh sein, bei 1000mbit um die 17MB/s zu übertragen.hab ein dns-323, ich weis wovon ich rede. dann kommen die atom geräte, das sind die mittelklasse

  10. Re: Selber basteln?

    Autor: Hardware 07.12.10 - 08:37

    Die niedrige Geschwindigkeit ergibt sich daraus, dass per Prozessor die Raid-Funktionen nachgebildet werden.

    Wer etwas schnelles haben will, der kommt an einer reinen Hardware-Lösung nicht vorbei. Damit sind dann auch 500 Mbyte/s möglich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. Luitpoldhütte GmbH, Amberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
    AfD und Elektroautos
    "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

    Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
    2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
    3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz