1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plextor PX-NAS4: Tower-NAS für…

zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: Au-tor 06.12.10 - 17:03

    So ein Server wäre bei mir wahrscheinlich so 24 Stunden 7 Tage die Woche im Betrieb. Von daher ist der Stromverbrauch viel zu hoch. Ich glaube Plextor lebt nur noch von seinem ehemals gutem Namen (und lässt sich dies entsprechend vergüten).

  2. Re: zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: asc 06.12.10 - 17:18

    Kommt drauf an, ob die Angabe zum Stromverbrauch mit, oder ohne Platten ist. Mit Platten ist die Angabe sehr gering.
    Pro Platte ca 20W sind voll bestückt 140W, was noch verschmerzbar ist. Allerdings bei 24/7 ein ganzes Jahr 1226,4 kWh pro Jahr, wie es bei einem NAS üblich ist... Bei 22ct/kWh sind das 270€ pro Jahr an Stromkosten....

    Der Preis ist sicher ohne Platten und recht hoch.

  3. Re: zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: elefant 06.12.10 - 17:30

    Pro Platte 20w? Welche Platte saugt heute noch soviel und erhält eine Zulassung für den Handel??

  4. Re: zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: Knilch 06.12.10 - 17:43

    Klare Antwort: keine.

    20W brauchen die vielleicht maximal zum Anlaufen. Im Betrieb sinds wohl eher so 2-3, vielleicht max. 5W.

    Mein ganzes NAS nimmt sich im Leerlauf grad mal 10W.

  5. Kommt drauf an...

    Autor: Puh-Bär 06.12.10 - 18:10

    Es soll halt auch NAS geben die mehr als 10-15 MBit liefern. Das Geraet scheint wohl eher die leistungsfaehigere Klasse zu sein, wenn ich mal die weitere gute Ausstattung (2x GBit LAN, RAID 5 und Spare-Platte) richtig deute. Denke auch das der Energieverbrauch fuer den Vollausbau gilt, ~20 Watt fuers System und ~35 Watt fuer die Platten unter Last kommen so ueber den Daumen hin.

  6. Re: zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: asc 06.12.10 - 19:15

    Ihr habt recht, hab mich mit den 20W/pro Platte vertan. Allerdings sind 2 bis 3 Watt zu wenig und nur für EcoPlatten oder 2.5Zoll Laufwerke drin.

  7. Re: zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: iche iche niche 06.12.10 - 22:35

    Ich denke für den Home gebrauch ist dieses NAS onehin überdimensioniert.

    Das ist eher für kleine Betriebe geeignet.
    Zuhause kann man sich auch ein My book world / ein shaveaplug oder sonnstwas hinstellen.

  8. Re: zu teuer und zu hoher Stromverbrauch

    Autor: Dermalnachgemessenhat 07.12.10 - 06:56

    Ich nutze einen WHS mit 3x2TB,1,5TB und 1TB EcoGreen von WD als JBOD mit externer Datensicherung. Prozessor ist ein E2220 mit 2,8GHz und 2GB RAM im 24/7 Betrieb. Gemessener Verbrauch im Lastbetrieb ca. 75 Wart. Das macht bei 22 Cent pro kWH auf das Jahr gerechnet (2/3) max. 97,00€. Dabei ist er so ca. 1/3 im Ruhezustand mit ca. 25 Watt = ca. 16,00€
    Das bedeutet auf das Jahr gerechnet so ca. 113,00€ Stromkosten oder 31 Cent pro Tag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. CipSoft GmbH, Regensburg
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Land in Sicht AG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  2. 382,69€ (Bestpreis!)
  3. 189,00€ (Bestpreis!)
  4. 72,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm