1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PLX: Controller für externe…

"Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: Bacardigurgler 16.03.11 - 12:08

    Ich hätte mir gerne ein Notebook mit sowas gekauft, war nur leider nirgends eingebaut...

  2. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: Clown 16.03.11 - 12:19

    Ebenfalls. Die Idee war super und ich hätts gekauft, aber echte Produkte habe ich nie gefunden.

  3. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: murdog 16.03.11 - 12:39

    Ernstgemeinte Frage:
    Was habt ihr euch davon erhofft? Ich seh im Moment den Vorteil irgendwie noch nicht.

  4. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: wirry 16.03.11 - 12:47

    Im Moment bringt das wohl keinen Vorteil mehr, da eine kleine GPU in der CPU steckt und eine leistungsfähigere zusätzlich verbaut ist (oder verbaut werden kann). Dadurch hat man Leistung wenn man sie braucht und kann trotzdem den Akku schonen.

    "Damals" war das anders, da gabs entweder eine Stromsparende Lösung oder eine dedizierte Grafikkarte die entsprechend Strom verbraucht hat.

    Im Prinzip ist die externe Lösung von damals jetzt einfach in jedem 2ten Notebook fest verbaut.
    Einzig die Möglichkeit mehr als einen externen Bildschirm anzuschließen fehlt noch - oder gibt es Eyefinity mitlerweile auch in Notebooks?

  5. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: zwangsregistrierter 16.03.11 - 13:48

    Vorteile:
    - man könnte sein Notebook mit besserer Graphik aufrüsten.
    - man könnte externe Graphikkarten an Desktop-Rechner anschließen und viel effettiver kühlen, ohne das die Abwärme im Gehäuse landet.

    Externe GraKas mit Lightpeak (nicht Thunderbold!) wären "der SHIT Alter".

  6. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: nie (Golem.de) 16.03.11 - 13:57

    Das Amilo von Fujitsu Siemens war verfügbar, der Link zum Test ist im Artikel.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  7. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: nate 16.03.11 - 15:01

    > Externe GraKas mit Lightpeak (nicht Thunderbold!) wären "der SHIT Alter".

    Thunderbolt *ist* Light Peak.

  8. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: Drag_and_Drop 16.03.11 - 16:32

    Ich hätte gerne heute immer noch was. Ich zocke und rändere ganz gern mal Videos an meinem Notebook, aber für eine GTX 480m hab ich einfach net die Lust, dafür dann wieder in ein riesiges und vor allem Teures Notebook zu investieren. Meine 425m schwächelt momentan schon. da wäre eine externe Lösung mit normaler PCIe Karte echt praktisch. Ich hoffe ja immer noch auf so eine Lösung mit Thunderbolt, wenn die Schnittstelle größere Verbreitung hat und entsprechende Transferraten erlaubt.

  9. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: nate 16.03.11 - 17:13

    > da wäre eine externe
    > Lösung mit normaler PCIe Karte echt praktisch. Ich hoffe ja immer noch auf
    > so eine Lösung mit Thunderbolt

    Rein hardwaretechnisch sollte das kein größeres Problem sein. "Externes PCI-Express" gibt es in Form von Express-Cards ja heute schon, nur ist eine PCIe-Lane halt ein bisschen wenig. Thunderbolt ist zwar auch nicht viel schneller (ca. zweieinhalb PCIe-2.0-Lanes, Protokolloverhead nicht eingerechnet), aber immerhin.

    Das größte Problem dürfte bei derlei Dingen immer noch die Softwareseite sein -- schließlich hat man es plötzlich mit "hot-pluggable" Grafikkarten zu tun, das ist schon ein ziemliches Kaliber ...

  10. Re: "Der von den Kunden nicht angenommene Graphic Booster"

    Autor: kaffee666 16.03.11 - 19:48

    Na, das Thema hot-plug Grakas is kein Ding. Kein Spiel wird je mit einem Grafikkarten-Wechsel während des Spiels laufen, ohne dass ei Neustart nötig wär.
    Und ab dem Punkt is alles wie immer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme