1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PM1633a: Samsung zeigt weltweit…

Preis

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis

    Autor: Ext3h 11.08.15 - 23:28

    Wahrscheinlich übliche 0,30-35¤/GB Herstellungskosten

    Macht dann für das Gesamtpaket ca. 5-5,5k¤ als untere Grenze wo es noch wirtschaftlich wäre

    30% Aufschlag weil "Oberklasse", und dann vermutlich noch mal weitere 30% weil "Spitzenmodell".

    Dürfte dann ca. um die 9000¤ bei Markteinführung liegen.

    Ob sich das lohnt?
    Unwahrscheinlich. Mit mehreren Platinen in einem Gehäuse ist das mehr Machbarkeitsstudie als richtiges Produkt, lohnenswert wird dann wohl eher erst die 2. oder 3. Generation mit der Technik wenn der Preisaufschlag weg fällt.

    Für alle praktischen Anwendungsfälle fährt man (vorerst) mit einem Raid aus mehreren SanDisk Ultra II 960GB, gerne auch mit dezidiertem Raid-Controller, wesentlich günstiger. 5k¤ für so ein Paket, gegenüber den zu erwartenden 9-10k¤ für die Lösung im einzelnen Gehäuse.

  2. Re: Preis

    Autor: plutoniumsulfat 12.08.15 - 00:06

    Da würde ich andere SSDs für nehmen....

  3. Re: Preis

    Autor: fokka 12.08.15 - 00:38

    prinzipiell nicht unrichtig, aber so weit ich weiß kommts in manchen professionellen umfeldern nicht primär auf den preis an, sondern auf die speicherdichte und die ist bei 16tb auf 2,5 zoll nunmal unschlagbar hoch.

  4. Re: Preis

    Autor: gaym0r 12.08.15 - 00:46

    fokka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > prinzipiell nicht unrichtig, aber so weit ich weiß kommts in manchen
    > professionellen umfeldern nicht primär auf den preis an, sondern auf die
    > speicherdichte und die ist bei 16tb auf 2,5 zoll nunmal unschlagbar hoch.

    In professionellen Umfeldern wo solche Gelder zur Verfügung stehen, ist Platz keine Mangelware, wofür also hohe Speicherdichte. :-)

  5. Re: Preis

    Autor: Gandalf2210 12.08.15 - 00:50

    "Mein Laptop hat mehr Speicher als dein NAS"

  6. Re: Preis

    Autor: fabigg 12.08.15 - 00:53

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fokka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > prinzipiell nicht unrichtig, aber so weit ich weiß kommts in manchen
    > > professionellen umfeldern nicht primär auf den preis an, sondern auf die
    > > speicherdichte und die ist bei 16tb auf 2,5 zoll nunmal unschlagbar
    > hoch.
    >
    > In professionellen Umfeldern wo solche Gelder zur Verfügung stehen, ist
    > Platz keine Mangelware, wofür also hohe Speicherdichte. :-)

    Sehe ich genau wie fokka. Für die selbe Speichermenge brauche ich nach dem Beispiel von Ext3h theoretisch min. 16x SAS Racks, 16x Schränke, 16x Controller, 16x Strom, 16x Kühlung (Klima), 16x Platz, 16x Wartung ect.
    Es ist eine Machbarkeitsstudie, aber unter dem Gesichtspunkt der Speicherdichte mit nichts gleichzusetzen.

  7. Re: Preis

    Autor: Bujin 12.08.15 - 00:58

    Ein professionelles Umfeld indem so eine Platte zum Einsatz kommen könnte wären zB. eine Drohnen die die Welt per LASER scannen.

  8. Re: Preis

    Autor: maverick1977 12.08.15 - 00:58

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In professionellen Umfeldern wo solche Gelder zur Verfügung stehen, ist
    > Platz keine Mangelware, wofür also hohe Speicherdichte. :-)

    Es soll auch noch Unternehmen und Institutionen geben, die auf die Energiebillanz schauen.

  9. Re: Preis

    Autor: plutoniumsulfat 12.08.15 - 01:24

    Macht in der Größenordnung den Braten auch nicht mehr fett.

  10. Re: Preis

    Autor: plutoniumsulfat 12.08.15 - 01:24

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Mein Laptop hat mehr Speicher als dein NAS"

    Mein Auto hat viel mehr PS als deins? ;)

  11. Re: Preis

    Autor: Kleine Schildkröte 12.08.15 - 06:18

    Meine PS (One) hat viel mehr Speicher als dein Auto... .

  12. Re: Preis

    Autor: jo-1 12.08.15 - 06:53

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht in der Größenordnung den Braten auch nicht mehr fett.


    das Sommerlich muss dieses Jahr riesig sein ;-)

    Warst Du nicht derjenige, der nach dem Sinn von 10 Gb für zu Hause Fragte?

    Bei 16 TB dauert es über eine 1 Gbit Leitung rund zwei Tage bis man die Daten rüber geschaufelt hat.

    Sagen wir mal ich hole mir ein günstiges 10 GbE NAS mit nur 5 Einschüben und 5x ne flotte Platte und verschalte das als Raid 5 (der Sicherheit wegen) so komme ich auf eine Bruchteil der Kosten und sicher mehr Kapazität in einer ebenfalls relativ kleinen Bauform

    Unterwegs greife ich dann lässig über meine Faltrate auf die Daten zu Hause zu - die Cloud-Station von Synology macht's kinderleicht und mit 20 Mbit upstream kann ich sogar UHD Material in H.265 übertragen.

    Werde es eher mit einer DS2015xs machen und 8 x 8 TB reinschrauben.

    Die Anwendungsfälle, die auf kleinem Raum eine überteuerte SSD brauchen sind sehr selten - klar - liest sich nett - ist aber preislich einfach abgehoben.

    Und selbst die Filmemacher, die ultraviele Daten erzeugen werden eine Bogen um derartige SSDs machen - fällt da was aus - sind sämtliche Drehtage u.U. weg.

    das wäre für mich das grösste Risiko!

    Lieber 8 x 2 TB als 1x 16 TB

    Wenn in vier fünf Jahren die Technologie ausgereift ist greife ich gerne zu einer 16 TB SSD mit nur einer Platine und noch höherer Speicherdichte - gerne für unter 1000 EUR

    Machmal kommt mir das hier vor wie bei Autobild, wenn der neue Bugatti vorgestellt wird - völlig absurd dessen Leistungsdaten zu diskutieren wenn man selber nen Twist fährt.

  13. Re: Preis

    Autor: wiesi200 12.08.15 - 06:54

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fokka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > prinzipiell nicht unrichtig, aber so weit ich weiß kommts in manchen
    > > professionellen umfeldern nicht primär auf den preis an, sondern auf die
    > > speicherdichte und die ist bei 16tb auf 2,5 zoll nunmal unschlagbar
    > hoch.
    >
    > In professionellen Umfeldern wo solche Gelder zur Verfügung stehen, ist
    > Platz keine Mangelware, wofür also hohe Speicherdichte. :-)

    Spontan würde mir da z.b. der Videosektor einfallen.
    Aufnahmen in 8K oder Highspeedanwendungen. Da kommen sehr schnell große Datenmengen zusammen die einigermaßen Transportabel gelagert werden müssen.

    Im Luft und Raumfahrtbreich ist platz auch Mangelware.
    Es gibt sicher genug Anwendungsbereiche wo man froh ist ein bisschen Platz einzusparen.

  14. Re: Preis

    Autor: jo-1 12.08.15 - 07:22

    wiesi200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fokka schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > prinzipiell nicht unrichtig, aber so weit ich weiß kommts in manchen
    > > > professionellen umfeldern nicht primär auf den preis an, sondern auf
    > die
    > > > speicherdichte und die ist bei 16tb auf 2,5 zoll nunmal unschlagbar
    > > hoch.
    > >
    > > In professionellen Umfeldern wo solche Gelder zur Verfügung stehen, ist
    > > Platz keine Mangelware, wofür also hohe Speicherdichte. :-)
    >
    > Spontan würde mir da z.b. der Videosektor einfallen.
    > Aufnahmen in 8K oder Highspeedanwendungen. Da kommen sehr schnell große
    > Datenmengen zusammen die einigermaßen Transportabel gelagert werden
    > müssen.
    >
    > Im Luft und Raumfahrtbreich ist platz auch Mangelware.
    > Es gibt sicher genug Anwendungsbereiche wo man froh ist ein bisschen Platz
    > einzusparen.

    NASA oder Militärbereich wäre sicher etwas wo der Preis keine entscheidende Rolle spielt.

    Ein 8 k DVR - nett - also sagen wir mal 6-7 k EUR für die 16 TB SSD und 5 k EUR für den DVR und 4x nen 4k Video Projektor von Sony - z.B. den VPL-VW500 für grob 8 k EUR / Stück und schon sind wir am Ziel mit 45 k EUR

    Schnäppchen ;-)

    Schleiche schon seit geraumer Zeit um einen einzigen VPL-VW500 rum - ist noch nicht budgetiert - muss ich noch ein bissie stricken gehen :-)

    (wird bestimmt in den kommenden zwei Jahren realisiert - ein "echter" 4k Projektor (nicht nur UHD) steht zwischenzeitlich ganz vorne in meiner Shopping-Liste)

  15. Re: Preis

    Autor: Dwalinn 12.08.15 - 07:34

    Was bringt dir denn ein echter 4k Beamer? Du Studios werden ihre Filme ja sicher nur in UHD verkaufen.

  16. Re: Preis

    Autor: wiesi200 12.08.15 - 07:51

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein 8 k DVR - nett - also sagen wir mal 6-7 k EUR für die 16 TB SSD und 5 k
    > EUR für den DVR und 4x nen 4k Video Projektor von Sony - z.B. den VPL-VW500
    > für grob 8 k EUR / Stück und schon sind wir am Ziel mit 45 k EUR
    >
    > Schnäppchen ;-)
    >
    Das Teil ist ja auch nicht für den Consumerbereich gedacht.
    Ich spreche hier von Aufnahmen im Highend Bereich. Und bei einer Multimillionen Dollar Filmproduktion kommt es auf sagen wir's mal 10000$ für die Festplatte auch nicht an wenn man dadurch einen Vorteil hat.

  17. Re: Preis

    Autor: jo-1 12.08.15 - 07:52

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bringt dir denn ein echter 4k Beamer? Du Studios werden ihre Filme ja
    > sicher nur in UHD verkaufen.


    Du bist eher ein reinrassiger Konsument - verstehe!

    Ich kreiere seit zwei Jahrzehnten eigene Inhalte die weit mehr als die nativen 8.847.360 Pixel eines 4k Projektors haben ;-)

    Ohne Flax - Hollywood gucke ich auch - und Marvell und andre Formate finde ich wirklich amüsant - viel spannender finde ich allerdings was ich selber mache - zuweilen kreativ, handwerklich gut gemacht und zeitweise auch ein bissie genial - ein bissie wenigstens - hoffe ich.

    Gebe Dir Recht - wenn Du nur auf Konserven aus den Traumfabriken guckst brauchst Du nicht mal UHD - das wird wahrscheinlich so sehr komprimiert um bei Netflix und Co durch die Leitung zu passen, dass nix mehr übrig bleibt und die UHD BluRay wird wohl eher kaum in die Läden kommen - sehr schade!!!!

  18. Re: Preis

    Autor: jo-1 12.08.15 - 07:58

    wiesi200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein 8 k DVR - nett - also sagen wir mal 6-7 k EUR für die 16 TB SSD und 5
    > k
    > > EUR für den DVR und 4x nen 4k Video Projektor von Sony - z.B. den
    > VPL-VW500
    > > für grob 8 k EUR / Stück und schon sind wir am Ziel mit 45 k EUR
    > >
    > > Schnäppchen ;-)
    > >
    > Das Teil ist ja auch nicht für den Consumerbereich gedacht.
    > Ich spreche hier von Aufnahmen im Highend Bereich. Und bei einer
    > Multimillionen Dollar Filmproduktion kommt es auf sagen wir's mal 10000$
    > für die Festplatte auch nicht an wenn man dadurch einen Vorteil hat.

    klar - da spielt eine Festplatte für zig k EUR keine Rolle - die kauft man auch nicht sondern mietet sie für die Zeit des Drehs.

    Und genau hier setzt meine vorsichtige Beurteilung an. Das sieht eher nach nem Prototypen aus - weniger nach einem Teil, das ich in rauher Umgebung zwischen - 40 °C und + 50 °C im Dauereinsatz beim Filmdreh nutzen wollte und ggfls. auch noch 320 Tage im Jahr vermieten wollte - wie viele SSDs da wohl überleben würden und was wohl die Filmcrews sagen würden wenn jede zweite ausfällt mit wesentlichem Material drauf?

    Ich bin kein Freund von teuren CF Karten - doch wenn ich nen wichtigen Dreh hätte würde ich mich nur auf Verlässlichkeit konzentrieren statt auf Menge an Speicher - das lässt sich ausgleichen durch viele Speicherkarten und Raid-Systeme im Hintergrund - am besten 2x Raid 6 gespiegelt - idealerweise auch noch an zwei Orten verteilt damit ein mögliches Feuer nicht die produzierten Inhalte auffrisst.

  19. Re: Preis

    Autor: Dwalinn 12.08.15 - 08:07

    Der Preis muss es richten und das wird er sicherlich nicht :(
    Für das meiste aus Hollywood reicht es mir aus mich im Kino zu bespaßen und später ne BluRay unter 10¤ zu kaufen.

    Wenn du selbst Filmemacher bist ist es natürlich was anderes. Für sein Hobby will man natürlich immer nur das beste und selbst das ist nur gut genug. :D

  20. Re: Preis

    Autor: jo-1 12.08.15 - 08:15

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preis muss es richten und das wird er sicherlich nicht :(
    > Für das meiste aus Hollywood reicht es mir aus mich im Kino zu bespaßen und
    > später ne BluRay unter 10¤ zu kaufen.
    >
    > Wenn du selbst Filmemacher bist ist es natürlich was anderes. Für sein
    > Hobby will man natürlich immer nur das beste und selbst das ist nur gut
    > genug. :D

    ich war seit Jahren nicht mehr im Kino!

    'Menschen', die fortwährend ihr Handy zücken um Kurznachrichten zu tippen oder ihren Sozial-Netzwerk-Status zu ändern, stinkende Stuhlnachbarn.

    Natcho knisternde Zeitgenossen, Bier auskippende Hinterbänkler . . .

    Zu Hause habe ich besser Bild und vor allem weit besseren Ton und er Kühlschrank hat immer meine Lieblingsmarke an Getränken und das Mikrowellen-Popcorn ist der Hammer - das beste daran - ich kann jederzeit Paul machen für was immer ich auch grade machen möchte.

    BluRays bekommt man als Faltrate von Lovefilm - feine Sache - keine unnötigen Qualitätseinbussen durch Streaming und auch alle Extras der bluRay und super genialen Ton oben drauf - hat Wacherer nach 1 ½ Jahren zugunsten von Lovefilm gekündigt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. Universität Passau, Passau
  4. Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, Waldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. (-15%) 46,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac