1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Polaris-Grafikkarten: AMD stellt…

Interessant wird hier besonders der Preisaspekt werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant wird hier besonders der Preisaspekt werden

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.16 - 08:50

    Ich schätze AMD Strategie bei Polaris so ein, dass sie zum Wildern angetreten sind.
    Mal sehen wie sich das zeigen wird.

  2. Re: Interessant wird hier besonders der Preisaspekt werden

    Autor: Mitsch79 29.07.16 - 09:34

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schätze AMD Strategie bei Polaris so ein, dass sie zum Wildern
    > angetreten sind.
    > Mal sehen wie sich das zeigen wird.

    Ausgehend vom zu erwartenden Leistungsniveau der Karten, würde ich sagen: RX470 ca. 180¤ und die RX460 ca.120¤.

  3. Re: Interessant wird hier besonders der Preisaspekt werden

    Autor: Doedelf 29.07.16 - 10:39

    Schade das noch nix zur 490 kam.

    Die 480 halte ich in der P/L schon für ziemlich gut. Gute bis sehr gute Full-Hd Gaming Leistung (4k brauch ich noch lange nicht) für einen anständigen Preis.

    Nvidia ist mir da zu extrem.

    Wäre halt schön zu sehen was eine 490 kann und wo die preislich liegt. Mehr als 500 Euro dürften es nicht sein, sonst könnte man theoretisch ja zu zwei 480 greifen.

  4. Re: Interessant wird hier besonders der Preisaspekt werden

    Autor: don dodon dodon 29.07.16 - 10:44

    Ich dachte die erwartete 490 wäre sowieso eine dual-480 karte. Wäre sicher nicht schlecht. 2 cores auf anständigen Frequenzen (1150-1200) dann wär sie nicht einmal besonders stromhungrig. Siehe tests der rx 480 red devil die im "silent bios" kaum mehr als die gtx 1060 braucht.

    Vega könnte bereits 5xx sein.

  5. Re: Interessant wird hier besonders der Preisaspekt werden

    Autor: Dwalinn 05.08.16 - 13:01

    Also zurzeit hat die GTX 1060 ein besseres P/L als die RX 480.... wird sich auch erst ändern wenn mehr Spiele/Spieler DX12 oder Vulcan nutzen. Bei der Verbreitung von DX12 werden sich die Entwickler aber eher nicht so schnell um entscheiden (außer es ist genug Geld vorhanden)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Schlagbohrmaschine UniversalImpact 800 für 61,99€, Akkuschrauber IXO (6. Generation) für...
  2. (u. a. Samsung C27RG54FQU Curved Gaming-Monitor 27 Zoll Full-HD 240Hz G-Sync für 204€)
  3. 138,98€ (inkl. 20€ Direktabzug - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

  1. Futuremark: 3DMark nennt Bildrate für echte Spiele
    Futuremark
    3DMark nennt Bildrate für echte Spiele

    Statt nur schlicht Punktewerte auszugeben, zeigt der 3DMark an, wie aktuelle und ältere Titel auf der vermessenen Hardware laufen sollen.

  2. IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.

  3. Glasfaser-Ausbau: Vodafone zieht Glasfaseroffensive zurück
    Glasfaser-Ausbau
    Vodafone zieht Glasfaseroffensive zurück

    Ein separater Glasfaser-Ausbau ist für Vodafone künftig abgeschrieben. Nur noch das bestehende Kabelnetz soll mit Glas verbessert werden.


  1. 09:40

  2. 09:00

  3. 08:39

  4. 07:47

  5. 07:24

  6. 18:49

  7. 18:45

  8. 17:56