Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Politik: EU könnte Drohnenflug mit…

Europa ist schon ein schwacher Haufen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 27.02.18 - 11:11

    Die EU erlaubt der Industrie in Zukunft vollautomatisch zu fliegen, aber wenn ein Landwirt oder ein Student automatisiert Punkte abfliegen wird das verboten. FPV ist schon eingeschränkt und wird bald verboten, und als nächstes darf man nichts mehr über 50 g fliegen lassen. Danach wird dann auch die Geschwindigkeit auf 5 km/h reduziert und irgendwann wird dann der Bau und Besitz reguliert.
    Die erlaubte Sendestärke von 20 mW ist ebenfalls ein Witz. Europa steuert in eine zeit totaler Bevormundung zu. Alle Gesetze in der Vergangenheit stützen diese These. "Recht auf Vergessen, Anti-Fake-News, Voratsdatenspeicherung" dienen der Zensur und Meinungsbildung. Alle Möglichkeiten der Informationsgewinnung durch den Bürger werden weiter eingeschränkt. Bald sind wir nicht mehr als Konsumschweine in einem selbsgebauten Stall. Dazu verdammt 60 % unseres Einkommens an den Staat zu geben und den Rest für ein iPhone auszugeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.18 11:12 durch dgrat.

  2. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: lenox 27.02.18 - 11:18

    Aber dafür leben wir in einer Demokratie! ^^

  3. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: LiPo 27.02.18 - 11:22

    dgrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bald sind wir nicht mehr als Konsumschweine in einem
    > selbsgebauten Stall.

    hineingeboren. konsumschweine werden in einen stall hineingeboren, dort zu dummen säuen erzogen (mangelhafte bildungspolitik), so das sie nicht auf die idee kommen den fraß zu hinterfragen den sie vorgesetzt bekommen, sondern ihn fressen.
    und wer nicht genug schwarte produziert… keine ahnung - geschlachtet werden eh alle am ende.

    > Dazu verdammt 60 % unseres Einkommens an den Staat zu
    > geben und den Rest für ein iPhone auszugeben.

    andererseits kommt nur so das geld zusammen um jedem dorf eine elbphilharmonie, einen unterirdischen bahnhof, und einen flughafen hin zu stellen.
    die bundeswehr braucht außerdem mehr ausrüstung!!

  4. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 27.02.18 - 11:22

    Nein wir leben einer Diktatur der Idioten und unsere Volksvertreter und die Medien nutzen ihre Macht um die Massen zu beeinflussen. In den Demokratien Amerika, Ukraine, Russland, .. werden seit jeher mit ziemlicher Sicherheit nur Milliardäre ins Amt gewählt. In Deutschland sind die Leute ein wenig ängstlich, also wird den Leuten in den Medien jeder Scheiß als Segen für die Sicherheit verkauft, aber auch hier ist der Wahlkampf ein teures Buisness.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.18 11:24 durch dgrat.

  5. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: LiPo 27.02.18 - 11:22

    … und einem rechtsstaat.

  6. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: oxygenx_ 27.02.18 - 11:26

    dgrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein wir leben einer Diktatur der Idioten und unsere Volksvertreter und die
    > Medien nutzen ihre Macht um die Massen zu beeinflussen. In den Demokratien
    > Amerika, Ukraine, Russland, .. werden mit ziemlicher Sicherheit Milliardäre
    > ins Amt gewählt.

    Wenn dir die Situation in diesen Ländern besser gefällt, steht es dir frei auszuwandern. In Russland gibt es zwar kein Gesetz gegen den Flug mit Drohnen aber da wird man schon einen nichtigen Grund um dich für lange Zeit wegzusperren.

  7. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 27.02.18 - 11:27

    Was bringt mir ein Rechtstaat, wenn es keine Rechte mehr gibt und einem die immer mehr die Möglichkeit genommen wird die Meinung zu Äußern? Jeder der gegen die Linie schießt wird mittlerweile diffamiert.

  8. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 27.02.18 - 11:29

    oxygenx_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dgrat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein wir leben einer Diktatur der Idioten und unsere Volksvertreter und
    > die
    > > Medien nutzen ihre Macht um die Massen zu beeinflussen. In den
    > Demokratien
    > > Amerika, Ukraine, Russland, .. werden mit ziemlicher Sicherheit
    > Milliardäre
    > > ins Amt gewählt.
    >
    > Wenn dir die Situation in diesen Ländern besser gefällt, steht es dir frei
    > auszuwandern. In Russland gibt es zwar kein Gesetz gegen den Flug mit
    > Drohnen aber da wird man schon einen nichtigen Grund um dich für lange Zeit
    > wegzusperren.

    Auswandern kann man leicht, wenn man keine Familie und keinen Besitz hat..

  9. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: oxygenx_ 27.02.18 - 11:46

    dgrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bringt mir ein Rechtstaat, wenn es keine Rechte mehr gibt und einem die
    > immer mehr die Möglichkeit genommen wird die Meinung zu Äußern? Jeder der
    > gegen die Linie schießt wird mittlerweile diffamiert.

    Besser diffmaiert als inhaftiert.

  10. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.18 - 11:50

    Also der landwirt dürfte da noch die kleinsten probleme haben würde ich sagen.

    Grundsätzlich würde mich aber der sinn dieser Einschränkungen interessieren. Ich hab da zwar schon so eine Vermutung. Aber ich wäre schon ganz froh wenn man das mal journalistisch aufarbeiten würde.

  11. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 27.02.18 - 11:54

    Der Grund ist vermutlich, dass der Luftraum frei gemacht werden soll für Lieferdrohnen: DHL, Amazon und später alle möglichen anderen Drohnen. Vielleicht haben manche Behörden auch Angst davor, dass neugierige Bürger/Journalisten Luftaufnahmen machen (z.B. von US Militärbasen). Manche Manöver kann man nur mit Videolink machen.

  12. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 27.02.18 - 11:55

    oxygenx_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dgrat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was bringt mir ein Rechtstaat, wenn es keine Rechte mehr gibt und einem
    > die
    > > immer mehr die Möglichkeit genommen wird die Meinung zu Äußern? Jeder
    > der
    > > gegen die Linie schießt wird mittlerweile diffamiert.
    >
    > Besser diffmaiert als inhaftiert.

    Erzähl das mal Assange..
    Oder frag dich mal, warum in unserem "Rechtsstaat" Snowden nicht vernommen werden konnte. Oder wieso keine Sammelklagen möglich sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.18 11:57 durch dgrat.

  13. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: Seizedcheese 27.02.18 - 12:04

    Ai ai ai, was tummelt sich denn hier?

  14. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.18 - 12:07

    dgrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund ist vermutlich, dass der Luftraum frei gemacht werden soll für
    > Lieferdrohnen: DHL, Amazon und später alle möglichen anderen Drohnen.
    Das ist auch eine der gründe die mir im kopf schwirren.
    Vor allem um eben diesen drohnenflügen mit zu verdienen eben über Tauglichkeitsprüfungen und kostenpflichtigen lizenzen.

    > Vielleicht haben manche Behörden auch Angst davor, dass neugierige
    > Bürger/Journalisten Luftaufnahmen machen (z.B. von US Militärbasen).
    Dafür bedarf es eben keiner neuen Gesetze. Solche bereich waren schon immer tabu.

    > Manche
    > Manöver kann man nur mit Videolink machen.

  15. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: Proctrap 27.02.18 - 15:42

    Genau, erschlagen wir Kritik & Diskussionen mit dem "Du kannst ja Abhauen".
    Suuuuper. Nicht.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  16. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: countzero 27.02.18 - 17:16

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich würde mich aber der sinn dieser Einschränkungen
    > interessieren. Ich hab da zwar schon so eine Vermutung. Aber ich wäre schon
    > ganz froh wenn man das mal journalistisch aufarbeiten würde.

    Abseits irgendwelcher Verschwörungstheorien ist das doch eigentlich ganz leicht nachzuvollziehen. In Deutschland ist es heute schon Pflicht, ständig Sichtkontakt zur Drohne zu halten. Das fällt mit einer VR-Brille auf dem Kopf etwas schwer :-) Es ist aber erlaubt, wenn eine zweite Person die Drohne im Blick behält.

    Den Flug nur über die Kamera der Drohne zu überwachen ist halt nicht das gleiche, weil das Sichtfeld viel eingeschränkter ist. Ich bin auch schon mal fast gegen eine Hochspannungsleitung geflogen, weil ich die Kamera ein paar Grad nach unten geneigt habe.

  17. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: Laforma 27.02.18 - 17:22

    wenn du deine drohne mit 360° radar ausstattest und entsprechende ki integrierst um unfaelle zu vermeiden, kannst du gerne nochmal mit den entsprechenden institutionen der eu einen plausch halten. aber bis dahin hat deine wegpunkte-abfliegerei aber auch gar nichts mit dem angesprochenen automatischen kommerziellen flugsystemen gemein.

  18. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: TheUnichi 27.02.18 - 22:39

    dgrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die EU erlaubt der Industrie in Zukunft vollautomatisch zu fliegen, aber
    > wenn ein Landwirt oder ein Student automatisiert Punkte abfliegen wird das
    > verboten. FPV ist schon eingeschränkt und wird bald verboten, und als
    > nächstes darf man nichts mehr über 50 g fliegen lassen. Danach wird dann
    > auch die Geschwindigkeit auf 5 km/h reduziert und irgendwann wird dann der
    > Bau und Besitz reguliert.
    > Die erlaubte Sendestärke von 20 mW ist ebenfalls ein Witz. Europa steuert
    > in eine zeit totaler Bevormundung zu. Alle Gesetze in der Vergangenheit
    > stützen diese These. "Recht auf Vergessen, Anti-Fake-News,
    > Voratsdatenspeicherung" dienen der Zensur und Meinungsbildung. Alle
    > Möglichkeiten der Informationsgewinnung durch den Bürger werden weiter
    > eingeschränkt. Bald sind wir nicht mehr als Konsumschweine in einem
    > selbsgebauten Stall. Dazu verdammt 60 % unseres Einkommens an den Staat zu
    > geben und den Rest für ein iPhone auszugeben.

    Und dein fliegt deine Drohne in einen Strommast, weil du sie falsch konfiguriert hast und der Strom im ganzen Block ist für 3 Tage weg.
    Danke, "Freiheit"!

    Zieh auf eine einsame Insel, bestell da dein Feld und lass da Drohnen fliegen wie du lustig bist, manche Menschen bevorzugen es, in einer Welt ohne plötzliche Risikofaktoren zu leben.

  19. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: Kakiss 28.02.18 - 09:00

    Blablabla

    Da könnte man genauso herumheulen, dass man einen Führerschein machen muss, damit man überhaupt Auto oder Roller fahren darf.
    Die berauben uns der Freiheit.

    Wie manche bereits angeführt haben, kann man da mächtig Schaden verursachen mit einer Drohne, da muss man regulieren, da sie auch noch einfach zu haben sind.

  20. Re: Europa ist schon ein schwacher Haufen

    Autor: dgrat 28.02.18 - 10:19

    >> Und dein fliegt deine Drohne in einen Strommast, weil du sie falsch konfiguriert hast und der Strom im ganzen Block ist für 3 Tage weg.
    >>Danke, "Freiheit"!

    Kann dir mit einem Auto auch passieren und kommt bei Flugzeugen öfter vor als man denkt. Kleine Drohnen zerstören btw die Leitung nicht und außerdem darf man neben solchen Leitungen auch nicht fliegen. Das Beispiel ist genauso belämmert wie deine Grammatik, zumal es sich mit den Rechten der Industriedrohnen beißt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.18 10:26 durch dgrat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. regiocom SE, Magdeburg
  4. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 3,99€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

  1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


  1. 18:39

  2. 17:41

  3. 16:27

  4. 16:05

  5. 15:33

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45