1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Powercolor Devil 13: Der Teufel…

Was spricht eigentlich gegen eine Karte mit 4x Radeon 78xx?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was spricht eigentlich gegen eine Karte mit 4x Radeon 78xx?

    Autor: spambox 05.06.12 - 23:02

    Das ist nur ein Beispiel.

    Auch 2 oder 4 mobile Radeon-Chips wären sicher eine nette Idee.
    Die Chips brauchen weniger Strom und sind in Summe schneller als ein vergleichbares Desktop-Exemplar....oder?

    #sb

  2. Re: Was spricht eigentlich gegen eine Karte mit 4x Radeon 78xx?

    Autor: Lycan_Soul 06.06.12 - 00:40

    Ja, in der Theorie mag das schön und sinnvoll klingen , allerdings durfte ich die Erfahrung machen , dass der Radeon Mobility Chip (Mobility Radeon HD 5470 um genau zu sein) trotz seiner Leistung von 2GB unter den meisten Games nicht annähernd so konstante und vor allem spielbare FrameRates auf die Reihe bekommt wie eine AMD Radeon HD 6450 (Die nur 1GB hat) . Nehmen wir mal Dead Island als Beispiel , bei mir (auf der Mobility) hat das Ding gerade einmal 18-22 Frames wenn ich glück habe , bei der 6450er , trotz deutlich geringerer Leistung, läuft es auf 20-29 Frames, Bei Singularity das selbe, ich weis nicht wodrann es liegen könnte, vll die Taktung der Karte oder einfach der fehlende Support für meine Karte (oder die der Mobility im allgemeinen) oder etwas ganz anderes, aber sei es wie's sei die Mobility Karten sind nicht so Leistungsfähig wie ihre "großen Brüder"

    {Kommentar basiert auf eigenen Erfahrungen und Vermutungen , ich bin KEIN Profi was das angeht bei inhaltlichen Fehlen bitte korrigieren...solltet ihr Rechtschreibfehler finden , behaltet sie...macht ne Halskette draus oder so aber nervt nicht damit ;) }

  3. Re: Was spricht eigentlich gegen eine Karte mit 4x Radeon 78xx?

    Autor: AdmiralAckbar 06.06.12 - 10:36

    Lycan_Soul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, in der Theorie mag das schön und sinnvoll klingen

    nicht ganz
    Wiki

    Schon alleine der Grund das IGPs sich nicht gut kühlen lassen im Gegensatz zu dedizierten Grafikkarten, führt dazu das sie keine hohen Leistungen erzielen


    Zudem gibt es von der Mobility Radeon HD 5470 zwei unterschiedliche Modelle, eins arbeitet mit ddr 3 ram was deutlich langsamer ist als GDDR5
    Währen es bei deiner AMD Radeon HD 6450 wiederum um ein Modell mit GDDR5 handeln könnte.

    P.S. laut AMD gibt es keine Mobility Radeon HD 5470 mit 2GB, es seit den es besteht die Möglichkeit das sich die Grafikkarte zusätzlich am shared Memory beteiligt.

    MFG Mit freundlichen Grüßen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.12 10:37 durch AdmiralAckbar.

  4. Re: Was spricht eigentlich gegen eine Karte mit 4x Radeon 78xx?

    Autor: Lycan_Soul 06.06.12 - 18:54

    Okay, das mit Angabe von AMD ist strange , ich habe gerade nochmal nachgesehen und laut DxDiag und dem Gerätemanager , sowie dem CatalystControllCenter ist bei mir eine 5470er mit,laut DxDiag, 2194mb und einer Taktung von 900mhz verbaut... Aber ich kann mich ja nochmal auf der Seite des Herstellers meines Laptops erkundigen was genau dort verbaut sein >sollte< , wir kennen ja die Genauigkeit von Windoof ;)

  5. Re: Was spricht eigentlich gegen eine Karte mit 4x Radeon 78xx?

    Autor: Lycan_Soul 06.06.12 - 19:18

    *EDIT*
    Hab mich gerade mal auf der Seite vom Hersteller umgesehen und darf bemerken , dass die Karte angeblich nur über 256mb RAM verfügt, was so ziemlich allem wiederspricht , was das Ding leistet... denn mir wäre nicht bewusst , dass jemand Skyrim auf 256mb GraKa Speicher zum laufen bekommt... geschweige denn Dead Island auf mehr als 1FPS ...
    Jetzt ist es offiziell ... Ich bin verwirrt o.o

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. St.Galler Kantonalbank Deutschland AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 20,99€
  4. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

  1. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.

  2. AMI: Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro
    AMI
    Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro

    Citroën hat mit dem AMI ein Elektroauto von der Studie zur Serienreife entwickelt. Das Fahrzeug für zwei Personen soll nur 6.900 Euro kosten. Dafür sind einige Abstriche erforderlich.

  3. Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler
    Golem Akademie
    IT-Sicherheit für Webentwickler

    Welches sind die häufigsten Sicherheitslücken im Web, wie können sie ausgenutzt werden - und wie können Webentwickler ihnen begegnen? Diese Fragen beantwortet der Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck in einem Workshop Ende März.


  1. 08:00

  2. 07:39

  3. 07:00

  4. 22:00

  5. 19:41

  6. 18:47

  7. 17:20

  8. 17:02