1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Predator X34: Acers…

Abfärbung der Koreaner?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abfärbung der Koreaner?

    Autor: moeppel 14.10.15 - 12:36

    Der westliche Markt hängt bei den Panels ja schon seit Jahren hinterher und adoptieren nun scheinbar sogar nicht die Selbe Philosophie - wenn auch zu 4-Fachem Preis. ;)

  2. Re: Abfärbung der Koreaner?

    Autor: NeoTiger 14.10.15 - 15:05

    Acer kommt aus Taiwan.

  3. Re: Abfärbung der Koreaner?

    Autor: moeppel 14.10.15 - 15:17

    Das war eine Anspielung auf die 27" QHD IPS/PLS/AH-VA Panel die man seit 2013 aus Korea beziehen kann. In single input (DVI Dual Link) Variante lassen sich die meisten auf 96~120hz übertakten.

    Im Vergleich zu unseren heimischen Märkten - vor allem in Verbindung mit den heimischen Preisen - mehr als ein Schnäppchen. Zumindest für Risikowillige, da die Koreaner mit Zoll auf +/- 300¤ kommen und die Rückgabe durchaus kompliziert(er) werden kann ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 15:20 durch moeppel.

  4. Re: Abfärbung der Koreaner?

    Autor: NeoTiger 14.10.15 - 15:26

    Gibt es denn überhaupt noch Panels, die im Westen produziert werden? Ich dachte selbst Philips kauft mittlerweile LG Panels ein.

  5. Re: Abfärbung der Koreaner?

    Autor: moeppel 14.10.15 - 15:57

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es denn überhaupt noch Panels, die im Westen produziert werden? Ich
    > dachte selbst Philips kauft mittlerweile LG Panels ein.

    Das weiß ich nicht - bezweifel aber, dass Acer eigene Panels produziert. Die Koreanischen Dinger (Qnix, Crossover, Yamakasi Catleap, etc.) nutzen allerdings unter anderem ebenfalls Samsung, LG, wie auch Panels anderer Hersteller die gewissen Kriterien nicht gerecht wurden. Nicht zuletzt wird meist auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sie tote/feststeckende Pixel haben können, wie auch Backlight Bleeding.

    Letztlich fand ich es bei dem Acer recht amüsant, dass sie das Teil nun ebenfalls 'overclockable' machen und nur 60hz gewährleisten. Somit ist es das gleiche Glücksspiel wie bei den Koreanern. Gutes Panel, gute Bildwiederholungsrate. Immerhin dürfte ein Umtausch bzw. eine Rückgabe einfacher sein. Allerdings lässt man sich das mit dem 4-Fachen Preis bezahlen ;)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 16:01 durch moeppel.

  6. Re: Abfärbung der Koreaner?

    Autor: NeoTiger 14.10.15 - 19:14

    Im Acer Predator X34 ist ein Panel von LG verbaut. Acer selbst stellt keine Panels her.

    Acer hat mittlerweile gegenüber Reviewern klargestellt, dass ihre Garantie auch den Betrieb mit 100 Hz einschließt:

    [Zitat TFT Central ( http://www.tftcentral.co.uk/reviews/acer_predator_x34.htm )]
    "Acer have answered our questions about the overclocked refresh rate.
    The reason for the "up to" 100Hz message is because you can customise the maximum refresh rate you want to select in the OSD, in 5Hz increments all the way up to 100Hz. We have been told that overclocking does NOT affect the Acer warranty, which carries standard warranty terms and is available via the Acer support website."

    Bei einigen Käufern scheint der Monitor allerdings nicht mit vollen 100 Hz laufen zu wollen, wobei es nicht eindeutig ist, ob es am Monitor liegt oder an der jeweiligen Grafikkarte - denn 100 Hz ist bei dieser Auflösung bereits nahe am Maximum des unterstützten Display Port 1.2 Standards.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 19:15 durch NeoTiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Radevormwald, Radevormwald
  2. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim (Frankreich)
  3. centron GmbH, Hallstadt
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab