1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preissenkung: Apples Mac…

Kaffee, Bananen, Tee, ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaffee, Bananen, Tee, ...

    Autor: Bender-Wendler 02.11.10 - 19:15

    gibt es eigentlich -fair- gehandelte/produzierte Elektronik? Ähnlich wie bei Kaffee, Bananen, Tee?

    Apple ja nicht. Die lassen es in den selben China-Sklavenbuden bauen wie alle anderen Dreckschweine der IT-Branche.

  2. Re: Kaffee, Bananen, Tee, ...

    Autor: iLoveApple4EverYEAH 02.11.10 - 19:54

    Nur setzt sich Apple, im Gegensatz zu "allen anderen Dreckschweinen" für höhere Löhne ein. "Alle anderen Dreckschweine" schweigen da lieber still und gucken unschuldig in die Luft ... :)

  3. Re: Kaffee, Bananen, Tee, ...

    Autor: Wuuuusaaaa 02.11.10 - 20:03

    Na, hast du dafür denn eine Quelle? Ich zweifel mal extrem stark daran! Wenn das so wäre, dann würde man vermutlich eher im eigenen Land produzieren! Schon weil das mehr Kontrolle gibt... ;)

  4. Re: Kaffee, Bananen, Tee, ...

    Autor: SamsungLG 02.11.10 - 20:10

    Bender-Wendler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es eigentlich -fair- gehandelte/produzierte Elektronik? Ähnlich wie
    > bei Kaffee, Bananen, Tee?
    >
    > Apple ja nicht. Die lassen es in den selben China-Sklavenbuden bauen wie
    > alle anderen Dreckschweine der IT-Branche.

    Samsung,LG sind fair, die sind noch "Made in Korea " nach westl. Maßstäben hergestellt.

  5. Re: Kaffee, Bananen, Tee, ...

    Autor: iLoveApple4EverYEAH 02.11.10 - 23:27

    Nun, dann schau doch einfach mal, was Golem dazu alles geschrieben hat. Denn bei Blinsen wie Du hat außer Golem wahrscheinlich nur noch die BILD recht. HP, Sony und wie sie alle heißen, lassen bei Foxcomm produzieren. Dazu noch zahllose andere Firmen. Apple hat Studien in Auftrag gegeben und ist als Gesprächspartner angetreten, um die Situation zu verbessern. Als einzige Firma, wie in der Presse bekannt wurde. Nur: Was nützt es, wenn so ein Mega-Konzern in einem Land produziert, das von Menschnrechten nicht viel hält? Und abgesehen davon: Schau Dich mal in Deinem Kinderzimmer um. Wie viele Produkte sind da eigentlich Made in Germany? Na? Setzen. Sechs ...

  6. Re: Kaffee, Bananen, Tee, ...

    Autor: iLoveApple4EverYEAH 02.11.10 - 23:28

    Du möchtest in einer Fabrik in Korea arbeiten? Ich glaube, das ließe sich arrangieren ... ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (w/m/d) IT-Projekt- & Produktmanagement
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
  2. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Business Consultant ServiceNow (m/w/d)
    experts, Rhein-Main-Gebiet
  4. Unterstützender technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 12,99€
  3. 39,99€
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb