1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Professional Optical Disc: Sony…

Bitte Geschwindigkeit wenigstens so wie bei Festplatten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte Geschwindigkeit wenigstens so wie bei Festplatten...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.07.13 - 11:48

    und nicht wie bei Floppys. Die Track 2 Track-Bewegungen von CDs, DVDs und BDs sind so unglaublich lahm... Vor Allem auch der Prozess des Erkennens des Mediums dauert viel zu lange.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Bitte Geschwindigkeit wenigstens so wie bei Festplatten...

    Autor: as (Golem.de) 30.07.13 - 12:00

    Hallo,

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nicht wie bei Floppys. Die Track 2 Track-Bewegungen von CDs, DVDs und
    > BDs sind so unglaublich lahm... Vor Allem auch der Prozess des Erkennens
    > des Mediums dauert viel zu lange.

    also ich mach mir da gar keine Hoffnungen... :-/ Ich denke am sinnvollsten wäre dafür eine Begrenzung des Medien-Durchmessers wie bei der MD/MO, damit der schwere Kopf nicht so weit fahren muss. Aber das kostet ja leider Kapazität.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: Bitte Geschwindigkeit wenigstens so wie bei Festplatten...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.07.13 - 14:31

    Also ist das ganze Vorhaben hochgradig sinnfrei.

    Ich bin ja eher für read-only SD-Karten um Filme oder Spiele zu publishen. Das sollte sich aktuell oder in naher Zukunft sogar billiger realisieren lassen als DVDs oder BDs: Weniger Material, schnellere Herstellung (PROM im 11 nm Bereich)...

    Selbst in mobilen Geräten - die ja extrem langsame Prozessoren haben - werden auch wiederbeschreibbare SD-Karten blitzschnell erkannt: Eine 128 GByte SDXC von Sandisk wird in der Nikon 1 J3 INSTANT erkannt, gemountet und genutzt, während die Kamera an ist und die Karte eingesteckt wird. Sogar im SGS (i9000) wird eine 32 GByte Micro-SDHC instant erkannt und gemountet, lediglich die Suche nach Medien dauert ein Wenig.

    Für die Wiedergabe oder Aufzeichnung von sequentiellen Daten wie Filmen mag das nicht wichtig sein. Jedoch dauer HEUTE 2013 (!!!) eine Installation eines Betriebssystems von welchem optischen Datenträger auch immer bis zu 40(!!) Minuten! Von einem USB-Stick der billig klasse (4 GByte für 10 Euro) geht das innerhalb von 5 Minuten(!!).

    Und ohne Caddy kann das auch nichts werden, vor Allem nicht mit der Lebensdauer!

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.13 14:43 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Bitte Geschwindigkeit wenigstens so wie bei Festplatten...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.13 - 07:14

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist das ganze Vorhaben hochgradig sinnfrei.
    >
    > Ich bin ja eher für read-only SD-Karten um Filme oder Spiele zu publishen.
    > Das sollte sich aktuell oder in naher Zukunft sogar billiger realisieren
    > lassen als DVDs oder BDs: Weniger Material, schnellere Herstellung (PROM im
    > 11 nm Bereich)...
    >
    > Selbst in mobilen Geräten - die ja extrem langsame Prozessoren haben -
    > werden auch wiederbeschreibbare SD-Karten blitzschnell erkannt: Eine 128
    > GByte SDXC von Sandisk wird in der Nikon 1 J3 INSTANT erkannt, gemountet
    > und genutzt, während die Kamera an ist und die Karte eingesteckt wird.
    > Sogar im SGS (i9000) wird eine 32 GByte Micro-SDHC instant erkannt und
    > gemountet, lediglich die Suche nach Medien dauert ein Wenig.
    >
    > Für die Wiedergabe oder Aufzeichnung von sequentiellen Daten wie Filmen mag
    > das nicht wichtig sein. Jedoch dauer HEUTE 2013 (!!!) eine Installation
    > eines Betriebssystems von welchem optischen Datenträger auch immer bis zu
    > 40(!!) Minuten! Von einem USB-Stick der billig klasse (4 GByte für 10 Euro)
    > geht das innerhalb von 5 Minuten(!!).
    >
    > Und ohne Caddy kann das auch nichts werden, vor Allem nicht mit der
    > Lebensdauer!

    Die Blu-ray unterstützt ja BD-J und scheinbar findet das auch rechlich Anklang. Du müsstest aufjedenfall an irgendeinem Punkt kleinere Schreibbereiche haben. Über BD-J bekommt man oder besser bekam man zb Homebrew auf die PS3.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht