Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Glass: Googles…

And 2014 will be like 1984

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. And 2014 will be like 1984

    Autor: foolmanchu 05.04.12 - 13:53

    Endlich totale Überwachung und unterbrechungsfreie Werbung. Nein danke.

    Google is evil

  2. Re: And 2014 will be like 1984

    Autor: Coding4Money 05.04.12 - 14:27

    Und das wurde wo gesagt? Sind doch wieder nur irgendwelche dystopischen Fantasien von Leuten, die schon zittern, wenn sie ein Payback-Karte aus der Ferne sehen.

  3. Re: And 2014 will be like 1984

    Autor: Affenkind 05.04.12 - 14:47

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das wurde wo gesagt? Sind doch wieder nur irgendwelche dystopischen
    > Fantasien von Leuten, die schon zittern, wenn sie ein Payback-Karte aus der
    > Ferne sehen.
    ...und dann am besten noch einen Fratzenbuch Account haben. ^^

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  4. Re: And 2014 will be like 1984

    Autor: Anonymer Nutzer 05.04.12 - 15:56

    foolmanchu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich totale Überwachung und unterbrechungsfreie Werbung. Nein danke.

    Ja ist schon schlimm wie Google uns zwingt diese Dinger immer und überall zu tragen....

  5. Re: And 2014 will be like 1984

    Autor: TTX 06.04.12 - 01:00

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das wurde wo gesagt? Sind doch wieder nur irgendwelche dystopischen
    > Fantasien von Leuten, die schon zittern, wenn sie ein Payback-Karte aus der
    > Ferne sehen.

    YMMD :) Danke der Kommentar war einfach nur gut +1

  6. Re: And 2014 will be like 1984

    Autor: schattenreiter 10.04.12 - 15:32

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > foolmanchu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich totale Überwachung und unterbrechungsfreie Werbung. Nein danke.
    >
    > Ja ist schon schlimm wie Google uns zwingt diese Dinger immer und überall
    > zu tragen....

    Das brauchst du nicht; die Idioten machen das schon von ganz alleine.

    Dann muß man nur noch alles ins Internet schreiben, was die Menschheit jemals wissen sollte! und das ist dann die Wahrheit die man über diese Brille immer sieht und nachlesen kann.

    Oder wie meinst du, hat die Gesellschaft in Orwells 1984 funktioniert? Ich empfehle als zusätzliche Lektüre Ray Bradbury's Fahrenheit 242.

    Und unsere Väter hatten immer alle Angst vorm Kommunismus...! ! !

    ---
    "Ein anständiger Mensch macht keinen Schritt, ohne Feinde zu kriegen." - Herrmann Hesse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  3. ec4u expert consulting ag, Karlsruhe, Böblingen bei Stuttgart, München, Düsseldorf
  4. Rational AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11