1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prolite: Iiyama zeigt 4K-Monitor…

Ohne HDR10 uninteressant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: Hotohori 22.08.19 - 12:10

    Da ich bereits einen 4K Monitor habe, sind für mich nur neue mit HDR10 interessant. Ansonsten wäre das einzige Argument noch HDCP 2.2, was mein Monitor noch nicht unterstützt und somit keine 4K Filme/Serien abspielen kann.

    Bisher hab ich leider noch keinen interessanten HDR10 4K Monitor (27-32") gesehen. Irgendwas war bisher immer was dagegen sprach und oft am Ende auch der zu hohe Preis für das was er bot.

    Mich wundert auch etwas, dass Samsung hier so zurückhaltend ist, die haben nicht einen 4K HDR Monitor im Angebot, alles nur 1440p.

  2. Re: Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: yumiko 22.08.19 - 12:54

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich bereits einen 4K Monitor habe, sind für mich nur neue mit HDR10
    > interessant. Ansonsten wäre das einzige Argument noch HDCP 2.2, was mein
    > Monitor noch nicht unterstützt und somit keine 4K Filme/Serien abspielen
    > kann.
    >
    > Bisher hab ich leider noch keinen interessanten HDR10 4K Monitor (27-32")
    > gesehen. Irgendwas war bisher immer was dagegen sprach und oft am Ende auch
    > der zu hohe Preis für das was er bot.
    >
    > Mich wundert auch etwas, dass Samsung hier so zurückhaltend ist, die haben
    > nicht einen 4K HDR Monitor im Angebot, alles nur 1440p.
    Also ältere Monitore/TVs lassen sich mit einem HDCP 1.4 zu 2.2 Konverter nachrüsten (ca. 50¤).

  3. Re: Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: Hotohori 22.08.19 - 13:32

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ältere Monitore/TVs lassen sich mit einem HDCP 1.4 zu 2.2 Konverter
    > nachrüsten (ca. 50¤).

    So etwas gibt es? Interessant, war mir neu. Aber ist das nicht entgegen dem Sinn von HDCP 2.2?

    Edit: ok, kurz informiert und ich hab auch noch das Problem von HDMI 1.4, was nur 4K in 30Hz übertragen kann. Wäre sonst für meine PS4 Pro interessant gewesen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.19 13:41 durch Hotohori.

  4. Re: Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: yumiko 22.08.19 - 13:52

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ältere Monitore/TVs lassen sich mit einem HDCP 1.4 zu 2.2 Konverter
    > > nachrüsten (ca. 50¤).
    >
    > So etwas gibt es? Interessant, war mir neu. Aber ist das nicht entgegen dem
    > Sinn von HDCP 2.2?
    >
    > Edit: ok, kurz informiert und ich hab auch noch das Problem von HDMI 1.4,
    > was nur 4K in 30Hz übertragen kann. Wäre sonst für meine PS4 Pro
    > interessant gewesen.
    Ja, ich habs auch für die Pro geholt :p
    Ein HDMI Eingang macht in 4K beim Monitor 30Hz, der andere 60Hz. Warum erschließt sich mir nicht, eventuell ist das bei deinem auch so?

  5. Re: Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: Hotohori 22.08.19 - 14:38

    Nein, bei dir liegt das daran das ein Eingang HDMI 1.4 ist und der andere HDMI 2.0. Meiner hat leider nur 2x 1.4 und 1x Displayport 1.2, was zwar 60hz kann, aber es gibt nicht einen HDMI zu DP Adapter der 4K 60Hz ausgibt, alle nur 30hz da alle nur auf HDMI 1.4 ausgelegt sind. XD

    Das mit irgend einem Adapter/Converter kann ich wohl vergessen. Bleibt mir tatsächlich nur ein neuer Monitor obwohl der jetzige 100% in Ordnung ist. Und HDR würde mir das auch nicht bringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.19 14:39 durch Hotohori.

  6. Re: Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: Ashrok 23.08.19 - 10:29

    BenQ PD2700U
    ¤ 489,00
    https://geizhals.de/benq-pd2700u-9h-lhalb-qbe-a1870002.html?hloc=at&hloc=de

    Diagonale 27"/​68.6cm
    Auflösung 3840x2160, 16:9, 163dpi
    Helligkeit 350cd/​m²
    Reaktionszeit 5ms
    Panel IPS, HDR10
    Beschichtung matt (non-glare)
    Hintergrundbeleuchtung White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
    Farbtiefe 10bit (10bit ohne FRC)

  7. Re: Ohne HDR10 uninteressant

    Autor: renegade334 23.08.19 - 15:59

    Ich bin ein Fan von Großbildformaten. Einst den grottigen Philips BDM 4065UC gehabt. jetzt den Acer ET430K (was meiner Meinung nach der beste Budget-Monitor dieser Größe ist). Sonst fände ich den HP Z43 am interessantesten. 42,5" hat beim Zocken einfach irgendwie eine andere Atmosphäre.

    Aber zurück zu HDR10: Vielleicht bedeutet es, dass die LEDs hinreichend hell sind. Der Philips BDM4065UC war es auf keinen Fall. Ich habe ihn paar Monate später unendlich gehasst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.19 16:00 durch renegade334.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da