Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren 2010: Die Fusion…

8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

    Autor: Jurastudent 02.01.10 - 22:45

    Und das ganze dann als integrierte Lösung mit Herdplatte zum Braten von Spiegeleiern verkaufen.

    Warum nicht endlich mal auf modulare Prozessorboards umsteigen, mit denen man ein System nach Belieben hochrüsten kann? Zu wenig Rechenleistung? Daughterboard mit weiterer CPU. Zuwenig Grafikleistung? GPU wird gesteckt usw.

    Im Serverbereich gibt's das (quasi) schon seit Ewigkeiten.

  2. Re: 8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

    Autor: horst123 03.01.10 - 00:35

    Wäre möglich, ist für den Privatanwendermarkt aber wahrscheinlich zu kompliziert und man könnte damit wahrscheinlich nicht so viel Geld verdienen.
    Also hat sich das für die Firmen schon erledigt.
    Aber es hindert einen ja niemanden sich einen Server ins Zimmer zu stellen.
    Da kann man dann so viel rumfrickeln wie man möchte.
    Von den Treiber brauche ich gar nicht erst anfangen.
    Da es sie nicht gibt.

  3. Re: 8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

    Autor: Casandro 03.01.10 - 09:05

    Das wäre schwierig, denn RAM braucht ganz andere Fertigungsprozesse.

  4. Re: 8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

    Autor: ne das wird nix 03.01.10 - 11:15

    horst123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre möglich, ist für den Privatanwendermarkt aber wahrscheinlich zu
    > kompliziert und man könnte damit wahrscheinlich nicht so viel Geld
    > verdienen.
    > Also hat sich das für die Firmen schon erledigt.
    > Aber es hindert einen ja niemanden sich einen Server ins Zimmer zu
    > stellen.
    > Da kann man dann so viel rumfrickeln wie man möchte.
    > Von den Treiber brauche ich gar nicht erst anfangen.
    > Da es sie nicht gibt.

    Ist aber auch unbezahlbar weil nicht so Massentauglich.

    Außerdem gibts das garantiert nicht für GPUs.

  5. Re: 8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

    Autor: MarcH 04.01.10 - 13:01

    Ja bitte (aber dann bitte als 3th level Cache ;-))

  6. Re: 8 Gigabyte RAM könnte man dann auch gleich noch integrieren.

    Autor: Coldzero 26.01.10 - 12:07

    ne das wird nix, du bsit doch doof ^_^

    GPUs sind doch nur chips wie CPUs also wos das Problem? ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
    Bandlaufwerke als Backupmedium
    "Wie ein bisschen Tetris spielen"

    Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
    Von Oliver Nickel


      1. Libra: Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung
        Libra
        Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung

        Nun ist es offiziell: Gemeinsam mit 27 Unternehmen möchte Facebook die Kryptowährung Libra veröffentlichen. Diese soll 2020 kommen und mit einigen Besonderheiten aufwarten.

      2. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
        Windows 10
        Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

        Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

      3. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
        Lidl Connect
        Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

        Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.


      1. 13:50

      2. 13:10

      3. 12:25

      4. 12:07

      5. 11:52

      6. 11:43

      7. 11:32

      8. 11:24