Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessorgerüchte: Intel ab 2014…

kauf ich halt bei amd

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kauf ich halt bei amd

    Autor: Arcardy 27.11.12 - 15:59

    AMD hat doch nicht soviel umsaetze bei Prozessor die fest sind, die haben doch die meisten umsaetze bei steck CPUs, oder wie die heissen. Wenn Intel aus dem geschaeft ist macht AMD mehr umsaetze. Intel macht ja mehr Laptop CPUs. Nur wenn AMD auch aufhoert, waere das ziemlich bloed, kauf ich halt bei Ibm, odr ich muss hoffen das es was passendes bei kickstarter gibt. Sry fuer Fehler, ich tippe aufm handy

  2. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: SchlechteWelt 27.11.12 - 16:22

    ... und wohl während der Autofahrt...

  3. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:25

    ... und im Schlaf... :-)

  4. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: beaver 27.11.12 - 16:26

    Wenn das wirklich stimmen würde, wäre es wohl wirklich eine indirekte Hilfe für AMD. Und zwar eine ganz massive.

  5. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:28

    Sicher? Wie oft steht denn einer im Laden und kauft nen Prozessor? Ich behaupte, die Zahl derer, die im Laden stehen und nicht mal wissen, was ein Prozessor ist, ist wesentlich höher ;-)

    Und den PC-Herstellern, die fertige PCs verkaufen, dürfte der Trend in Richtung Konsole sogar noch gefallen, bei Fertig-PCs büßt Intel also schon mal nicht ein.

  6. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Arcardy 27.11.12 - 16:32

    Ja ich tippte im Bus und ich war wirklich im halbschlaf btt: Intel versucht die . Menschen abzuzocken. Das wird denen aber nicht gelingen, wenn AMD nicht mitspielt. Macht Intel das wirklich, bekommt AMD mehr Geld. Die kapieren halt nicht, dass kundenfreundlichere Methoden mehr Geld bringen als abzock Methoden. Wenn es nach der industrie geht, muesste jeder doch schon ein tablet mit Windows 8 haben... Mein Plan fuer mich: Windows 7 fuer Spiele, Linux mint fuer alles andere... Gigbyte Board mit AMD 6850 und Athlon xII 250. Aufruesten, wenns nicht mehr geht. Solange warten bis steam und noch mehr Spiele fuer Linux da sind. Wenn es nach mir ginge, haette keiner mehr Windows 8 sondern nurnoch Linux mit steam origin und allen anderen. Sicherlich ist Linux nicht die wunderwaffe, aber meiner Meinung nach die bestMOEGLICHE Lösung. Sie muss nur von der indjstrie genutzt werden.

  7. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:36

    Ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, wie du darauf kommst, dass kundenfreundliche Lösungen mehr Geld bringen. Viele Industriezweige (gerade in der EDV- und Unterhaltungsindustrie) beweisen gerade das Gegenteil.

    - Facebook vs. Diaspora
    - Windows vs. Linux
    - iPod vs. TrekStor
    - ...

  8. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: beaver 27.11.12 - 16:39

    Schön, dass du das behauptest.

  9. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Arcardy 27.11.12 - 16:41

    Immoment sind die Lösungen noch nicht so radikal, dass es der normale Mensch erkennt. Wenn es erstmal die masse erkennt, dann kaufen sie woanders. Das Problem ist nur, dass es die Masse nicht verstehen wird.

  10. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: beaver 27.11.12 - 16:42

    Fällt dir bei deiner Liste nichts auf?

  11. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Arcardy 27.11.12 - 16:43

    Ne... Sag mal, wo ist der Fehler?

  12. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:43

    Schön, dass du im Gegenzug nichts behauptest :-)

  13. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:44

    Wäre ich jetzt auch gespannt...

  14. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 16:48

    Mal ein Erklärungsversuch, scheinst da was falsch zu verstehen:

    - Facebook vs. Diaspora

    Nervige Werbung + Datenschutzproblematik vs. freies Netz mit Fokus auf informationelle Selbstbestimmung

    - Windows vs. Linux

    relativ teuer + Monopolstellung + Aktivierungshickhack + offen wie ein Scheuentor vs. kostengünstig + Vielfalt + zum jetzigen Zeitpunkt relativ sicher

    - iPod vs. TrekStor

    iTunes-Zwang vs. einfach Musik hören


    Klar soweit?

  15. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: beaver 27.11.12 - 16:51

    Mal drauf achten welches Produkt das erfolgreichere ist. Und überlegen wieso.
    Kleiner Tipp: Bekanntheitsgrad -> Werbung, Geld das für PR zur Verfügung steht, usw.

  16. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: beaver 27.11.12 - 16:53

    Brauche ich ja auch nicht, denn die Logik ist auf meiner Seite.
    Niemand wird sich mit vorgegebenen Kram abgeben, welches viele Dinge hat die man eh nicht braucht, aber für die man trotzdem bezahlen muss. Wartungskosten sind viel höher (wie ich schon zig mal sagte, Mainboards gehen viel eher kaputt als CPUs, und kein Mainboardhersteller wird alle Wünsche erfüllen können, denn denen gehts jetzt schon mies.

  17. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: wasabi 27.11.12 - 16:55

    > Ja ich tippte im Bus und ich war wirklich im halbschlaf btt: Intel versucht
    > die . Menschen abzuzocken. Das wird denen aber nicht gelingen, wenn AMD
    > nicht mitspielt. Macht Intel das wirklich, bekommt AMD mehr Geld. Die
    > kapieren halt nicht, dass kundenfreundlichere Methoden mehr Geld bringen
    > als abzock Methoden
    Bezeichnest du jetzt das auflöten von CPUs wirklich als Abzockmethode, gegen die sich die Kunden wehren werden? Die meisten kaufen doch eh Notebooks. Und selbst bei denen, die noch einen klassischen Desktop nutzen, ist und war der Anteil derer, welche die CPU aufrüsten, wohl eher gering.

    >. Wenn es nach der industrie geht, muesste jeder doch
    > schon ein tablet mit Windows 8 haben...
    Wer ist in diesem Fall "die Industrie"? Meinst du Microsoft?

    > Mein Plan fuer mich: Windows 7 fuer
    > Spiele, Linux mint fuer alles andere...

    Ich hatte mal eine Zeitlang parallel Windows und Ubuntu installiert. Verzichten kann und will ich auf Windows wegen bestimmter Software nicht. Ich fand es dann aber schnell irgendwie sinnlos, dass ich Windows eben für bestimmte Dinge starte, aber für "den Rest" Linux. Denn den Rest kann ich auch genauso gut auf Windows nutzen. Wenn ich ein spiel gespielt habe und anschließend was mit meinem Browser, OpenOffice, VLC... machen will, welchen Sinn hat es dann dafür Ubuntu zu starten? Solange ich auf Windows nicht komplett verzichten kann, ist ein parallel installiertes Linux für mich sinnlos.

    > Wenn es nach mir ginge, haette
    > keiner mehr Windows 8 sondern nurnoch Linux mit steam origin und allen
    > anderen. Sicherlich ist Linux nicht die wunderwaffe, aber meiner Meinung
    > nach die bestMOEGLICHE Lösung. Sie muss nur von der indjstrie genutzt
    > werden.
    Solange ein gewisser Software- und Hardware-Support unter Linux fehlt, nützt es mir wenig (z.B. für meinen Allround PC; auf irgndwelchen spezialisierteren Geräten ist das was anders). Vor allem aber: Ich fidne Windows nicht schlimm. Letztlich sind die Betriebssysteme doch eh alle ähnlich. Und für mich ist Linux nicht soviel "besser", dass ich dafür Kompromisse bei genutzer Hardware und Software eingehen würde.

  18. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 17:00

    Du hast tatsächlich was missverstanden. Es geht darum, dass KUNDENFREUNDLICHKEIT nicht unbedingt ein Kriterium für mehr Geld ist.

  19. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.12 - 17:01

    Welche Logik? Deine Logik? Mit Sicherheit! Denn deiner Logik nach sind mindest 50% der Kunden überhaupt in der Lage, ihren Prozessor selbst zu wechseln. Gegen die Logik komme ich nicht an :-D

  20. Re: kauf ich halt bei amd

    Autor: Arcardy 27.11.12 - 17:03

    Naja, das mit den Treibern verstehe ich jetzt aber nicht, wenn du das so meinst. Bei mir waren alle Treiber direkt drauf und ich musste mich nicht mehr drum kuemmern. Mir ist klar das in Laptops feste CPUs sind... Ich beziehe mich auf die Stand pcs

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02