Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessorgerüchte: Intel ab 2014…
  6. Thema

Zukunftsstrategie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zukunftsstrategie

    Autor: cuthbert 27.11.12 - 12:18

    VRzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Intel konnte ich damals von Pentium 4, auf Core 2 Duo, auf Core 2 Quad
    > oder auch sogar nen Xeon umsteigen, während AMD von 754 auf AM2 und AM3
    > gesprungen ist^^
    > Bei Intel hat erst nach 775 der Schlamassel angefangen, die erste i5 hatte
    > nen anderen Sockel als der i7, die Nachfolgegeneration hatte schon wieder
    > was anderes...
    Hast du mal versucht, einen Core2 auf einem der ersten 775 Boards zu betreiben? Nö? Wär auch nicht möglich gewesen, weil die Core2s erst ab nem bestimmten Chipsatz unterstützt wurden (glaub erst ab 9xx), trotz gleichem Sockel.
    Dass diesen Märchen vom ewig haltendem Sockel 775 immer noch kursiert...

    Den Sockel 754 kannst du übrigens wirklich vergessen, der eigentliche Nachfolger vom Sockel A war der 939 und der hat auch einige Jährchen gehalten von den Athlon 64 bis zu den X2. Und auch die AM3 CPUs (Phenom II) waren später immer noch abwärtskompatibel zu AM2(+) (Athlon 64 mit DDR2 / Phenom I).

  2. Re: Zukunftsstrategie

    Autor: zendar 27.11.12 - 12:31

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vielleicht gibt es erstmal sowas wie einen Slot 1 mit RAM (die PC-Industrie
    > braucht für grundlegende Veränderungen offenbar immer etwas länger - z. B.
    > integrierte Memory-Controller oder gar vonNeumann-Prinzip). Mit so einem
    > Slot könnte ein Upgrade so aussehen: i3 mit 16GB RAM rausnehmen und i7 mit
    > 64GB reinstecken.
    > Der Charme an der Lösung wäre auch das RAM und CPU immer optimal abgestimmt
    > wären und Intel mehr Anteil an den im PC verbauten Komponenten erhält (und
    > Tschüß ihr lieben RAM-Produzenten).


    Gute Idee

    +1

  3. Re: Zukunftsstrategie

    Autor: LokiChaosgottWilm 27.11.12 - 12:33

    ich muss leider zugeben das ich hier nen intel verbaut habe : / aber das liegt daran das ich student bin und der mich nur 10¤ gekostet hatt...

    ich werd dann wohl bei den alternativen bleiben in zukunft, wenn ich nicht herr über meine hardware sein darf dann kaufe ich da auch nicht, was habe ich denn davon?
    kann mir das mal wer sagen?
    (ok otto normalverbraucher setzt keinen am2+ mit gewalt in nen 775 und gibt mehr geld aus weil er muss, aber jemand der sich einigermaßen mit PC Hardware auskennt kann dadurch doch nichts gewinnen!?)

  4. Re: Zukunftsstrategie

    Autor: bla 27.11.12 - 13:53

    > Seelbreaker schrieb:
    > Hoffentlich bleibt es bei 1155.

    Laut meiner letzten Information, soll die nächste Prozessorgeneration nicht den Sockel 1155 unterstützen. Aber jetzt, wo wir wissen, das die übernächste Generation überhaupt nicht mehr gesockelt werden kann, kann das vielleicht ja doch noch eintreffen.

  5. Genau .. AMD-Sockel zukunftssicher ....

    Autor: redmord 27.11.12 - 14:33

    Das sind dann die Boards mit charmanter Einblendung der Message "CPU not supported" beim Boot. Wie viel bleibt dann beim Bulldozer noch über?

  6. Re: Genau .. AMD-Sockel zukunftssicher ....

    Autor: Moe479 27.11.12 - 16:26

    für die meisten sockel-kompatiblenboards aus zeiten vorm bulldozer gibt es aber gauso charmant ein biosupdate welches den support einpflegt/aktiviert ... so nett sind die ... hätte man nicht gedacht ... oder?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 16:32 durch Moe479.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  3. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Dataport, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

  1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

  2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    Erneuerbare Energien
    Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

  3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
    Wochenrückblick
    Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

    Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


  1. 13:16

  2. 11:39

  3. 09:02

  4. 19:17

  5. 18:18

  6. 17:45

  7. 16:20

  8. 15:42