Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qnap QSW-1208-8C und QSW-804-4C…

ich verstehe nicht, warum diese alte tehnik noch so teuer ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich verstehe nicht, warum diese alte tehnik noch so teuer ist

    Autor: johnDOE123 24.04.18 - 12:52

    10/25/50/100GBe ist keine entwicklung, die es erst seit gestern gibt.

    der 10GBe standard steht schon seit jahren und alte karten selbst mit RJ45 findet man zu hauf auf ebay. Warum wird der spaß noch so extrem teuer verkauft?

    Ich würde echt gerne auf 10GBe über kupfer aufrüsten.
    Symetrisch 10 gb DSl liegt an, nas sollte das auch schaffen, aber switch und die karten sind einfach zu teuer, nicht nur in der anschaffung, auch im unterhalt. ich will keinen HBA mit 20W verbrauch

  2. Re: ich verstehe nicht, warum diese alte tehnik noch so teuer ist

    Autor: honna1612 24.04.18 - 13:05

    Ich denke es liegt auch am Standard. Es vor 3 Jahren gab es nur 1 Gbit und 10Gbit. Erst danach haben die Hersteller von der IEEE Alliance 2.5 und 5Gbit eingefordert.

    Wäre der Standard "so schnell wie möglich" wie bei WLAN würde es besser aussehen. WLAN 802.ad Router sind schon schneller als 1Gbit. Das hätte mehr Konkurrenzkampf um Teilnehmer gegeben. Wenn ein Switch 1Gbit, der andere 1.2Gbit kann bei gleichem Preis hätten die Kunden immer den schnelleren gekommen. So war der sprung von 1 auf 10 zu groß.

    Vorallem lag es daran dass Prosumer erst seit günstigen SSDs wirklich 10gbit brauchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.18 13:12 durch honna1612.

  3. Re: ich verstehe nicht, warum diese alte tehnik noch so teuer ist

    Autor: JouMxyzptlk 24.04.18 - 15:21

    johnDOE123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10/25/50/100GBe ist keine entwicklung, die es erst seit gestern gibt.

    Das ist soweit richtig, aber der Energieverbrauch ist enorm. Und die Kabellängen kurz oder nur Glasfaser.
    Genau deshalb wurde 2,5 und 5 GBit dazwischengeschoben, brauchen deutlich weniger Energie und erlauben längere Kabel. Und sind (im Prinzip) günstiger machbar wenn man 10 GB außen vor lässt.
    Ursprünglich sollten die zwei Standards das "vergessene" 10 GBit-PoE nachzuliefern und AccessPoints welche mehr als 1 GBit können versorgen zu können.
    Aus meiner Sicht ist es für die Heimanwender ein praktischer Zwischenschritt, vor allem Preislich und aufgrund der längeren Kabel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. schröter managed services GmbH, Krefeld
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Scheer GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 4,67€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  2. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.

  3. Virtualisierung: Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0
    Virtualisierung
    Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0

    Die aktuelle Version 4.0 des VM-Werkzeuges Qemu unterstützt PCIe 4.0 bei maximaler Geschwindigkeit. Die Entwickler haben außerdem den CPU-Support erweitert, was vor allem Architekturen jenseits von x86 betrifft.


  1. 16:52

  2. 16:15

  3. 15:58

  4. 15:44

  5. 15:34

  6. 15:25

  7. 15:00

  8. 14:45