1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon-Grafikkarten: Die Qual der…

Gute Idee...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Idee...

    Autor: Vermillion 14.08.13 - 12:52

    Mir gefällt diese Idee. Da AMD und Nvidia je nach Preisklasse sowieso fast auf gleichem Niveau sind könnte so ein Angebot entscheidend sein...

  2. Re: Gute Idee...

    Autor: Shigerua 14.08.13 - 13:09

    Vermillion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gefällt diese Idee. Da AMD und Nvidia je nach Preisklasse sowieso fast
    > auf gleichem Niveau sind könnte so ein Angebot entscheidend sein...

    Auf gleichem Niveau?
    AMD ist im Low und Mid Segment Preis/Leistungsverhältnis deutlich besser als Nvidia.
    Lediglich bei den Top-Grafikkarten (600¤+) steht es unentschieden.

  3. Re: Gute Idee...

    Autor: kkfjukr 14.08.13 - 14:46

    Immer das gleiche...

    nvidia 770 ~350¤
    ati 7970 ghz ~350¤

    Leistung: Je nach spiel mal der eine Mal der andere etwas besser GLEICHSTAND
    Link:
    http://ht4u.net/reviews/2013/55_directx11_grafikkarten_im_test/index32.php?dummy=&advancedFilter=false&prod[]=NVIDIA+GeForce+GTX+770+[1084+MHz]&prod[]=AMD+Radeon+HD+7970+GHz+[1000+MHz]&filter[0][]=1920&filter[2][]=2&filter[2][]=2+x+2+SSAA&filter[2][]=2x2+SSAA&filter[2][]=4&filter[2][]=8&filter[2][]=SSAA&filter[3][]=16&aa=on

    Stromverbrauch:
    770: ~200 Watt
    7970 ghz: ~250 Watt

    http://ht4u.net/reviews/2013/55_directx11_grafikkarten_im_test/index36.php

    760 vs 7950 ( ca 220¤ beide)

    7950 leistungstechnisch besser
    760 stromverbrauch teilweise besser

    punkt ati
    Wobei die 760 erst ein paar monate alt sind leistungstechnisch wird diese mit den nächsten Treibern der 7950 nurnoch leicht hinterherhinken.

    Fazit:
    350¤ geht an nvida
    240¤ geht an ati

    Schlussfolgerung: nicht so verallgemeinern es ist NICHT so das ati im <600¤ bereich immer besser ist...

    Single gpu graka ist nvidia mit ihrer Titan welten vor ati, dual gpu hab ich ka aber fällt für mich aufgrund von mikrorucklern eh raus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.13 14:54 durch kkfjukr.

  4. Re: Gute Idee...

    Autor: grmpf 14.08.13 - 15:10

    Denk an den Preis der Titan. Die ist so weit jenseits von einem normalen Budget, dass man die getrost vergessen kann.
    Die 770 ist eine übertaktete 680 - Man kann seine 680 sogar per BIOS Update zu einer 770 machen.
    Die 760 ist nix andres, als eine 670, die eine kleine Abmagerungskur bekommen hat und nun eine Mischung aus 670 und 660 TI ist.
    Also keine Überraschung.

    Deren Treiber sind so reif, wie die 6xx Reihe auch. Es sind die gleichen Chips.
    Alter Wein in neuen Schläuchen.

    Die einzige "Neuerung" ist die 780, eine abgespeckte Titan - für einen ziemlich hohen Preis.

    Dank der Spielepakete würd ich die AMD Karten jedoch in jedem Preissegment vorn sehen.

    Die Schwäche einer jeden Kepler GPU ist und bleibt Open CL bzw. jede Art von GPU compute außer PhysX.
    Allerdings wurde Kepler ja extra so entwickelt, weil die Spiele momentan kaum compute nutzen.
    Mal sehen, wie es 2014 mit den next gen Konsolen läuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.13 15:16 durch grmpf.

  5. Re: Gute Idee...

    Autor: kkfjukr 14.08.13 - 15:36

    Nette erläuterung :)
    Gut das mit dem Treiber da hast du recht.

    Ich wollte nur Post #2 widersprechen dass es eben nicht unbedingt eindeutig ist. (Wobei es nur um grakas ohne zusatzspiele erstmal ging)

    Also im 350¤ bereich würde ich nvidia bevorzugen.
    Ich will ne leise aber leistungsstarke graka..
    Und da macht der geringere Stromhunger schon einiges aus...

    Hinzu kommt dass diese vorallem in Spielen die mir wichtig sind stärker als die ati ist bzw andersherum die ati ausgerechnet in meinen Spielen schwächer..

    Wobei sich die drei games schon nett anhören.....

    Gibts so eine Ähnliche Aktion auch bei nvidia?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.13 15:38 durch kkfjukr.

  6. Re: Gute Idee...

    Autor: grmpf 14.08.13 - 16:07

    Es gab mal einen schwachen Versuch.. der letzte Versuch enthielt einige goodies für F2P Spiele.
    Also nix, was auch nur irgendwie an das Never Settle ran kam.
    Ich bin auf die nächste AMD Generation gespannt. Die soll ja am 25. 09. vorgestellt werden. Ich erwarte keine Wunder, weil es noch immer 28nm Chips sind. Dennoch dürfte interessant sein, wie AMD die GCN überarbeitet hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme