1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 6850 und 6870 im Test…
  6. Thema

overall - wieviel % besser als...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: overall - wieviel % besser als...

    Autor: Knilch 25.10.10 - 12:22

    Klar isses möglich, es entspricht halt nur nicht mehr der Spezifikation von DVI.
    Im Prinzip nutzt man dabei auf Kosten des zweiten TDMS-Kanals die jeweiligen Pins um dort Audio-Daten zu übertragen.

    Wie gesagt, man kann es theoretisch machen - genug Pins sind da.
    Ob es der Hersteller der Karte macht, liegt in seinem eigenen Ermessen.
    Wenn er den zweiten TDMS-Kanal für sinnvoller erachtet um höhere Auflösungen darstellen zu können, dann hält er sich voll an den DVI-Standard.

    Audio über DVI ist proprietäres Gefrickel.
    Eine solche Karte über DVI an einem voll beschalteten Monitoreingang zu betreiben, könnte im schlimmsten Fall nicht möglich sein.

  2. Re: overall - wieviel % besser als...

    Autor: serious business 26.10.10 - 08:01

    Kredo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Ritter vom Nie nachlesen
    > Lies mal nach was Fraps ist und was du eigentlich sagen wolltest.
    > Ich habe jedenfalls null Fraps, egal was ich mache.


    Fraps ist eine Wortschöpfung abgeleitet von Frames per second.

  3. Re: overall - wieviel % besser als...

    Autor: Kallemann 01.12.10 - 08:09

    Mein Gott... Schon allein diese Fragestellung... Wen interessierts? Willst Du was zocken oder die virtuelle Schwanzlänge aufmuskeln?

    Werdet doch mal erwachsen und spendet auch mal n Euro für karitative Zwecke statt Euch alle 6 Monate ne neue Graka zu kaufen und Euch an nur messbaren Prozenten aufzugeilen....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Anwendungsentwickler SAP ABAP (m/w/d)
    Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu Werner Brombach GmbH, Erding
  3. Changemanager/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    VÖB-Service GmbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. #AppleToo Unruhe bei Apple-Mitarbeitern wegen Arbeitsplatzbedingungen
  2. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
  3. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS