Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 6950 und 6970 im Test…

Status Radeon unter Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Status Radeon unter Linux?

    Autor: kern0r 15.12.10 - 15:24

    Wie sieht's inzwischen aus mit Radeon unter Linux? D.h. direct rendering, Games müssen nicht laufen, aber ein hardwarebeschleunigter Desktop, ist das möglich? Welcher Treiber?

  2. Re: Status Radeon unter Linux?

    Autor: debianuser 15.12.10 - 15:52

    fglrx (Offizieller Treiber von AMD):
    * Gute performance was native spiele angeht.
    * 3d desktop sollte eigentlich gehen, bei mir aber nicht.
    * Der Januar treiber wird endlich vsync fuer Desktop und Videos mitbringen. Also Video Tearing sollte damit gefixed sein. Wenn das an ist sind spiele aber sehr sehr schwammig.
    * Video Beschleunigung mit hilfe des GPU sollte gehen. Lange nicht mehr getestet.
    * Spiele ueber wine .. gehen teilweise gut, teilweise nicht so gut

    OpenSource "radeon" treiber: (Getestet vor ein paar Monaten mit hd4850)
    * Natives spiel (Urban Terror) ging sehr gut. Gefuehlt genau so viel FPS wie fglrx.
    * KMS geht.
    * Spiele ueber Wine sollen nicht gehen, habe es aber nicht getestet.
    * Stromspar funktion geht mit neusten Kernel jetzt auch.
    * 3D desktop sollte auch gehen, habe ich aber nicht getestet.

    Wenn man Filme mit fglrx guck, wuerde ich die video ausgabe auf gl stellen (mplayer -vo gl film.avi). Sonnst sind die farben nicht kraeftig genug.

    Noch fragen?

  3. Re: Status Radeon unter Linux?

    Autor: kern0r 15.12.10 - 16:08

    Perfekt, vielen Dank, alles was ich wissen wollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. ad agents GmbH, Herrenberg
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  3. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. 189,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Umrüstungen
    Digitale Signalübertragung
    VDV möchte mehr Geld für ETCS-Umrüstungen

    Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.

  2. iOS 13 im Test: Apple macht iOS hübscher
    iOS 13 im Test
    Apple macht iOS hübscher

    Ab dem 19. September 2019 wird die fertige Version von iOS 13 verteilt. Apple hat den Fokus diesmal mehr auf sichtbare Verbesserungen des Nutzererlebnisses gelegt: Wir haben uns den neuen Dark Mode, die verbesserte Kamera-App und weitere Neuerungen angeschaut und interessante Funktionen gefunden.

  3. T-Systems: Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"
    T-Systems
    Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"

    Die komplizierte Struktur bei T-Systems konnte dem Chef Adel Al-Saleh niemand logisch erklären. Nun wechseln 5.000 T-Systems-Beschäftigte zur Telekom Deutschland.


  1. 12:30

  2. 12:03

  3. 12:02

  4. 11:17

  5. 11:05

  6. 10:50

  7. 10:33

  8. 10:11