Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 6950 und 6970 im Test…

Status Radeon unter Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Status Radeon unter Linux?

    Autor: kern0r 15.12.10 - 15:24

    Wie sieht's inzwischen aus mit Radeon unter Linux? D.h. direct rendering, Games müssen nicht laufen, aber ein hardwarebeschleunigter Desktop, ist das möglich? Welcher Treiber?

  2. Re: Status Radeon unter Linux?

    Autor: debianuser 15.12.10 - 15:52

    fglrx (Offizieller Treiber von AMD):
    * Gute performance was native spiele angeht.
    * 3d desktop sollte eigentlich gehen, bei mir aber nicht.
    * Der Januar treiber wird endlich vsync fuer Desktop und Videos mitbringen. Also Video Tearing sollte damit gefixed sein. Wenn das an ist sind spiele aber sehr sehr schwammig.
    * Video Beschleunigung mit hilfe des GPU sollte gehen. Lange nicht mehr getestet.
    * Spiele ueber wine .. gehen teilweise gut, teilweise nicht so gut

    OpenSource "radeon" treiber: (Getestet vor ein paar Monaten mit hd4850)
    * Natives spiel (Urban Terror) ging sehr gut. Gefuehlt genau so viel FPS wie fglrx.
    * KMS geht.
    * Spiele ueber Wine sollen nicht gehen, habe es aber nicht getestet.
    * Stromspar funktion geht mit neusten Kernel jetzt auch.
    * 3D desktop sollte auch gehen, habe ich aber nicht getestet.

    Wenn man Filme mit fglrx guck, wuerde ich die video ausgabe auf gl stellen (mplayer -vo gl film.avi). Sonnst sind die farben nicht kraeftig genug.

    Noch fragen?

  3. Re: Status Radeon unter Linux?

    Autor: kern0r 15.12.10 - 16:08

    Perfekt, vielen Dank, alles was ich wissen wollte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Frankfurt am Main
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Nord Ost West Informationstechnik GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,49€
  2. (-83%) 8,50€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

  1. Auktion: United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor
    Auktion
    United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor

    Die United-Internet-Tochter Drillisch hat sich in der ersten Bieterrunde mutig gezeigt. Insgesamt wurden am ersten Tag 332,5 Millionen Euro für 5G geboten.

  2. Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
    Google
    Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

    GDC 2019 Google streamt nicht so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.

  3. 4G: SPD will Bußgelder bei schwachem LTE-Netz verhängen
    4G
    SPD will Bußgelder bei schwachem LTE-Netz verhängen

    Wenn die Netzbetreiber LTE nicht ausbauen, soll es laut SPD-Fraktion Geldstrafen geben. Verpflichtendes Roaming soll aber nur für die gelten, die auch ausbauen.


  1. 21:11

  2. 20:16

  3. 18:08

  4. 16:40

  5. 16:30

  6. 16:20

  7. 16:09

  8. 16:00