1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 6990: AMD bestätigt…

Habe noch nie einen Sinn im Übertakten gesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe noch nie einen Sinn im Übertakten gesehen.

    Autor: Charles Marlow 18.03.11 - 01:23

    Klar, zu Pentium III-Zeiten liess sich so aus den erbärmlichen Coppermines ordentlich was rauskitzeln. (Ich werde wohl nie vergessen, wie der halb so teure Duron 800 meinem sauteuren PIII/833 den Arsch versohlt hat.)

    Aber dafür Garantieverlust und verkürzte Lebensdauer der Hardware? Und, Hand auf den Geldbeutel, wer kauft sich was demonstrativ unter dem Vorsatz?

  2. Re: Habe noch nie einen Sinn im Übertakten gesehen.

    Autor: antor666 18.03.11 - 09:06

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, zu Pentium III-Zeiten liess sich so aus den erbärmlichen Coppermines
    > ordentlich was rauskitzeln. (Ich werde wohl nie vergessen, wie der halb so
    > teure Duron 800 meinem sauteuren PIII/833 den Arsch versohlt hat.)
    >
    > Aber dafür Garantieverlust und verkürzte Lebensdauer der Hardware? Und,
    > Hand auf den Geldbeutel, wer kauft sich was demonstrativ unter dem Vorsatz?


    oh das waren Zeiten, mit nen Overclockten 800er Amd Thunderbird 1,4ghz piiis, ausgelacht. schön wars^^

  3. Re: Habe noch nie einen Sinn im Übertakten gesehen.

    Autor: Freepascal 18.03.11 - 09:42

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, zu Pentium III-Zeiten liess sich so aus den erbärmlichen Coppermines
    > ordentlich was rauskitzeln. (Ich werde wohl nie vergessen, wie der halb so
    > teure Duron 800 meinem sauteuren PIII/833 den Arsch versohlt hat.)
    >
    > Aber dafür Garantieverlust und verkürzte Lebensdauer der Hardware? Und,
    > Hand auf den Geldbeutel, wer kauft sich was demonstrativ unter dem Vorsatz?

    Warum man übertaktet? Weil man es kann! Das macht man nicht, um Geld zu sparen, sondern aus Spaß an der Freude. Man kann sich in Zeitschriften oder Internetartikeln informieren, dann selbst herumprobieren, Benchmarks machen, vergleichen und, vielleicht das wichtigste, mit Freunden oder in Internetforen darüber fachsimpeln.

    Nenne es Hobby, Beschäftigung oder Zersteuung, der Sinn liegt einfach nur in dem Spaß an der Sache.

  4. Re: Habe noch nie einen Sinn im Übertakten gesehen.

    Autor: narfonkel 18.03.11 - 10:01

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, zu Pentium III-Zeiten liess sich so aus den erbärmlichen
    > Coppermines
    > > ordentlich was rauskitzeln. (Ich werde wohl nie vergessen, wie der halb
    > so
    > > teure Duron 800 meinem sauteuren PIII/833 den Arsch versohlt hat.)
    > >
    > > Aber dafür Garantieverlust und verkürzte Lebensdauer der Hardware? Und,
    > > Hand auf den Geldbeutel, wer kauft sich was demonstrativ unter dem
    > Vorsatz?
    >
    > Warum man übertaktet? Weil man es kann! Das macht man nicht, um Geld zu
    > sparen, sondern aus Spaß an der Freude. Man kann sich in Zeitschriften oder
    > Internetartikeln informieren, dann selbst herumprobieren, Benchmarks
    > machen, vergleichen und, vielleicht das wichtigste, mit Freunden oder in
    > Internetforen darüber fachsimpeln.
    >
    > Nenne es Hobby, Beschäftigung oder Zersteuung, der Sinn liegt einfach nur
    > in dem Spaß an der Sache.




    Weil man es kann. So siehts aus.
    made my day

  5. Re: Habe noch nie einen Sinn im Übertakten gesehen.

    Autor: Arones 19.03.11 - 08:53

    So riskant ist übertakten gar nicht, selbst bei den extrem overclock Wettbewerben gehen erstaunlich wenige CPUs drauf, ich finde übertakten macht eh nur Sinn wenn die CPU schon etwas älter ist (und somit die Garantie eh abgelaufen) damit die CPU mit ner neuen Graka oder so mithalten kann und wenn er draufgeht braucht man eh nen neuen.
    Wobei viele wohl heutzutage nur overclocken um möglichst hohe Zahlen in Benchmark xy zu erreichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. über eTec Consult GmbH, südlich von Stuttgart
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz