1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 7770 und 7750 im Test…

Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: beaglow 15.02.12 - 19:29

    Ich habe mir nun schon vor einiger Zeit eine Radeon 4870 1GB für damals ca. 220¤ zugelegt. Ich war mit der Leistung sehr zufrieden, da selbst Crysis 2 problemlos (besser als Crysis 1 übrigens) auf höchsten Einstellungen lief (1280:1024 allerdings).
    Wäre nun eine 7770 eine geeignete Option zur Aufrüstung? Die 79x0 Grafikkarten sind mir viel zu teuer und ich bin mir nicht sicher ob die Leistung der 7770 derartig lange für Spiele reichen würde. Sollte man da vielleicht noch auf die 78x0 Modelle warten?
    mfg

  2. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: redmord 15.02.12 - 21:39

    Der Performancesprung von der 4870 weg ist schon ziemlich deutlich. Ich würde jedoch auf 78x0 warten. Und eigentlich sollte man auf das zweite Quartal warten, wenn Nvidia die neue Preisschlacht mit seiner GTX 600er Serie einläutet. Ich denke, dass sich erst dann die Preise auf ein längerfristiges Niveau einpendeln werden.

  3. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: blubberlutsch 16.02.12 - 01:05

    Hab auch ne 4870, aber seltsamerweise laufen schon seit Jahren alle meine neuen Spiele in 1080p in sehr guter Grafik und ich hab irgendwie das Gefühl, als wenn das Ende der Fahnenstange erreicht ist und ich kein Upgrade mehr brauche. Entweder ich spiele zu lahme Spiele, meine Ansprüche sind zu niedrig oder die Spiele entwickeln sich nicht weiter :)

  4. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: grorg 16.02.12 - 01:11

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder ich spiele zu lahme Spiele, meine Ansprüche sind zu niedrig oder die Spiele > entwickeln sich nicht weiter :)
    Die Spiele entwickeln sich nicht weiter.

    Und an den TE: Crysis 1 ist deutlich hardwarefordernder als Crysis 2, kein Wunder dass es besser lief.

  5. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: TiTan078 16.02.12 - 09:56

    Hallo,

    gleiche Entwicklung beobachte ich auch.
    Bei mir werkelt ebenfalls eine 4870 und Skyrim auf 1600x1200 (ja, .. oldschool 4:3 Format) läuft erste sahne.

  6. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: beaglow 16.02.12 - 12:26

    Alles klar, vielen Dank für die Antworten !

  7. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: DerKleineHorst 16.02.12 - 12:49

    Problematisch mit der Leistung wird es meist auch erst wenn man AA und AF richtig aufdreht. Und definiere bitte sehr gute Grafik? Sieht alles für dich sehr gut aus, oder sind alle Einstellungen auf Maximum gestellt?
    Kann mir kaum vorstellen, dass z.B. Skyrim oder Battlefield 3 mit einer 4870 in 1920x1080 mit MSAA , FXAA , FA jeweils auf max, sowie maximalen Details spielbar läuft.

  8. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: beaglow 16.02.12 - 18:42

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und definiere bitte sehr gute Grafik? Sieht alles für dich sehr gut aus, oder sind alle
    > Einstellungen auf Maximum gestellt?
    > Kann mir kaum vorstellen, dass z.B. Skyrim oder Battlefield 3 mit einer
    > 4870 in 1920x1080 mit MSAA , FXAA , FA jeweils auf max, sowie maximalen
    > Details spielbar läuft.

    Ich schätze mal, dass du dich nicht auf meinen Post beziehst, aber meine Aussage
    " Crysis 2 problemlos (besser als Crysis 1 übrigens) auf höchsten Einstellungen lief (1280:1024 allerdings) " ausreichend sein sollte.
    "Problemlos" heißt dabei, dass die Framerate nie so niedrig war, dass man es wahrgenommen hätte, was bei Crysis1(8xAA) teilweise der fall war.
    mfg

  9. Re: Vergleichbares Modell zu 4870 seinerzeit?

    Autor: Galde 16.02.12 - 19:44

    Ich habe noch eine 4850/512MB, und auch noch keine nennenswerte Probleme in diversen Spielen gehabt.
    Liegt wohl daran dass die meissten Spiele eh von den (mit inzwischen doch ziemlich betagten Hardware) Konsolen portiert werden und daher die pure Leistung der PC-Hardware nicht ausreizen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 369,99€ (Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de