Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon Pro SSG: AMD zeigt Profi…

geringere Latenz steigert fps?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. geringere Latenz steigert fps?

    Autor: Tyler Durden 26.07.16 - 10:51

    # , welche von der Radeon Pro SSG mit sehr geringer Latenz als zusätzlicher Videospeicher adressiert werden können. Das beschleunigt große Datensätze enorm, wie AMD mit einer 8K-Video-Datei demonstrierte: Die Bildrate steigt von 17 auf 96 fps. #

    ???
    Durch geringere Latenz steigt die Bildrate?

    Durch geringere Latenz sollte - grob gesagt - der Film früher das erste Bild zeigen, nachdem ich auf "Play" gedrückt habe. Aber fps ist doch von der Datenbandbreite abhängig!

    TD

  2. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: slyho 26.07.16 - 10:58

    Hör auf hier rum zu trollen, danke.

  3. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: RheinPirat 26.07.16 - 10:59

    Stimmt doch. Man sollte halt nicht nur einen Textschnippsel zitieren. Denn weiter steht geschrieben: "Das überrascht wenig, da das reguläre System über die CPU und den RAM auf externe SSDs zugreifen muss, was deutlich länger dauert."

    Sehe dein Problem nicht. Es fehlen Datenverarbeitende Zwischenstellen und dadurch kommen höhere FPS dabei raus.

    Oder drehe es um. Nimm ganz langsamen Speicher oder Schick die Daten erst einmal um den Globus. Dann hast auch weniger FPS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.16 11:00 durch RheinPirat.

  4. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.16 - 11:00

    Ja die SDD beim dem GPU hat so um die 4590MB/s. Und eine PCI SSD via CPU schafft so um 800-1000MB/s

    https://twitter.com/RadeonPro/status/757782561313566720?s=08



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.16 11:03 durch Helites.

  5. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: countzero 26.07.16 - 11:02

    Im Artikel geht es um das RENDERN eines Films. Hat der die üblichen 24 fps heißt das, dass ich einen Zwei-Stunden-Film in einer halben Stunde rendern kann. Wenn ich viele kurze Zugriffe habe, ist die Latenz wichtiger als die Bandbreite.

  6. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: nille02 26.07.16 - 11:04

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch geringere Latenz steigt die Bildrate?

    Wenn es durch die Latenz zu einer Verzögerung der Übertragung kommt, kann das sein.

    > Durch geringere Latenz sollte - grob gesagt - der Film früher das erste
    > Bild zeigen, nachdem ich auf "Play" gedrückt habe. Aber fps ist doch von
    > der Datenbandbreite abhängig!

    Vielleicht meinen die mit Latenz die Zeit zwischen den Frames, die ist von 14 FPS auf 97 FPS wirklich erheblich kürzer.

  7. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: bofhl 26.07.16 - 11:28

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > # , welche von der Radeon Pro SSG mit sehr geringer Latenz als zusätzlicher
    > Videospeicher adressiert werden können. Das beschleunigt große Datensätze
    > enorm, wie AMD mit einer 8K-Video-Datei demonstrierte: Die Bildrate steigt
    > von 17 auf 96 fps. #
    >
    > ???
    > Durch geringere Latenz steigt die Bildrate?
    >
    > Durch geringere Latenz sollte - grob gesagt - der Film früher das erste
    > Bild zeigen, nachdem ich auf "Play" gedrückt habe. Aber fps ist doch von
    > der Datenbandbreite abhängig!

    Die Daten landen zuerst auf der internen SSD und werden dann angezeigt - im Gegensatz zum normalen System, der zuerst die Daten auf die System-SSD (Harddisk etc.) speichert und von dort immer erst durch das System an die GPU geschickt werden muss!
    Kurz gesagt speichert das Video-System die Daten nicht mehr auf die normale Harddisk -auch das kann eben eine SSD sein - sondern schickt die Daten direkt an die GPU, die die Daten eben in den SSDs speichert ("puffert") und sie daher komplett zur Verfügung hat und nicht mehr auf das OS warten muss.

  8. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: martynyuu 26.07.16 - 12:10

    Normal: SSD-> CPU-> RAM-> CPU-> GPU-RAM-> GPU-> GPU-RAM-> CPU-> RAM-> SSD

    Neu: GPU-SSD-> GPU-> GPU-SSD und GPU-SSD ->CPU ->GPU-SSD ist möglich

  9. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: xmaniac 26.07.16 - 14:53

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die SDD beim dem GPU hat so um die 4590MB/s. Und eine PCI SSD via CPU
    > schafft so um 800-1000MB/s
    >
    > twitter.com

    Schwachsinn! Eine Samsung 950 pro oder Intel SSD 750 liegen deutlich über 2400MB/s, wenn man davon auch zwei reinsteckt, ist man wohl genau so schnell.

  10. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: xmaniac 26.07.16 - 14:59

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt doch. Man sollte halt nicht nur einen Textschnippsel zitieren. Denn
    > weiter steht geschrieben: "Das überrascht wenig, da das reguläre System
    > über die CPU und den RAM auf externe SSDs zugreifen muss, was deutlich
    > länger dauert."

    Ehrlich gesagt überrascht mich das genau so wie Tyler! Die GPU hat nichts mit den anstengungen des Host-Systems zu tun, und geschickt ausgelegt sollte es zumindest genau so schnell die Daten an die GPU liefern können wie direkt an die GPU angebundene SSDs!

    Aber gut Tyler und ich sind wohl auch Leute die mit um die 1K Tagessatz, die in dem Bereich seit Jahren unser Geld verdienen, und der Rest sind Golem-Experten die inzwischen dem gemeinen Heise-Experten in Kompetenz an nichts nachstehen.

    Wieso soll es bitte logisch sein, dass es Latenzen und der komfort die Daten vom Hostsystem geliefert zu bekommen die Framerate verringert? Ich kapier es auch nicht...

  11. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: xmaniac 26.07.16 - 15:03

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel geht es um das RENDERN eines Films. Hat der die üblichen 24 fps
    > heißt das, dass ich einen Zwei-Stunden-Film in einer halben Stunde rendern
    > kann. Wenn ich viele kurze Zugriffe habe, ist die Latenz wichtiger als die
    > Bandbreite.

    Und bei Filmen ist das exakte Gegenteil der Fall. Es gibt eigentlich nur einen einzigen Zugriff, denn danach sind sämtliche Daten klar: Die Bildfolge. Es gibt kaum etwas das man besser und vorhersehbarer in einer GPU als Buffer gefüllt halten kann! Also ein absolutes Negativbeispiel! Daher verstehe ich diesen Schwachsinn genau so wenig wie Tyler.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.16 15:04 durch xmaniac.

  12. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: 21:9FTW 26.07.16 - 15:19

    Die Karte hat auch weiterhin VRAM der als Speicher verwendet wird. Die SSDs sind also nicht stärkeren Belastungen ausgesetzt als die normale System SSDs, sie sind halt nur schneller.

    Es geht darum das 400GB große Projekt direk von der SSD zu lesen statt immer über die CPU zu gehen. Die einzelnen Berechnungsschritte landen immer noch im VRAM.

  13. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: ThaKilla 26.07.16 - 16:56

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber gut Tyler und ich sind wohl auch Leute die mit um die 1K Tagessatz,
    > die in dem Bereich seit Jahren unser Geld verdienen, und der Rest sind

    Respekt und dann arbeitest du noch wenn du schon seit Jahren ne 1/4 Millionen im Jahr machst?

  14. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: Tyler Durden 26.07.16 - 17:12

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt doch. Man sollte halt nicht nur einen Textschnippsel zitieren. Denn
    > weiter steht geschrieben: "Das überrascht wenig, da das reguläre System
    > über die CPU und den RAM auf externe SSDs zugreifen muss, was deutlich
    > länger dauert."

    Ähm, das ändert an der Grundaussage nix, in der von der Latenz die Rede ist.

    > Sehe dein Problem nicht. Es fehlen Datenverarbeitende Zwischenstellen und
    > dadurch kommen höhere FPS dabei raus.

    Die Aussage ergibt aber keinen Sinn!
    Eben dadurch entsteht *keine* höhere fps

    > Oder drehe es um. Nimm ganz langsamen Speicher oder Schick die Daten erst
    > einmal um den Globus.

    Mooment!
    Wenn ich - bei ausreichender Bandbreite - meine Daten einmal quer um den Globus schicke, dann hab ich zwar einen miserablen Ping (=> schlechte Latenz) aber eben immer noch die gleiche Bandbreite.

    *Das* Beispiel unterstreicht nur was ich meine!

    TD

  15. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: xmaniac 26.07.16 - 17:21

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xmaniac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber gut Tyler und ich sind wohl auch Leute die mit um die 1K Tagessatz,
    > > die in dem Bereich seit Jahren unser Geld verdienen, und der Rest sind
    >
    > Respekt und dann arbeitest du noch wenn du schon seit Jahren ne 1/4
    > Millionen im Jahr machst?

    Nicht das ganze Jahr über, sonst geht ja alles an die Steuer. Etwa ein halbes Jahr Freelancen, den Rest an eigenen Projekten. Dann bleiben von 120k vielleicht 60k nach Steuer, Krankenkasse etc. Das ist jetzt auch nicht sooo viel...

  16. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: ThaKilla 26.07.16 - 17:27

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das ganze Jahr über, sonst geht ja alles an die Steuer. Etwa ein
    > halbes Jahr Freelancen, den Rest an eigenen Projekten. Dann bleiben von
    > 120k vielleicht 60k nach Steuer, Krankenkasse etc. Das ist jetzt auch nicht
    > sooo viel...

    Ahh ok, du bist Freelancer da ergibt das natürlich Sinn. Als angestellter wäre das auch etwas heftig vom Gehalt her aber so klingt das ganze realistisch :)

  17. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: PiranhA 27.07.16 - 07:26

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Aussage ergibt aber keinen Sinn!
    > Eben dadurch entsteht *keine* höhere fps

    Im Artikel ist ja nicht die Rede davon, dass die Rendergeschwindigkeit verbessert wird, sondern dass man "schneller" durch die Timeline navigieren kann. 96 statt 17 fps bedeutet eigentlich nur, dass die Vorschau in 10,4ms statt in 58,8ms geladen wird.

  18. Re: geringere Latenz steigert fps?

    Autor: Tyler Durden 27.07.16 - 11:36

    slyho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hör auf hier rum zu trollen, danke.

    Kannst du mir einen einzigen vernünftigen Grund nennen (außer deinen persönlichen Defiziten und Problemen) warum du meinst mir so dümmlich ans Bein pissen zu müssen?

    Hm?

    TD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Regensburg
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Stadt Leipzig Neues Rathaus, Leipzig
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10