1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon R9 290X im Test: Teilzeit…

Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

    Autor: Eheran 24.10.13 - 07:31

    Was passiert denn, wenn ich eine Titan oder GTX 780 auch übertakte?
    Die sollen ja beide sehr freundlich sein, was die Moglichkeiten des übertakten angeht.

  2. Re: Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

    Autor: aon1 24.10.13 - 08:23

    Wenn du das tust und den boost abschalten könntest dann wäre sie glaub ich deutlich vorne. Nur will NVidia das nicht das man den boost abschalten kann. Aber man sieht wie AMD hinterher hächelt. Ihre eigenen Karten im Referendesign sind, sagen wir mal so bescheiden. Nur durch die Custom Anbieter ist AMD in der Lautstärke Konkurrenzfähig.

  3. Re: Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

    Autor: naxus 24.10.13 - 12:23

    Pff für was gibt es Wasserkühlung?
    Unter WaKü können die karten durchgängig im boost Laufen und hier schlägt
    AMD eine 300¤ Teurere NVidia Karte. Und dann wäre noch das schöne
    Übertakten. AMD Win ;D

  4. Re: Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

    Autor: Eheran 24.10.13 - 13:04

    Auf welcher Basis ist denn der AMD Gewinn?
    Wo kann ich denn mal einen Vergleich sehen?

    Übertaktete GTX 780, Titan und die neue AMD im Vergleich?

  5. Re: Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

    Autor: ahau 25.10.13 - 12:37

    hm, also wenn ich eine karte um 500 euro kaufe, dann nochmal 100 euro für ne wasserkühlung draufleg , auf der karte herumschraub und meine garantieansprüche vergesse hab ich allso eine karte die in etwa so schnell ist wie eine 9 monate alte karte bei der ich aber immer noch die garantie hab. hm, natürlich könnte ich auch bei der titan auf die garantie verzichten, das bios flashen um die locks rauszubekommen und sie dann übertakten um dann nochmal 20-30% mehr leistung rauszubekommen womit die 9 monate alte karte die amd karte die noch nicht beim händler verfügbar ist wieder stehen lässt. von den Treibern die bei nvidia einfach weniger probleme bereiten als bei amd mal abgesehen.

    ich wart mal lieber auf "realitätsbezogene" halbwegs unabhänige benchmarks, es ist zwar toll das jetzt mit 4k gebencht wird doch bringt das mir das persönlich und wahrscheinlich 80% aller anderen interessenten wenig wenn man sowieso nur auf einer normalen hd auflösung damit spielt oder rendert.

    :)

  6. Re: Vergleich mit anderen übertakteten Karten?

    Autor: Schnookerippsche 26.10.13 - 01:29

    ahau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >[…] womit die 9
    > monate alte karte die amd karte die noch nicht beim händler verfügbar ist
    > wieder stehen lässt.

    Spielt keine Rolle. Die 9 Monate ältere Karte ist immer noch weitaus teurer. Außerdem lassen sich erst mit der Verringerung der Strukturgröße weitere Performance-Sprünge erreichen.

    > von den Treibern die bei nvidia einfach weniger
    > probleme bereiten als bei amd mal abgesehen.
    >
    > ich wart mal lieber auf "realitätsbezogene" halbwegs unabhänige benchmarks,

    Wenn du dir sowieso nur NVidia-Karten kaufst warum solltest du dann auf Benchmarks von AMD-Karten warten?
    Einfach nur um weiter zu hetzen?

    > es ist zwar toll das jetzt mit 4k gebencht wird doch bringt das mir das
    > persönlich und wahrscheinlich 80% aller anderen interessenten wenig wenn
    > man sowieso nur auf einer normalen hd auflösung damit spielt oder rendert.

    Multi-Monitoring gibt es ja z.B. für Rennspiele auch noch, und für so etwas sind leistungsstarke Grafikkarten gedacht.
    >
    >
    > :)

    :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Kiefel GmbH, Freilassing
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Bundesförderung: Millionen kommen nicht bei Spielentwicklern an
    Bundesförderung
    Millionen kommen nicht bei Spielentwicklern an

    Mit einer praxisfernen Regelung sperrt das zuständige Bundesministerium ausgerechnet kleine Entwicklerstudios vor dringend benötigten Fördergeldern aus. Überhaupt: Trotz der bereitgestellten Millionen ist die Spielebranche unzufrieden mit der Politik.

  2. K61: LG präsentiert neues Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera
    K61
    LG präsentiert neues Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera

    Mit dem K61 hat LG ein neues Smartphone mit Vierfachkamera samt hochauflösendem Hauptkamerasensor vorgestellt. Dieser hat mit 48 Megapixeln so viel wie kein Bildsensor in einem LG-Smartphone zuvor - das K61 ist aber ein Mittelklassegerät.

  3. Elektromobilität: BMW will den 7er und den 5er elektrifizieren
    Elektromobilität
    BMW will den 7er und den 5er elektrifizieren

    BMW war mit dem Elektroauto i3 früh dran. Doch danach kam aus München wenig zum Thema Elektromobilität. Bis 2022 sollen nach dem Willen von BMW-Chef Oliver Zipse zwei Baureihen einen Elektroantrieb bekommen.


  1. 16:04

  2. 15:41

  3. 15:23

  4. 15:04

  5. 14:39

  6. 13:45

  7. 13:31

  8. 12:02