1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon R9 290X im Test: Teilzeit…

Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Knarz 24.10.13 - 07:32

    enzieht sich meinem Verständnis.
    Sie haben das Teil doch sicher selbst getestet und dadurch festgestellt, dass es sehr laut wird. (Gibt es hierzu vielleicht eine Db-/Sone-Wert? Oder habe ich den nur überlesen?)
    Man sieht doch, was z.B. ASUS (DC2), MSI (TwinFrzr), Inno3D(iChill) oder all die anderen für super Werte hinbekommen.
    Nur weil nVidia für das Topmodell Titan das nicht möchte (bei der die Kühlung aber auch gescheit funktioniert), heisst das doch nichts...
    Also AMD: Bitte lasst CustomDesigns zu, dann ist es ein wirklicher Titan-Killer.

  2. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Algo 24.10.13 - 07:34

    Keine Custom-Kühler? Also das wäre wirklich ein Fehler. 8,0 sone ist einfach nicht tragbar :/.

  3. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: nie (Golem.de) 24.10.13 - 07:42

    Dazu gibt es eine Theorie, über die aber niemand in der Branche offen spricht: Die Chiphersteller lassen, zumindest für eine Weile, die kompletten Karten selbst herstellen und verkaufen sie komplett an die Kartenanbieter. Das ergibt mehr Gewinn, als wenn man nur die GPU liefern würde.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Sharky444 24.10.13 - 08:54

    Bei der Titan ist es ja genauso. Auch keine Custom Kühler. Nur dass die Titan eben einen besseren Kühler hat, zum Teil um die Hälfte leiser als bei 290X. Mal sehen was 780Ti bringt. Vielleicht mehr Leistung als 290X und deutlich leiser für 549 Euro. Am 15 November erfahren wir mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.13 08:57 durch Sharky444.

  5. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Phreeze 24.10.13 - 09:04

    was heisst "lässt nicht zu" ?? Wenn ich nen Kühler verkaufe der auf die Karte passt, krieg ich dann Stress ?
    Wàr doch komisch. Damals gabs x Foren wo Leute selber hergestellte Kupferwasserkühler verkauft haben, für jede Karte..die wären ja dann illegal...

  6. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Knarz 24.10.13 - 10:13

    Nicht zulassen im Sinne von "ASUS R9 290X Direct CU II".
    Dass sich jeder den Kühler drauf klatschen will, den er gern möchte, ist mir wohl klar.
    Nur will das eben nicht jeder selbst machen.
    Einige kaufen sich ne Karte, weil sie gute Leistungsdaten hat. Dazu zählt auch eine ab Werk gute Kühlung...

  7. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: blackout23 24.10.13 - 10:31

    Knarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zulassen im Sinne von "ASUS R9 290X Direct CU II".

    Welche ich mit noch ein bisschen Werksübertaktung sofort kaufen würde. Hatte schon zwei Direct CU IIs von ASUS und die laufen echt schön leise und kühl.

  8. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Clouds 24.10.13 - 15:44

    Direct CU II ist einfach nur geil. Kann meine 7870 bis an den Anschlag übertakten ohne das der Lüfter laut wird.

  9. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: Sinnfrei 25.10.13 - 10:30

    Das erklärt nur nicht, warum AMD und NVidia ihre selbst hergestellten Karten dann fast immer mit einer eher schlechten Kühllösung ausstatten müssen?

    __________________
    ...

  10. Re: Warum sie keine Custom-Designs zulassen...

    Autor: ahau 28.10.13 - 09:18

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das erklärt nur nicht, warum AMD und NVidia ihre selbst hergestellten
    > Karten dann fast immer mit einer eher schlechten Kühllösung ausstatten
    > müssen?


    die nvidia kühler sind nicht schlecht, nur amd hat ein problem mit der lautstärke/kühlung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Niedersachsen, Hannover
  2. HERMA GmbH, Filderstadt
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 27,99€
  4. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz