1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon R9 Fury X im Test: AMDs…
  6. Thema

Sehr schwache Vorstellung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: oleid 25.06.15 - 10:31

    > Wie ist das möglich, wenn das hier "AMD`s echt Neuentwicklung" ist?

    Na ja, eine komplette Neuentwickling ist es ja nicht. Das Rechenwerk ist immer noch ein gepimpter GCN. Im wesentlichen wurde eine bestehende Architektur optimiert.

  2. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: exxo 25.06.15 - 20:46

    Ja und?

    Interessant ist das Ergebnis und nicht wie die Karte dazu kommt.

    Maxwell ist auch nur ein aufgehübschter Kepler. Kepler ist nur midrange zum High-end Preis, High-end ist die Titan X zu gesalzenen Preisen.

    Bei der GTX 760 haben nvidia nur die ersten beiden Zahlen im Namen vertauscht, das war vorher eine GTX 670...

    Bei der GTX 460 768mb war ein Teil des Speicher deutlich langsamer an den Chip angebunden als der Rest. Bei der GTX 970 auch wieder.

    So prall wie die grünen Freunde ihre Wunderwerke darstellen sind die Karten nun wirklich nicht.

  3. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Sharra 26.06.15 - 09:28

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und?
    >
    > Interessant ist das Ergebnis und nicht wie die Karte dazu kommt.

    Für dich vielleicht. Mich interessiert auch die Technik dahinter, und da hat AMD mit dieser Karte eben nichts tolles abgeliefert. Davon abgesehen ist mehr nicht mehr zu erwarten, weil das Ding jetzt schon am verglühen ist.

  4. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.15 - 09:53

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > exxo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja und?
    > >
    > > Interessant ist das Ergebnis und nicht wie die Karte dazu kommt.
    >
    > Für dich vielleicht. Mich interessiert auch die Technik dahinter, und da
    > hat AMD mit dieser Karte eben nichts tolles abgeliefert. Davon abgesehen
    > ist mehr nicht mehr zu erwarten, weil das Ding jetzt schon am verglühen
    > ist.

    Stimmt, die Technik ist auch nicht uninteressant. Und da zeigt sich, dass es eine gepimpte uralt-Architektur von AMD ist. Und das interssante Detail am Rane: für nVidias aktuelle Gen reichts noch ;-)

  5. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Transistoreffekt 26.06.15 - 09:54

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für nVidias aktuelle Gen reichts noch ;-)
    Offensichtlich nicht, sonst hätte ja eine Luftkühlung ausgereicht.

  6. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: naxus 26.06.15 - 10:48

    Transistoreffekt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > für nVidias aktuelle Gen reichts noch ;-)
    > Offensichtlich nicht, sonst hätte ja eine Luftkühlung ausgereicht.

    Boa echt, lass dein getrolle und denk nach...
    auf 33% WENIGER Fläche muss die GLEICHE wärme abgegeben werden.
    (Ja die 3 Karten Ti, Titan und furyX haben fast die gleiche Verlustleistung)
    Desweitern wird es eine Fury X auch MIT Luftkühlung geben.
    Außerdem, was geht den ab? wenn Nvidea zum gleichen Preis eine Wakü
    mit geliefert hätte wäre es "Inovation" "Toll" "Ein zeichen von Qualität" "Überlegenheit"
    usw... Nun hat AMD eine raus gebracht, und jetzt wird genau das gegenteil behaupten...
    Ich verstehe einfach dieses Fanboy verhalten einfach nicht.

    Hier wird eine Karte zugrunde gerichtet, bei der nichtmal anständige Tests
    durchgeführt werden konnten, da 1. nur Vorabversionen den Testern zur Verfügung
    Standen und 2. in dem Testzeitraum Keine Treiber für die Karte Exsistent waren.

  7. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Transistoreffekt 26.06.15 - 11:07

    naxus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boa echt, lass dein getrolle und denk nach...
    Super Anfang. Kannst du auch sachlich?

    > auf 33% WENIGER Fläche muss die GLEICHE wärme abgegeben werden.
    > (Ja die 3 Karten Ti, Titan und furyX haben fast die gleiche
    > Verlustleistung)
    Naja, wenn man 50-100W Unterschied als "gleich" bezeichnet, dann mag das hinkommen. Halte ich aber für Quatsch.

    Abgesehen davon ist die Konstruktion der Karte nun mal Sache von AMD.

    > Desweitern wird es eine Fury X auch MIT Luftkühlung geben.
    Echt? Wo steht das denn?

    > Außerdem, was geht den ab? wenn Nvidea zum gleichen Preis eine Wakü
    > mit geliefert hätte wäre es "Inovation" "Toll" "Ein zeichen von Qualität"
    > "Überlegenheit"
    > usw... Nun hat AMD eine raus gebracht, und jetzt wird genau das gegenteil
    > behaupten...
    Nein, AiO Wasserkühlung ist per se eine schlechte Idee. Kann es gern als Custommodell - wer es eben braucht und/oder haben will - aber in diesem Falle ist eindeutig, dass AMD mit der Wasserkühlung die Problematik von Fiji kaschieren musste.

    Ich bin mal auf die ersten non-X Karte mit Luftkühlung gespannt, wann dann an Leistung noch übrig bleibt.

    > Ich verstehe einfach dieses Fanboy verhalten einfach nicht.
    Das hat null mit Fanboy zu tun, sondern ist einfach ein Fakt. Mit Luftkühlung hätte AMD keine Chance gegen NVIDIA. Punkt.

    Die entsprechenden Custom-NVIDIA-Modelle mit AiO-WaKü haben ab Wert ca. 15% mehr Takt, d.h. die Karten sind 10% schneller als die Fury X unter gleichen Bedingungen.

    > Hier wird eine Karte zugrunde gerichtet, bei der nichtmal anständige Tests
    > durchgeführt werden konnten, da 1. nur Vorabversionen den Testern zur
    > Verfügung
    > Standen und 2. in dem Testzeitraum Keine Treiber für die Karte Exsistent
    > waren.
    Und was können die Tester nun für das Unvermögen von AMD?

    Es steht doch AMD frei die Karte erst dann zu Redakteuren zu schicken, wenn die Hard- und Software final ist.

    Immer erstaunlich, wie sämtliche Versager von AMD anderen in die Schuhe geschoben werden.

  8. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: naxus 26.06.15 - 11:45

    https://www.golem.de/news/radeon-r9-fury-x-im-test-amds-wasserzwerg-schlaegt-nvidias-titan-1506-114780-5.html

    Erster Satz.

    Oh und japp du hast recht, die entsprechenden Custom-NVIDIA-Modelle mit AiO-WaKü haben ab Wert ca. 15% mehr. Kosten halt nur mal 200-300¤ mehr. Und schon sind wir wieder bei 1050¤. Oh wait, bei der fury x sind bei ersten tests auch schon 13% ohne weitere veränderungen möglich... Also 700¤ vs. 1050¤... Ich sehe keinen "gewinn" für Nvidea...

  9. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Transistoreffekt 26.06.15 - 11:50

    naxus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.golem.de
    >
    > Erster Satz.
    Oder auch die Überschrift.

    Toll so eine Wasserkühlung, die schon im Idle fröhlich vor sich hin fiept :)

    > Oh und japp du hast recht, die entsprechenden Custom-NVIDIA-Modelle mit
    > AiO-WaKü haben ab Wert ca. 15% mehr. Kosten halt nur mal 200-300¤ mehr. Und
    > schon sind wir wieder bei 1050¤. Oh wait, bei der fury x sind bei ersten
    > tests auch schon 13% ohne weitere veränderungen möglich... Also 700¤ vs.
    > 1050¤... Ich sehe keinen "gewinn" für Nvidea...
    Laberbacke:

    http://geizhals.de/inno3d-ichill-geforce-gtx-980-ti-black-accelero-hybrid-s-c98tp-1sdn-n5hnx-a1274999.html

    700 vs. 750¤ mit +10% mehr Leistung Out-of-The-Box. Dazu noch OC-Potential, das bei der Fury X ja schlicht nicht gegeben ist.

    Dazu kein Fiepen, niedrigere Leistungsaufnahme, HDMI2.0, 2 GB mehr Speicher. Das rundere Angebot liefert definitiv NVIDIA ab.

  10. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.15 - 13:31

    naxus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Transistoreffekt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DY schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > für nVidias aktuelle Gen reichts noch ;-)
    > > Offensichtlich nicht, sonst hätte ja eine Luftkühlung ausgereicht.
    >
    > Boa echt, lass dein getrolle und denk nach...
    > auf 33% WENIGER Fläche muss die GLEICHE wärme abgegeben werden.
    > (Ja die 3 Karten Ti, Titan und furyX haben fast die gleiche
    > Verlustleistung)
    > Desweitern wird es eine Fury X auch MIT Luftkühlung geben.
    > Außerdem, was geht den ab? wenn Nvidea zum gleichen Preis eine Wakü
    > mit geliefert hätte wäre es "Inovation" "Toll" "Ein zeichen von Qualität"
    > "Überlegenheit"
    > usw... Nun hat AMD eine raus gebracht, und jetzt wird genau das gegenteil
    > behaupten...
    > Ich verstehe einfach dieses Fanboy verhalten einfach nicht.
    >
    > Hier wird eine Karte zugrunde gerichtet, bei der nichtmal anständige Tests
    > durchgeführt werden konnten, da 1. nur Vorabversionen den Testern zur
    > Verfügung
    > Standen und 2. in dem Testzeitraum Keine Treiber für die Karte Exsistent
    > waren.

    Eben genau das hat Golem berücksichtigt.
    Heise hingegen ist Online voll auf die Nase gefallen- wollten vermutlich mehr Klicks. Aber Renomee kostet so etwas schon.
    Golem ist seit 1-2 Jahren auf dem Weg zur deutschen IT Spitze, hab ich immer schon gern gelesen, aber nicht für möglich gehalten.
    Allein was Golem in Tests abliefert ist sehr neutral udn fachlich versiert. Heise hat leider an Niveau verloren. Und zB Computerbase singt seit Jahren das Lied der Marktführer.

  11. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Icestorm 29.06.15 - 09:26

    naxus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, ihr schlachtet etwas ab das einen Tag erhältlich ist, und dessen
    > Treiber sogut wie nicht exsistent sind... Nvidea hat für die TI schon alle
    > Treiber für alle spiele speziell angepasst und es ist eine alte und
    > bekannte Architektur.
    > Nun hat AMD mit Betatreibern DENNOCH deutlich bessere Ergebisse erziehlt,
    > mit einer GERINGEREN Leistungsaufnahme. JA ist ist von der Rechenleistung
    > zur Leistungsaufnahme, deutlich effizenter.
    > Bei geringeren Auflösungen ist wie im Atikel geschrieben die FPS geringer,
    > da es einfach die Treiber bisher nicht hergeben.
    > Also lasst mal euer gehate und rumgeheule und wartet ab.

    Wenn nVidia seine Leute zu den Softwarefirmen schickt, die helfen, der Spiele für die nV-Architektur speziell anzupassen, wenn auf die Schnelle dann Treiber für die neuesten Spiele gepatcht werden, dann ist es kein Wunder, dass die FuryX mit Treibern gerade noch im Betastatus etwas hinter die 980 zurückliegt.
    Typisch, dass manche Leute ihre Kaufentscheidung ohne weiter zu reflektieren verteidigen. CPU- und GPU-Kauf sind eben Glaubensbekenntnisse geworden. Selbst wenn der andere Hersteller in Tests unangefochten und unleugbar vorne liegt, kann es nicht sein, weil man selbst immer andere Erfahrungen machte und die Tests deshalb nicht stimmen könnten.

  12. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Anonymer Nutzer 29.06.15 - 10:58

    Für mich ist die Speicheranbindung bei Nvidia ein völliger Witz und das Geschäftsgebaren eine Frechheit. Meine nächste wird eine AMD Fury Nano sein. Ganz einfach.

  13. Re: Sehr schwache Vorstellung

    Autor: Arkatrex 01.07.15 - 08:39

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naxus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute, ihr schlachtet etwas ab das einen Tag erhältlich ist, und dessen
    > > Treiber sogut wie nicht exsistent sind... Nvidea hat für die TI schon
    > alle
    > > Treiber für alle spiele speziell angepasst und es ist eine alte und
    > > bekannte Architektur.
    > > Nun hat AMD mit Betatreibern DENNOCH deutlich bessere Ergebisse
    > erziehlt,
    > > mit einer GERINGEREN Leistungsaufnahme. JA ist ist von der
    > Rechenleistung
    > > zur Leistungsaufnahme, deutlich effizenter.
    > > Bei geringeren Auflösungen ist wie im Atikel geschrieben die FPS
    > geringer,
    > > da es einfach die Treiber bisher nicht hergeben.
    > > Also lasst mal euer gehate und rumgeheule und wartet ab.
    >
    > Wenn nVidia seine Leute zu den Softwarefirmen schickt, die helfen, der
    > Spiele für die nV-Architektur speziell anzupassen, wenn auf die Schnelle
    > dann Treiber für die neuesten Spiele gepatcht werden, dann ist es kein
    > Wunder, dass die FuryX mit Treibern gerade noch im Betastatus etwas hinter
    > die 980 zurückliegt.
    > Typisch, dass manche Leute ihre Kaufentscheidung ohne weiter zu
    > reflektieren verteidigen. CPU- und GPU-Kauf sind eben Glaubensbekenntnisse
    > geworden. Selbst wenn der andere Hersteller in Tests unangefochten und
    > unleugbar vorne liegt, kann es nicht sein, weil man selbst immer andere
    > Erfahrungen machte und die Tests deshalb nicht stimmen könnten.

    Schon lustig. Du beschwerst Dich darüber das Nvidia Supporter zu den Firmen schickt damit alles rund läuft.

    Warum tut AMD dies denn nicht? Für mich ist das eher ein Zeichen von mangelndem Qualitätsinteresse.

    Da hilft auch Gejammere nicht, AMD hinkt in so gut wie allem hinterher. Auch wenn die AMD Jünger dies nicht wahr haben wollen.

    Ganz ehrlich, ich bin der letzte der Nvidia als Monopolist sehen möchte, aber AMD sollte sich vom Marktführer schon abgucken wie es gemacht wird.

    Naja, vielleicht stimmen ja die Gerüchte und AMD wird von Microsoft aufgekauft. Dann besteht noch eine Chance aufgrund der Geldmittel AMD wieder konkurrenzfähig zu machen.

    -= Ich bin das Großschreibkleinschreibmonster, erstarrt in Ehrfurcht oder gebt mir Futter! *bwaaaaah* =-

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-40%) 5,99€
  3. (-28%) 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37