1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 480 im Test: Eine…
  6. Th…

Ich verstehe diese Politik nicht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: ElDiablo 01.07.16 - 21:14

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechnen ist nicht deine Stärke, oder warum lässt du dich beim
    > Stromverbrauch so in die Irre führen, insbesondere was die Kosten angeht?
    > Ich finde das immer witzig wenn der Stromverbrauch (egal bei was, auch bei
    > Konsolen) als ganz schlimm und schlecht angeprangert wird. Und dann sind
    > das im Jahr vielleicht 10 Euro von denen wir hier reden, wenn die Teile
    > ständig in Betrieb sind.
    Und was ist mit dem Lärm? Die Wärme muss auch abgeführt werden. Außerdem musst du auch das größere Netzteil kaufen. Und bei der RX480 noch das Ersatz-Mainboard. :D

  2. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: Spiritogre 01.07.16 - 21:36

    ElDiablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was ist mit dem Lärm? Die Wärme muss auch abgeführt werden. Außerdem
    > musst du auch das größere Netzteil kaufen. Und bei der RX480 noch das
    > Ersatz-Mainboard. :D

    Hä? Ich habe einen selbstgebauten Gaming Rechner mit 650 Watt Gold Netzteil. Stromsparender geht kaum. Und reicht für so ziemlich jede Grafikkarte am Markt, sogar für SLI / Crossfire.

    Meine aktuelle Grafikkarte ist eine Sapphire Radeon R9 380 Toxic. Die ist unhörbar und die heiße Luft wird direkt aus dem Gehäuse geblasen.

    Klar, wer irgendeinen Fertigrechner kauft, der ist gelegentlich gekniffen weil Aufrüsten in der Regel bedeutet sehr viel aufzurüsten und nicht nur die Grafikkarte. Ich nehme aber mal an, dass Zocker ihre Rechner von vornherein entsprechend ausgestattet kaufen oder ohnehin selbst zusammenstellen.

    Jeder Zocker mit auch nur dem Hauch einer Ahnung achtet beim Kauf einer Grafikkarte sehr wohl auf das dort verbaute Kühlsystem. Deswegen kauf auch keiner Custom Karten.

  3. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: plutoniumsulfat 01.07.16 - 22:57

    Klar, mit einem passend dimensioniertem Netzteil.

    > Jeder Zocker mit auch nur dem Hauch einer Ahnung achtet beim Kauf einer Grafikkarte sehr wohl auf das dort verbaute Kühlsystem. Deswegen kauf auch keiner Custom Karten.

    Deswegen kauft jeder, der auch nur einen Funken Ahnung hat, gerade Custom-Karten. Die haben nämlich das bessere Kühlsystem.

  4. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: plutoniumsulfat 01.07.16 - 22:59

    Noch eine Woche abwarten und schon ist die 1070 doppelt so gut wie die 480....erstaunlich, wie der Wert immer weiter steigt ;)

    Nvidia kann die Preise aber auch deswegen nehmen, weil sie schön viel Marketing betreiben und den Spielern einreden, dass man das braucht. Wie soll man sonst alles auf Ultra spielen? :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.16 22:59 durch plutoniumsulfat.

  5. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: Spiritogre 01.07.16 - 23:03

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, mit einem passend dimensioniertem Netzteil.
    >
    > > Jeder Zocker mit auch nur dem Hauch einer Ahnung achtet beim Kauf einer
    > Grafikkarte sehr wohl auf das dort verbaute Kühlsystem. Deswegen kauf auch
    > keiner Custom Karten.
    >
    > Deswegen kauft jeder, der auch nur einen Funken Ahnung hat, gerade
    > Custom-Karten. Die haben nämlich das bessere Kühlsystem.



    Logisch, jeder Zocker der sich einen PC kauft achtet von vornherein auf ein ordentliches Netzteil.

    Nö, gerade die Custom Karten haben immer bescheidene und vor allem laute Lüfter. Hersteller wie Sapphire, MSI oder Asus haben oftmals spezielle, wesentlich effizientere Kühllösungen die nicht nur leiser sind sondern auch besser kühlen.

    Sieht man gerade wieder bei den aktuellen Karten hervorragend, wie die Customs dann mit einem einzelnen normalen Ventilator kommen, während die Markenhersteller da mind. zwei, oftmals gar drei verbauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.16 23:04 durch Spiritogre.

  6. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: plutoniumsulfat 01.07.16 - 23:08

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, mit einem passend dimensioniertem Netzteil.
    > >
    > > > Jeder Zocker mit auch nur dem Hauch einer Ahnung achtet beim Kauf
    > einer
    > > Grafikkarte sehr wohl auf das dort verbaute Kühlsystem. Deswegen kauf
    > auch
    > > keiner Custom Karten.
    > >
    > > Deswegen kauft jeder, der auch nur einen Funken Ahnung hat, gerade
    > > Custom-Karten. Die haben nämlich das bessere Kühlsystem.
    >
    > Logisch, jeder Zocker der sich einen PC kauft achtet von vornherein auf ein
    > ordentliches Netzteil.

    Gut, macht nicht jeder. Aber damit ließe sich noch was sparen. Sollte jetzt kein Vorwurf sein, meins ist auch nicht so der Brüller :D

    > Nö, gerade die Custom Karten haben immer bescheidene und vor allem laute
    > Lüfter. Hersteller wie Sapphire, MSI oder Asus haben oftmals spezielle,
    > wesentlich effizientere Kühllösungen die nicht nur leiser sind sondern auch
    > besser kühlen.
    >
    > Sieht man gerade wieder bei den aktuellen Karten hervorragend, wie die
    > Customs dann mit einem einzelnen normalen Ventilator kommen, während die
    > Markenhersteller da mind. zwei, oftmals gar drei verbauen.

    Äh...wir meinen glaub ich das gleiche. MSI, Sapphire und Co bringen Custom-Karten raus. Von AMD kommt das Referenzdesign.

  7. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Autor: Spiritogre 01.07.16 - 23:21

    Ah, es ist spät ... ich sollte besser schlafen gehen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Dürkopp Adler AG, Bielefeld
  3. Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  4. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Ãœber Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force

LG Gram 14Z90N im Test: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
LG Gram 14Z90N im Test
Die Feder ist mächtiger als das Schwert

Das Gram 14 ist das Deutschlanddebüt von LG. Es wiegt knapp 1 kg und kann durch lange Akkulaufzeit statt roher Leistung punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Probook 445/455 G7 Business-Notebooks mit Renoir leuchten effizient hell