1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi 4: Bastler baut Retro…

Eine kurze Erklärung ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine kurze Erklärung ...

    Autor: Sector7 13.01.20 - 12:27

    ... was genau ein Cyberdeck denn sein soll wäre auch nicht schlecht gewesen. So ein halbsatz würde ja schon fast reichen

  2. Re: Eine kurze Erklärung ...

    Autor: Vincent-VEC 13.01.20 - 12:31

    "Der Reviiser V.1 erinnert an das Konzept eines Cyberdecks, das eine Tastatur, ein Display und Rechenhardware in einem tragbaren Gehäuse vereint."

    Meinst Du so einen Satz? ;-)

  3. Re: Eine kurze Erklärung ...

    Autor: Sector7 13.01.20 - 12:38

    Ich meine einen Satz in dem ein Bezug zur Cyberpunk Welt von Gibson oder wenigstens Shadowrun hergestellt wird. Abseits davon ist dieser Begriff absolut nicht gebräuchlich. Das ist keine Produktkategorie oder ähnliches, sondern eine Erfindung in einem Buch

  4. Re: Eine kurze Erklärung ...

    Autor: Oktavian 13.01.20 - 13:17

    > "Der Reviiser V.1 erinnert an das Konzept eines Cyberdecks, das eine
    > Tastatur, ein Display und Rechenhardware in einem tragbaren Gehäuse
    > vereint."

    Also im Prinzip ein Notebook, nur in hässlich und klobig?

  5. Re: Eine kurze Erklärung ...

    Autor: theFiend 13.01.20 - 13:50

    Ich hab grad echt kurz in meine Quellbücher geschaut. Aber sowohl in Cyberpunk, als auch in Shadowrun waren die Cyberdecks eher als etwas größere Tastatur gezeichnet/beschrieben.

    In Gibsons Werk gibt es meiner Meinung nach garkeine detailierte Beschreibung des Aussehens, sondern nur der Funktin eines Cyberdecks.

    Aber als Interpretation dessen wie ein Cyberdeck mit den technischen Möglichkeiten der 80er ausgesehen hätte, ist das hier schon nicht übel. Im Prinzip halt nen C64 in ner mobilen Kiste...

  6. Re: Eine kurze Erklärung ...

    Autor: Oktavian 13.01.20 - 14:03

    > Aber als Interpretation dessen wie ein Cyberdeck mit den technischen
    > Möglichkeiten der 80er ausgesehen hätte, ist das hier schon nicht übel. Im
    > Prinzip halt nen C64 in ner mobilen Kiste...

    Also ein SX-64. Wäre ja nicht so, als hätte es das nicht schon gegeben.

  7. Re: Eine kurze Erklärung ...

    Autor: theFiend 13.01.20 - 14:37

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also ein SX-64. Wäre ja nicht so, als hätte es das nicht schon gegeben.

    Joa, wie bei vielen Raspi projekten geht es oft eher um den Spaß am Basteln, als um den unbedingten praktischen nutzen. Ginge es nur danach, hätte sich der Raspi nie so gut verkauft ;)

  8. Wofür ein Bildschirm?

    Autor: Shismar 13.01.20 - 22:20

    Wie schon jemand anderes schrieb, eher eine Tastatur mit Modulslots und ein paar Schnittstellen. Kabelgebunden, interessanterweise.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Stuttgart, Zwickau, Nürnberg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. CHECK24 Services GmbH, München
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,21€
  3. 2,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.

  2. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.

  3. Vodafone: Kabelfernsehkunden werden aussterben
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden werden aussterben

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.


  1. 09:03

  2. 07:30

  3. 19:21

  4. 18:24

  5. 17:16

  6. 17:01

  7. 16:47

  8. 16:33