1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry-Pi-Alternative…

10 Boards...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10 Boards...

    Autor: genab.de 25.06.12 - 17:06

    Golem bringt einen Artikel, das jemand 10 Android Boards bestellt hat, weil die billig und gut sind


    und das finden viele Toll, und jetzt bestellt er mehr.

    Der Verkäufer mag aber nichts sagen woher die Boards stammen, weil sonst kauft jeder in China,


    ist das ein Artikel wert?

  2. Re: 10 Boards...

    Autor: ogdecker 25.06.12 - 17:09

    > ist das ein Artikel wert?

  3. Re: 10 Boards...

    Autor: Trockenobst 25.06.12 - 18:55

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Verkäufer mag aber nichts sagen woher die Boards stammen, weil sonst
    > kauft jeder in China,

    Ich kaufe gern und viel in China. Aber die Steuern/Zoll fressen gerne jeden
    Gewinn wieder auf. Der Offset wird besser, wenn Du Massen bestellst und
    auch noch Austauschgarantie gibst.

    Deswegen kaufe ich Chinaware inzwischen bei ebay/Spezialshops, die auch
    eine dt. Vertretung haben. Selbst könnte ich das Zeug zu dem Preis nicht
    kaufen. Ab 1000 Platinen gehen die häufig bis zu 30% mit dem Preis runter.

  4. Re: 10 Boards...

    Autor: Trollversteher 25.06.12 - 19:05

    >Deswegen kaufe ich Chinaware inzwischen bei ebay/Spezialshops, die auch eine dt. Vertretung haben. Selbst könnte ich das Zeug zu dem Preis nicht kaufen. Ab 1000 Platinen gehen die häufig bis zu 30% mit dem Preis runter.

    Und wenn man Pech hat, wartet man 2 Monate bis das Ding durch den Zoll ist. Wie bei mir neulich bei einem blöden OpAmp-IC für 2,50¤...

  5. Re: 10 Boards...

    Autor: delaytime0 25.06.12 - 20:35

    ich dachte zuerst hier wäre nen Tippfehler oder so... Aber scheinbar schreibt Golem wirklich, dass irgendwer es geschafft hat 10 Boards zu verhökern...

    PS @ Golem: Hier um die Ecke macht grad wieder nen 2nd-Hand Elektroschuppen auf. Der verhökert Mainboards. Wahrscheinlich sogar im Internet über eBay...

    *Kopfschüttel*

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  6. Re: 10 Boards...

    Autor: HolgerZinner 15.07.12 - 16:00

    Die zweite Charge hat jetzt 500 Stück und es sind im Moment noch welche da.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme