Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry-Pi-Alternative…

Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Planet 25.06.12 - 16:59

    http://www.pandawill.com/cx01-mini-android-tv-box-android-40-cortex-a5-hdmi-usb-4gb-p63620.html

    Das Ganze kommt (hoffentlich bald) mit Gehäuse in Form eines größeren USB-Sticks. Es hat nicht nur einen leistungsfähigeren Chipsatz, sondern auch gleich Android 4.0. Darüber hinaus hat es gleich eine USB-OTG-Buchse, also man kann den Funkempfänger für Maus und/oder Tastatur direkt einstöpseln und Strom bekommt es über einen zusätzlichen Micro-USB-Port, wo man das Kabel gleich mit am Fernseher einstecken kann (hey, da hat das Ding tatsächlich mal eine Funktion).

    Selbst mit Zoll-Zuschlag sollte das die 50 Euro nicht wesentlich überschreiten und ist gleich einsatzfähig. Der einzige Nachteil ist, dass es lediglich 4GB Flash-Speicher hat und keine SD-Karten unterstützt. Eventuell kann man über USB mit Hub Speicher anschließen, aber das kann ich nicht garantieren, da es noch nicht ausgeliefert wurde. Aber da wohl auch eher Streaming, Surfen und kleinere Spielchen die Aufgabe sein werden, da man sich eh im Hausnetz befindet, sollte es reichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.12 17:12 durch Planet.

  2. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Suedfrucht 25.06.12 - 17:18

    Unter 150 ¤ zahlt man in Deutschland für Importe keinen Zoll

  3. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: RipClaw 25.06.12 - 17:37

    Die Frage die sich mir stellt ist wie flexibel dieser USB Stick ist. Wenn man kein eigenes System aufspielen kann ist man auf Android beschränkt.

    Beim Gooseberry und bei Raspberry-Pi ist man sehr flexibel was die Nutzung angeht. Es gibt z.B. Anwendungsbereiche in der Hausautomation.

  4. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Planet 25.06.12 - 17:45

    Die Einfuhrumsatzsteuer wird dennoch vom Zoll einkassiert. Verzeihe mir bitte meinen unpräzisen Wortgebrauch. Ich verspreche auch zukünftig z.B. niemals "GEMA-Gebühren" zu sagen, oder gar "Hartz-IV-Empfänger".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.12 17:48 durch Planet.

  5. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Christian72D 25.06.12 - 17:46

    Suedfrucht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter 150 ¤ zahlt man in Deutschland für Importe keinen Zoll

    Zoll nicht, Gebühren aber trotzdem!

  6. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Planet 25.06.12 - 17:47

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Gooseberry und bei Raspberry-Pi ist man sehr flexibel was die Nutzung
    > angeht. Es gibt z.B. Anwendungsbereiche in der Hausautomation.

    Sicherlich sind die Möglichkeiten für Bastler bei obigen beiden etwas umfangreicher - aber für die (behaupte ich jetzt mal) Mehrheit, die nur eine Mini-Settop-Box für Mediennutzung haben wollen, ist "meine" Lösung besser geeignet. :)

  7. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Trollversteher 25.06.12 - 19:06

    >Die Frage die sich mir stellt ist wie flexibel dieser USB Stick ist. Wenn man kein eigenes System aufspielen kann ist man auf Android beschränkt.

    Wird der Stick nicht sogar damit beworben, dass man auch embedded Linux draufknallen kann?

  8. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Planet 26.06.12 - 00:08

    Äh, nein.

  9. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: metalheim 26.06.12 - 17:34

    Nein, aber es gibt ein ähnliches gerät in USB-Stick Form, den MK802.
    Der hat den gleichen SoC verbaut. Dafür gibt es Fedora, Ubuntu und Slack als fertige Images.

    Der Aufwand das zu porten dürfte minimal bis gar keiner sein.

  10. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Planet 26.06.12 - 19:04

    Nochmals, nein!

    Ich rede in diesem Thread vom CX-01 - anderer Chipsatz, keine SD-Karte, keine (einfache) Möglichkeit, das Android durch Linux zu ersetzen.

  11. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: metalheim 26.06.12 - 19:11

    Cool, ich dachte der hätte ebenfalls den A10 drin, weil er genauso aussieht wie der C77.

    http://www.dealextreme.com/p/mini-android-4-0-network-media-player-w-wi-fi-hdmi-usb-micro-usb-white-4gb-141172

    Dann wirds natürlich schwieriger, aber wenn Android drauf läuft wird irgendwann ein Desktop Linux kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.12 19:14 durch metalheim.

  12. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: Testdada 27.06.12 - 11:06

    Danke für den Link, ich glaub so ein Teil leg ich mir zu

    http://www.dealextreme.com/p/android-4-0-mini-pc-google-tv-player-w-wifi-allwinner-a10-cortex-a8-tf-hdmi-white-4gb-137012

    noch einen usb Hub anschliessen (seit Honeycomb scheint das ja flächendeckend zu funktionieren) und dann Funktastatur und Funkmaus anschliessen. Und schon funktioniert surfen am TV wunderbar.

  13. Re: Pff, hier mehr Leistung für weniger Geld

    Autor: red creep 27.06.12 - 21:17

    hab ich vor einer woche bestellt :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  2. HYDRO Systems KG, Biberach
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29