Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rennspiele: Thrustmasters T-GT…

gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

    Autor: Poison Nuke 19.06.17 - 08:54

    Bei 800 Euro erwarte ich ein Bremspedal, dass sich einigermaßen realistisch treten lässt, inklusive der nötigen Kraft von wenigstens 1kN (zur Not über Justierbarkeit)

  2. Re: gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

    Autor: Boedefeld1990 19.06.17 - 10:43

    Bei der Pedale liegt eine Brake Mod bei die hinter die Pedale geschraubt wird. Macht es etwas besser, aber immer noch sehr weit von der Realität entfernt.
    Ich hab das T300RS GT Edition, welches im Dezember erschien und ebenfalls die GT Sport Lizenz hat und die Pedale sind die selben wie die vom T-GT.
    Qualitativ extrem schlecht. Ohne Brake Mod kannst du die Pedale vergessen. Absolut kein Gefühl beim Bremsen.
    Die Bremse hat nach kurzer Zeit laut geknackt. Die Feder war das Problem und muss nun eingeschickt werden.

    Kein bisschen Qualität. Pedale besteht größtenteils komplett aus Plastik.

  3. Re: gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

    Autor: peterbarker 19.06.17 - 11:06

    ohne es getestet zu haben, aber für vernünftige Pedale muss man schon gesondert 600 Euro auf den Tisch legen (im custom Bereich noch ein vielfaches mehr).
    Ich denke Fanatec ist da schon eine recht gute Anlaufstelle?!

    https://www.fanatec.com/eu-de/pedale/clubsport-pedale-v3-invertiert-eu.html

  4. Re: gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

    Autor: Boedefeld1990 19.06.17 - 11:13

    Auf jeden Fall! Ein Freund von mir betreibt das Sim Racing professionell und die Pedalerie von Fanatec sind um Welten besser.

  5. Re: gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

    Autor: Poison Nuke 19.06.17 - 14:08

    das Fanatec Set sieht echt gut aus, auch wenn ich dem Rahmen misstraue, die Torsionssteifigkeit wirkt nicht so hoch, falls man mit voller Kraft mal etwas schief auf das Pedal treten sollte.

    Find es trotzdem hart, dass man für sowas eigentlich "einfaches" so viel Geld hinlegen muss. Dann werd ich das ganze mal doch lieber selbst bauen... einfach mal aufn Schrottplatz gehen und eine Pedalerie mitsamt Hydraulik ausflexen und dann einfach die Sensoren umspaxen und n bissle feinjustieren und fertig ^^

  6. Re: gibt es wenigstens eine realistische Pedalerie (Bremse)?

    Autor: Chatlog 20.06.17 - 09:46

    Naja obs dann unbedingt die inverted sein muessen?
    Die V3 fuer 350 sind genauso gut, die CSL Elite LC ebenfalls, die sind 220. Das wichtigste ist das die Bremse eine Loadcell hat und das haben die alle.
    Inverted ist nicht jedermass Sache, ich hab mein Inverter Kit wieder verkauft, weil ich tatsaechlich lieber stehende Pedale fahre. Ist angenehmer _fuer_mich_ gerade auf langen Stints.

    Wenn man dann richtig Custom Pedals haben will, bekomm man fuer knapp ueber 700 Euro bei Heusinkveld alles was das Herz begehren koennte. Die fahren sich SO GEIL. Mal schauen, im Winter. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  3. censhare AG, München
  4. ARRI Media GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. für 79,99€ statt 119,99€
  3. für 49,99€ statt 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Tele Columbus: 1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"
    Tele Columbus
    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

    Auch wenn sie die Telekom wegen ihres Vectoringausbaus kritisieren, lassen sich die Kabelnetzbetreiber bewusst Zeit beim Ausbau von Gigabitnetzen. Sehr hohe Datenraten wolle heute noch kaum einer, betonte ein großer Betreiber.

  2. Systemkamera: Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik
    Systemkamera
    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

    Leica entwickelt sein APS-C-System weiter und hat nun die CL vorgestellt, die sich vor allem durch einen höher auflösenden Sensor, einen schnelleren Autofokus und ein etwas verändertes Aussehen von der TL unterscheidet und an klassische Leicas erinnert.

  3. Android: Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung
    Android
    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

    Ein Hintergrunddienst sendet offenbar Standortdaten von Android-Nutzern an Google, auch wenn diese kein GPS verwenden. Dafür verantwortlich ist der Firebase-Cloud-Messaging-Dienst. Das Unternehmen will die umstrittene Praxis künftig unterlassen.


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14