1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roadmap: Intels Skylake kommt 2015…

Warum nicht gleich DDR 5?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht gleich DDR 5?

    Autor: Moe479 02.07.13 - 04:12

    nVidia und ATI/AMD sindoch gleich 'gesprungen', da DDR 4 quasi nichts bringt, warum wird demnächst ausgemachter müll angeboten? Ich rate zum Boykott!

  2. Re: Warum nicht gleich DDR 5?

    Autor: Grisu__ 02.07.13 - 05:50

    Du Vergleichst Äpfel mit Birnen! nVidia und ATI verwenden GDDR5.

    => GDDR5 Speicher ist auf Bandbreite optimiert und in 32 Bit Kanälen organisiert
    => DDR4 Speicher ist auf Latenz optimiert und in 64 Bit Kanälen organisiert

    CPUs brauchen kleine Speicherlatenzen um ihre Stärken auszuspielen. Bei GPUs sind die Zugriffsmuster auf den Speicher viel regelmäßier und vorhersebarer, darum profitieren sie von mehr Bandbreite.

    Für einen Nichenmarkt, wie Konsolen, ist fest aufgelöteter GDDR5 Speicher vieleicht noch ein brauchbar Kompromiss, aber für PC- und Server-Anwendungen wäre es Rückschritt.

  3. Re: Warum nicht gleich DDR 5?

    Autor: Thargoid 02.07.13 - 11:50

    Mensch Grisu wen Moe479 zum Boykott aufruft kannst du doch nicht einfach mit sachlichen Argumenten kommen.

    Sei einfach dagegen, auch gegen das dagegen sein!

  4. Re: Warum nicht gleich DDR 5?

    Autor: chrulri 02.07.13 - 15:05

    Na dann.. Ich boykottiere den Boykott!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Max Planck Institute for Human Development, Berlin
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. SOREL® Mikroelektronik GmbH, Wetter (Ruhr)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

  1. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  2. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.

  3. VR-Headsets: Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft
    VR-Headsets
    Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft

    Alyx ist schuld: Nach der Ankündigung des nächsten Half-Life waren (und sind) mutmaßlich besonders dafür geeignete Headsets nicht lieferbar. Im wichtigsten Weihnachtsquartal war wohl auch deshalb Playstation VR der Bestseller.


  1. 18:07

  2. 17:52

  3. 17:07

  4. 14:59

  5. 14:41

  6. 14:22

  7. 14:01

  8. 13:41