Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robert Hallock: "Die meisten DX12…

Das heisst für mich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das heisst für mich...

    Autor: Emoticons 08.09.15 - 12:43

    Dass es sich in dem fall nicht lohnt von Windows 7 auf Windows 10 zu wechseln, da ich sowieso nicht vo DX12 profitieren werde.

  2. Re: Das heisst für mich...

    Autor: HubertHans 08.09.15 - 12:55

    Schwachsinn. Die Nvidia profitiert ebenfalls davon. Alles ab Fermi. (fermi erst Ende des Jahres)

  3. Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: Dr. WatsON 08.09.15 - 12:59

    Die letzte Info die ich hatte war, dass selbst Fermi *hardware-seitig* nicht auf diese Parallelität ausgelegt sei.

    So etwas kann man per Software nicht fixen... du kannst es nur emulieren und kommst dann zu dem Performance-Problem.

    Wird Fermi überarbeitet oder könnte Fermi es hardware-seitig und es wurde bisher nur verabsäumt das so zu kommunizieren?

    Neue (also derzeit noch nicht von nvidia am Markt befindliche) Hardware kann das Problem natürlich sowieso lösen.

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn. Die Nvidia profitiert ebenfalls davon. Alles ab Fermi. (fermi
    > erst Ende des Jahres)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 12:59 durch Dr. WatsON.

  4. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: HubertHans 08.09.15 - 13:11

    Dr. WatsON schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die letzte Info die ich hatte war, dass selbst Fermi *hardware-seitig*
    > nicht auf diese Parallelität ausgelegt sei.
    >
    > So etwas kann man per Software nicht fixen... du kannst es nur emulieren
    > und kommst dann zu dem Performance-Problem.
    >
    > Wird Fermi überarbeitet oder könnte Fermi es hardware-seitig und es wurde
    > bisher nur verabsäumt das so zu kommunizieren?
    >
    > Neue (also derzeit noch nicht von nvidia am Markt befindliche) Hardware
    > kann das Problem natürlich sowieso lösen.
    >
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schwachsinn. Die Nvidia profitiert ebenfalls davon. Alles ab Fermi.
    > (fermi
    > > erst Ende des Jahres)

    Oh man... Es geht um DirectX 12 und den Profit dadurch. Die Nvidia wird/ und legt aktuell auch zu. Fermi wird nur ein niedriges Level unterstuetzen, wird aber auch bei DirectX 12 deutlich aufholen.

    Das was du meinst ist AMDs Marketingewaesch. Ob das drin ist oder nicht spielt in der Realitaet keine Rolle. Da wird die AMD dann halt mal in einem Spiel vorne sein. Minimal. So wie immer. AMD hat einen anderen Task-Scheduler in der GPU. Das erhoeht die Effizienz. Obs dann schneller ist als Nvidias Loesung ist ein GANZ anderes Thema.

    Was passiert wenn Nvdia den Pascal raus bringt ist dann noch eher interessant. Die scheißen sich bei AMD naemlich bereits in die Hosen. Was meinst du warum man die Fury & Co mit HBM so schnell losgetreten hat. Fuer die Entwicklung einer besseren GPU hats da nicht mehr gereicht. Da musste ein anderer Task Scheduler her, sonst waere das sonst traege und veraltete GPU-Design in sich zusammengebrochen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 13:16 durch HubertHans.

  5. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: Icestorm 08.09.15 - 14:01

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird die AMD dann halt mal in einem
    > Spiel vorne sein. Minimal. So wie immer. AMD hat einen anderen
    > Task-Scheduler in der GPU. Das erhoeht die Effizienz. Obs dann schneller
    > ist als Nvidias Loesung ist ein GANZ anderes Thema.

    Besser lässt sich Fanboytum nicht belegen.
    Man könnte sagen dass man neugierig ist, ob AMD entgegen allen bisherigen Erfahrungen auf breiter Front bei Spielen mehr Leistung bringt als nVidia.
    Nein, AMD wird nur in wenigen Spielen und da auch nur sehr geringe Performancevorteile bringen.
    Ich habe den Eindruck, manche trennen sich eher von einer Frau oder Freundin als von der Grafikkartenmarke.

  6. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: nille02 08.09.15 - 14:05

    Dr. WatsON schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die letzte Info die ich hatte war, dass selbst Fermi *hardware-seitig*
    > nicht auf diese Parallelität ausgelegt sei.

    Die Async Shader sind auch nur ein optionales Feature. Der Aufschrei dabei war letztlich eher, dass der Treiber behauptet es zu können, obwohl es nun mal nicht geht.

    Auch gibt es unterschiedliche Feature Level. Nimm jüngst das Mediacenter Kodi. Dort wurde nun der D3D9 Code entfernt und gegen einen D3D11 Code Pfad ersetzt. Dennoch wird innerhalb des Renderers nur das Feature Level 9.3 genutzt. Auf der alten Hardware läuft also alles wie gehabt.

  7. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: matok 08.09.15 - 18:13

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte sagen dass man neugierig ist, ob AMD entgegen allen bisherigen
    > Erfahrungen auf breiter Front bei Spielen mehr Leistung bringt als nVidia.
    > Nein, AMD wird nur in wenigen Spielen und da auch nur sehr geringe
    > Performancevorteile bringen.

    Stimmt. Man kann neugierig sein. Aber man kann auch eine Erwartung haben. Und die sieht bei mir auch so aus, dass AsyncShaders in echten Spielen im Durchschnitt nicht den großen Unterschied machen werden. HyperThreading hilft dem i7 gegenüber dem i5 bei Games auch nicht nennenswert auf die Sprünge.

  8. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.15 - 08:00

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dr. WatsON schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die letzte Info die ich hatte war, dass selbst Fermi *hardware-seitig*
    > > nicht auf diese Parallelität ausgelegt sei.
    > >
    > > So etwas kann man per Software nicht fixen... du kannst es nur emulieren
    > > und kommst dann zu dem Performance-Problem.
    > >
    > > Wird Fermi überarbeitet oder könnte Fermi es hardware-seitig und es
    > wurde
    > > bisher nur verabsäumt das so zu kommunizieren?
    > >
    > > Neue (also derzeit noch nicht von nvidia am Markt befindliche) Hardware
    > > kann das Problem natürlich sowieso lösen.
    > >
    > > HubertHans schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schwachsinn. Die Nvidia profitiert ebenfalls davon. Alles ab Fermi.
    > > (fermi
    > > > erst Ende des Jahres)
    >
    > Oh man... Es geht um DirectX 12 und den Profit dadurch. Die Nvidia wird/
    > und legt aktuell auch zu. Fermi wird nur ein niedriges Level unterstuetzen,
    > wird aber auch bei DirectX 12 deutlich aufholen.
    >
    > Das was du meinst ist AMDs Marketingewaesch. Ob das drin ist oder nicht
    > spielt in der Realitaet keine Rolle. Da wird die AMD dann halt mal in einem
    > Spiel vorne sein. Minimal. So wie immer. AMD hat einen anderen
    > Task-Scheduler in der GPU. Das erhoeht die Effizienz. Obs dann schneller
    > ist als Nvidias Loesung ist ein GANZ anderes Thema.
    >
    > Was passiert wenn Nvdia den Pascal raus bringt ist dann noch eher
    > interessant. Die scheißen sich bei AMD naemlich bereits in die Hosen. Was
    > meinst du warum man die Fury & Co mit HBM so schnell losgetreten hat. Fuer
    > die Entwicklung einer besseren GPU hats da nicht mehr gereicht. Da musste
    > ein anderer Task Scheduler her, sonst waere das sonst traege und veraltete
    > GPU-Design in sich zusammengebrochen.

    Genau das ist das Problem das ich mit Nvidia habe, du musst immer eine neue Graka kaufen! Ich bekomm auf meine alte 7000er noch neue Features. Die Habwertszeit einer Nvidia ist extrem kurz, alle die sich ne 900er dieses Jahr gekauft haben sind verarscht.

    Und was ist an der neuen AMD GPU jetz so scheisse?

  9. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: HubertHans 09.09.15 - 08:02

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird die AMD dann halt mal in einem
    > > Spiel vorne sein. Minimal. So wie immer. AMD hat einen anderen
    > > Task-Scheduler in der GPU. Das erhoeht die Effizienz. Obs dann schneller
    > > ist als Nvidias Loesung ist ein GANZ anderes Thema.
    >
    > Besser lässt sich Fanboytum nicht belegen.
    > Man könnte sagen dass man neugierig ist, ob AMD entgegen allen bisherigen
    > Erfahrungen auf breiter Front bei Spielen mehr Leistung bringt als nVidia.
    > Nein, AMD wird nur in wenigen Spielen und da auch nur sehr geringe
    > Performancevorteile bringen.
    > Ich habe den Eindruck, manche trennen sich eher von einer Frau oder
    > Freundin als von der Grafikkartenmarke.

    LoL. Du hast keine Ahnung wovon du schwafelst, aber mach weiter. Ich grinse gerade schon ueber beide Backen, das mir fast der Kopf abfaellt. Selten so einen Stuß gelesen. Deswegen verkauft sich die GTX970 auch wie geschnitten Brot. Rofl.

  10. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: HubertHans 09.09.15 - 08:05

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dr. WatsON schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die letzte Info die ich hatte war, dass selbst Fermi *hardware-seitig*
    > > > nicht auf diese Parallelität ausgelegt sei.
    > > >
    > > > So etwas kann man per Software nicht fixen... du kannst es nur
    > emulieren
    > > > und kommst dann zu dem Performance-Problem.
    > > >
    > > > Wird Fermi überarbeitet oder könnte Fermi es hardware-seitig und es
    > > wurde
    > > > bisher nur verabsäumt das so zu kommunizieren?
    > > >
    > > > Neue (also derzeit noch nicht von nvidia am Markt befindliche)
    > Hardware
    > > > kann das Problem natürlich sowieso lösen.
    > > >
    > > > HubertHans schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Schwachsinn. Die Nvidia profitiert ebenfalls davon. Alles ab Fermi.
    > > > (fermi
    > > > > erst Ende des Jahres)
    > >
    > > Oh man... Es geht um DirectX 12 und den Profit dadurch. Die Nvidia wird/
    > > und legt aktuell auch zu. Fermi wird nur ein niedriges Level
    > unterstuetzen,
    > > wird aber auch bei DirectX 12 deutlich aufholen.
    > >
    > > Das was du meinst ist AMDs Marketingewaesch. Ob das drin ist oder nicht
    > > spielt in der Realitaet keine Rolle. Da wird die AMD dann halt mal in
    > einem
    > > Spiel vorne sein. Minimal. So wie immer. AMD hat einen anderen
    > > Task-Scheduler in der GPU. Das erhoeht die Effizienz. Obs dann schneller
    > > ist als Nvidias Loesung ist ein GANZ anderes Thema.
    > >
    > > Was passiert wenn Nvdia den Pascal raus bringt ist dann noch eher
    > > interessant. Die scheißen sich bei AMD naemlich bereits in die Hosen.
    > Was
    > > meinst du warum man die Fury & Co mit HBM so schnell losgetreten hat.
    > Fuer
    > > die Entwicklung einer besseren GPU hats da nicht mehr gereicht. Da
    > musste
    > > ein anderer Task Scheduler her, sonst waere das sonst traege und
    > veraltete
    > > GPU-Design in sich zusammengebrochen.
    >
    > Genau das ist das Problem das ich mit Nvidia habe, du musst immer eine neue
    > Graka kaufen! Ich bekomm auf meine alte 7000er noch neue Features. Die
    > Habwertszeit einer Nvidia ist extrem kurz, alle die sich ne 900er dieses
    > Jahr gekauft haben sind verarscht.
    >
    > Und was ist an der neuen AMD GPU jetz so scheisse?

    Halbwertszeit? Verarscht? Hallo, ich hatte vor zwei Monaten noch ine GTX480 drin und die hat Sogar Alien Isolation geschmissen. Also was schwafelst du da? Die GTX480 hat bereits nach Release von Thief 2014 dank besserer Treiber noch mal deutlich zugelegt und bekommt jetzt auch noch DirectX 12 Support. Also erzaehl nicht so einen Schmarrn. Und sie hat auch letztens erst neue "Features" bekommen. Ich sag nur DSR. Das funktioniert mit der GTX480 uebrigens auch, die hat naemlich ordentlich Speicherbandbreite.

    Und ja, die Daten der 970 war falsch. Da haetten die Tester aber eher drauf kommen MUESSEN. Das die Karte ueber Full HD gewollt einricht musste einen Grund haben. Und trotzdem ist die 970 die beste Karte in Sachen Preis/ Leistung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.15 08:07 durch HubertHans.

  11. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.15 - 08:33

    Ja und was für DX12 Support? Nicht den Angepriesenen.....

  12. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: HubertHans 09.09.15 - 09:03

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und was für DX12 Support? Nicht den Angepriesenen.....

    Wie angepriesen? Die GTX480 bekommt WDDM 2.0 und Directx 12. Welches Feature Level ist voellig wurscht. Selbst das Erste verhilft zu mehr Polygonen/s bei weniger CPU-Last. Was erwartest du von einer 5 Jahre alten Karte? AMD schmeisst alte Karten oft schon nach ein paar Jahren raus. Guck doch mal was due bei einer ATI 3xxx an Treibern fuer Windows 8 bekommst. Nvidia hat jetzt erst fuer Windows 10 den Support fuer die GTX8xxx Serie abgekuendigt. Da ist AMD regulaer ne ganze Ecke schneller mit Abstoßen. Speziell bei Notebook-GPUs.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.15 09:06 durch HubertHans.

  13. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: nille02 09.09.15 - 12:53

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helites schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja und was für DX12 Support? Nicht den Angepriesenen.....
    >
    > Wie angepriesen? Die GTX480 bekommt WDDM 2.0 und Directx 12. Welches
    > Feature Level ist voellig wurscht.

    Bei Nvidia ist das wirklich "Wurscht", denn Nvidias Treiber behauptet Features zu unterstützen die nicht vorhanden sind ...

    *scnr*

    > AMD schmeisst alte Karten oft schon nach ein paar Jahren raus. Guck
    > doch mal was due bei einer ATI 3xxx an Treibern fuer Windows 8 bekommst.

    Also meine Mobile HD 3650 lief unter Windows 8 ohne Probleme und unter Windows 10 läuft sie sogar mit weniger Bugs (DX11 mit Feature Level 9.3 funktioniert, unter Win8 nicht)

    > Da ist AMD regulaer ne ganze Ecke schneller mit Abstoßen.

    Schneller nicht unbedingt, aber die Entscheidungen was nun raus fliegt ist nicht immer nachzuvollziehen. HD2k bis HD6k sind alles Terrascale Architekturen die sich recht ähnlich sind. Bei den freien GNU/Linux Treibern für diese Hardware läuft das zum Beispiel alles in einem Treiber ab. Der Nachvolger, GCN ist da schon deutlich anders, aber AMD hatte nur den Support für HD2k bis HD 4k aus dem treiber entfernt. Sie musste aber dennoch große Teile des Codes weiterhin mit schleppen für die HD5k und HD6k.

    Da AMD aber in ihrem aktuellen Lineup auch über 3 Jahre alte GPUs als neu verkauft, wird deren Support noch einige Zeit im Treiber enthalten bleiben.

    > Speziell bei Notebook-GPUs.

    Speziell hier, ist Nvidia nicht im geringsten besser. GPU-Treiber bei Laptops war schon immer ein Alptraum und beide versuchen seit Jahren es zu verbessern, die Hersteller wollen aber immer gerne eigene Anpassungen vornehmen, und wenn es nur eigene PCI IDs sind :/

  14. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: HubertHans 09.09.15 - 13:13

    Ja, sie laeuft unter Windows 8. Aber nicht mit voller Leistung und schon gar nicht mit einem halbwegs aktuellem Treiber.

    Die Fermi kann nur DirectX 11. DirectX 12 und Feature Levels sind was anderes. Nvidia hat nie versprochen, die DirectX 12 Features aller Stufen zu unterstuetzen beid er alten Karte. ich glaube du hast massive Hallus!

    WDDM 2.0 und DirectX 12 fuer Fermi ist alkso ein sehr netter Bonus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.15 13:14 durch HubertHans.

  15. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: Bautz 09.09.15 - 15:00

    Im Mittelklasse-Bereich ist AMD seit der HD5850 eigentlich immer vor gleich teuren NVidias gewesen. Jetzt grade ist es mit der 770 seit langem mal wieder anders herum.

  16. Re: Warum? Doch kein Hardware-Problem?

    Autor: nille02 09.09.15 - 17:39

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, sie laeuft unter Windows 8. Aber nicht mit voller Leistung und schon
    > gar nicht mit einem halbwegs aktuellem Treiber.

    Warum sollte sie nicht mit voller Leistung laufen? Oder nicht mit dem aktuellen Treiber für diese Hardware?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Stuttgart, Stuttgart
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. BWI GmbH, Ulm
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,56€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34