1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roccat Kova Plus: Spielermaus mit…

Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: al capone 11.01.11 - 17:51

    ...sind in meinen Augen total überteuert. Ich habe in meinem Leben schon viele Mäuse gekauft. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht das z.B. Logitech oder Microsoft-Mäuse wesentlich länger halten und so gut wie keine Bugs haben. Jede Roccat oder Razor-Maus die ich bisher hatte ist kaputt gegangen. Die letzte Roccat hat sich immer mal wieder verabschiedet. USB-Stecker raus und wieder rein und sie hat wieder funktioniert, nervig! Ach ist ständig der "Gewicht"-deckel rausgefallen. Ich habe immer noch Microsoft oder Logitech-Mäuse im Einsatz die ich vor vielen Jahren gekauft habe. Diese haben immer ohne Murren funktioniert.

  2. Re: Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: sülayman 11.01.11 - 18:00

    soso...

  3. Re: Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: einervondenen 11.01.11 - 21:34

    Also meine DeathAdder ownt wie am ersten Tag, obwohl sie anfängt, ein bisserl abgegriffen auszusehen. Aber ich mach auch keine abwegigen Sachen damit, nur eben drei, vier Stunden zocken am Tag. Seit zwei Jahren. Na ja. ;-)

  4. Re: Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: razer 12.01.11 - 00:42

    mhm. meine diamondback tuts noch immer... 7 jahre alt. der gummibezug ging voriges jahr runter, aber sie is noch voll funktionsfähig, muss echt ne scheiss qualität sein.. :)

  5. Re: Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: FrankAb 12.01.11 - 14:15

    al capone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sind in meinen Augen total überteuert. Ich habe in meinem Leben schon
    > viele Mäuse gekauft. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht das z.B. Logitech
    > oder Microsoft-Mäuse wesentlich länger halten und so gut wie keine Bugs
    > haben. Jede Roccat oder Razor-Maus die ich bisher hatte ist kaputt
    > gegangen. Die letzte Roccat hat sich immer mal wieder verabschiedet.
    > USB-Stecker raus und wieder rein und sie hat wieder funktioniert, nervig!
    > Ach ist ständig der "Gewicht"-deckel rausgefallen. Ich habe immer noch
    > Microsoft oder Logitech-Mäuse im Einsatz die ich vor vielen Jahren gekauft
    > habe. Diese haben immer ohne Murren funktioniert.

    stimme dir vollkommen zu. Nach 3 Jahren Roccat Mäusen bin ich so froh wieder mit der Logitech g500 eine astreine maus zu haben, das ich niemandem empfehlen kann derart überteuerte Mäuse zu kaufen!

  6. Re: Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: Sonic77 12.01.11 - 17:21

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mhm. meine diamondback tuts noch immer... 7 jahre alt. der gummibezug ging
    > voriges jahr runter, aber sie is noch voll funktionsfähig, muss echt ne
    > scheiss qualität sein.. :)

    Meine auch, genauso alt, und sogar der Gummibezug ist noch dran. Musste nur irgendwann mal neue Mausfüße beim Razer Support ordern - die haben die dann gratis(!) per Post an mich geschickt. Vorbidlich! Das will ich mal bei Logitech erleben...

  7. Re: Roccat, Razer und wie sie alle heissen...

    Autor: razer 12.01.11 - 22:34

    meine wird oft in die notebooktasche geworfen, da verzeih ich ihr dass der gummibezug mal runtergeht, auch wenn man razer widerrum für die neopren tasche danken muss die es damals gratis dazu gab.. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  4. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 21,00€
  2. 3,74€
  3. (-70%) 2,99€
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45