1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rock Band 3: Video zeigt Keyboard…

Warum kein MIDI?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum kein MIDI?

    Autor: Ext 09.09.10 - 11:55

    Jedes Keyboard (abgesehen von den reinen Spielzeugen) hat nen MIDI Aus- und Eingang der es erlaubt die Tastenanschläge direkt incl. Dynamik abzugreifen und z.B. an ein externes Gerät zu übermitteln. Das Keyboard selber wird dabei stumm geschaltet.

    Und obwohl es in diesem Fall so naheliegend gewesen wäre auf einen existierenden Standard zurück zu greifen zwingt man die Leute anstelle möglicherweiße bereits rumliegender, richtigen Keyboards auf das Spielzeug zurück zu greifen.

  2. Re: Warum kein MIDI?

    Autor: Simbl 09.09.10 - 12:06

    M$ würde aber an bereits rumliegenden Midi Keyboards nix verdienen.

    ============================================
    Bitte beachten: Sollte User A plötzlich anfangen, einen oder mehrere andere User in einer Diskussion im Golem Forum mit "Sie" anzureden, so ist dieser User automatisch wichtiger, besser gebildet und schlagfertiger als alle anderen User.
    Sein Argument in besagter Diskussion ist somit automatisch korrekt.

  3. Re: Warum kein MIDI?

    Autor: Yeeeeeeeeha 09.09.10 - 13:04

    M$ verdient an der Rockband-Peripherie auch nix. *g*

    Aber im Grunde genommen war die Erklärung richtig. Das Midi-Interface kommt dann als teures Zusatzzubehör, aber erst wenn jeder schon das kleine Ding hat. xD

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  4. Re: Warum kein MIDI?

    Autor: Radhad 09.09.10 - 14:01

    Es kommt ein MIDI-Adapter auf den Markt, um sein bestehendes Keyboard verwenden zu können!

  5. Re: Warum kein MIDI?

    Autor: moepus 09.09.10 - 15:49

    Ext schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes Keyboard (abgesehen von den reinen Spielzeugen) hat nen MIDI Aus- und
    > Eingang der es erlaubt die Tastenanschläge direkt incl. Dynamik abzugreifen
    > und z.B. an ein externes Gerät zu übermitteln. Das Keyboard selber wird
    > dabei stumm geschaltet.
    >
    > Und obwohl es in diesem Fall so naheliegend gewesen wäre auf einen
    > existierenden Standard zurück zu greifen zwingt man die Leute anstelle
    > möglicherweiße bereits rumliegender, richtigen Keyboards auf das Spielzeug
    > zurück zu greifen.

    1. Informieren
    2. Denken
    3. Posten
    Du kannst sehr wohl ein MIDI-Keyboard mit Rockband verwenden, man muss nur den offiziellen Rockband MIDI-Adapter©(wahrscheinlich ca. 40 Euro) dafuer kaufen. Andersherum geht's uebrigens auch: das RB-Keyboard hat naemlich einen MIDI-Ausgang.

    mfg, moepus

  6. Re: Warum kein MIDI?

    Autor: Missingno 09.09.10 - 16:31

    Eine Quellenangabe wäre noch schön (für den MIDI-Adapter bzw. sein erscheinen).

  7. Re: Warum kein MIDI?

    Autor: moepus 09.09.10 - 16:46

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Quellenangabe wäre noch schön (für den MIDI-Adapter bzw. sein
    > erscheinen).
    Konnte leider nix deutsches finden, aber bitte schoen:

    http://www.joystiq.com/2010/06/19/rock-band-3-mad-catz-keyboard-and-midi-pro-adapter/
    http://arstechnica.com/gaming/news/2010/06/rock-band-3s-http://en.wikipedia.org/wiki/Rock_Band_3#Instrument_controllersnew-instruments-unveiled-priced-up-to-370.ars

  8. Dankeschön.

    Autor: Missingno 10.09.10 - 11:06

    :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. über duerenhoff GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 9,99€
  3. 59,99€ (USK 18)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus