1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Routeranbieter Viprinet: "Telekom…
  6. Thema

Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: hw75 25.04.13 - 12:24

    Dhakra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > bis zu einem maximum von sagen wir 300-350 GB... das sind Volumen die ein
    > normaler Mensch, der nicht wie Wild Filesharing betreibt, nie im Leben
    > erreichen wird.

    Habe bisher ca 250GB in diesem Monat, Haushalt mit 3 Leuten.

    Ich betreibe absolut NULL Filesharing. Kaufe mir aber regelmäßig neue Spiele auf Steam, und schaue viel Youtube.

    Computerspielen und ein paar Videos anschaun, bin ich da kein "normaler Mensch" mehr wenn ich sowas unglaublich verrücktes mach?

  2. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: Dhakra 25.04.13 - 12:32

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dhakra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > bis zu einem maximum von sagen wir 300-350 GB... das sind Volumen die
    > ein
    > > normaler Mensch, der nicht wie Wild Filesharing betreibt, nie im Leben
    > > erreichen wird.
    >
    > Habe bisher ca 250GB in diesem Monat, Haushalt mit 3 Leuten.
    >
    > Ich betreibe absolut NULL Filesharing. Kaufe mir aber regelmäßig neue
    > Spiele auf Steam, und schaue viel Youtube.
    >
    > Computerspielen und ein paar Videos anschaun, bin ich da kein "normaler
    > Mensch" mehr wenn ich sowas unglaublich verrücktes mach?

    Nein, du bist kein "normaler" Mensch mehr unter diesen Aspekt. Ich weiß nicht wie viele Stunden du in YouTube investierst oder wie viele Spiele pro Tag du runterlädst, aber ein Volumen von 250GB zu erreichen ist schon eine glanzleistung und wenn du das jeden Monat erreichst, dann erst recht. Außerdem habe ich 300-350GB (ANFANG!) gesagt und da hast du noch 50-100 GB frei. Das sind noch eine Stunden an Videos und einige Spiele. :)

  3. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: blackbirdone 25.04.13 - 12:44

    Gestern mal aus Spaß reingeschaut. ! Person

    Youtubeplaylist lief, bissel gesurft, 0 Datein runtergeladen, 5,97 GB, und der Pc ist nicht lange angewesen, es gibt Tage da läuft der länger sowei die Musik dann auch länger läuft, und das ist nur Youtube, möchte das nochmal festhalten !

    75 Gb zu knacken issn Kinderspiel, 150 GB auch, aber auch 300 ist nicht viel, sobald mein Bruder wieder außem Urlaub kommt werden es wohl mehr als 6 GB am Tag werden, wen nder auchnoch Youtube und Co anwirft sind wa wohl schnell aus dem Bereich was Telekom toll findet. Und damit hat man immernoch 0! Filesharing betrieben, und ich rede auch nciht von Spielen aus Steam geladen. Nur wiel Leute mittlerweile mal in der *cloud* angekommen sind wie es sich alle wünschen und Musik online hören schon haste das volume gebrochen, aber zum Glück gibs ja bei der Telekom spotyfi das einen einschränkt ;) äh natürlich nicht einschränkt von der Bandbreite, dafür aber im Komfor.

  4. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: TTX 25.04.13 - 12:45

    Wo ist das eine Glanzleistung? Full-HD Trailer sind schon 100 - 300 MB, einer. Ein Spiel sind heute lockere 4GB - 25GB (Pro Game). Manche haben hier keine echte Relation zum wirklichen Datenverbrauch...

  5. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: a user 25.04.13 - 12:47

    Dhakra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hw75 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dhakra schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > bis zu einem maximum von sagen wir 300-350 GB... das sind Volumen die
    > > ein
    > > > normaler Mensch, der nicht wie Wild Filesharing betreibt, nie im Leben
    > > > erreichen wird.
    > >
    > > Habe bisher ca 250GB in diesem Monat, Haushalt mit 3 Leuten.
    > >
    > > Ich betreibe absolut NULL Filesharing. Kaufe mir aber regelmäßig neue
    > > Spiele auf Steam, und schaue viel Youtube.
    > >
    > > Computerspielen und ein paar Videos anschaun, bin ich da kein "normaler
    > > Mensch" mehr wenn ich sowas unglaublich verrücktes mach?
    >
    > Nein, du bist kein "normaler" Mensch mehr unter diesen Aspekt. Ich weiß
    > nicht wie viele Stunden du in YouTube investierst oder wie viele Spiele pro
    > Tag du runterlädst, aber ein Volumen von 250GB zu erreichen ist schon eine
    > glanzleistung und wenn du das jeden Monat erreichst, dann erst recht.
    > Außerdem habe ich 300-350GB (ANFANG!) gesagt und da hast du noch 50-100 GB
    > frei. Das sind noch eine Stunden an Videos und einige Spiele. :)

    so ein quatsch. das ist alles andere als eine glanzleistung. 250GB pro monat ist für einen haushaltsanschluß nichts unbegwöhnliches mehr, ganz besonders mit mehreren teilnehmern.

  6. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: violator 25.04.13 - 12:52

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dort sehe ich gar nicht das Hauptproblem. Für mich ist die schlimmste
    > Sache, dass dann nicht auf, sagen wir mal, 2 Mbit/s heruntergeschaltet
    > wird, sondern auf 0,3.


    Und wer mal wissen will wie sich das anfühlt:

    http://www.youtube.com/watch?v=yzByxvikrhA

  7. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: enteKross 25.04.13 - 12:55

    Boa da kommen ja direkt alte Erinnerungen wieder hoch!
    Vielleicht sollte die TKom sowas für die ganzen Hipster anbieten? Mit extra Drosselung und die freuen sich sogar drüber weils back to the roots ist?

  8. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: Echnaton 25.04.13 - 13:05

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dort sehe ich gar nicht das Hauptproblem. Für mich ist die schlimmste
    > > Sache, dass dann nicht auf, sagen wir mal, 2 Mbit/s heruntergeschaltet
    > > wird, sondern auf 0,3.
    >
    > Und wer mal wissen will wie sich das anfühlt:
    >
    > www.youtube.com


    Ich kann dir auch sagen wie das ist...
    Hatte ich bis vor ner Woche, weil Telekom nicht ausbaut. Und das ist wirklich besch....eiden.
    Da is dann nix mehr mit "ein Game" mal eben so runter laden, oder noch nebenbei surfen, nix da! Da regst dich schon auf (also ich zumindest) wenn du nur mal 200 MB Update machen willst.
    Naja, glücklicherweise hat ein anderer Anbieter Glasfaser verlegt, wuhu und das is schon ein gewaltiger Unterschied. ;)

  9. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: wurstsalat 25.04.13 - 13:06

    Erst sollten wir in die Cloud gedrängt werden, nun vertreiben sie uns wieder? Mein Camcorder benötigt bei FullHD mit 50p ca. 190 MB pro Minute. Da handelt es sich dann um das Rohmaterial. Zusätzlich noch der fertig gerenderte Film. Ein Backup in der Cloud kann man dann vergessen....

  10. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: ThorstenMUC 25.04.13 - 13:06

    Dhakra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, du bist kein "normaler" Mensch mehr unter diesen Aspekt. Ich weiß
    > nicht wie viele Stunden du in YouTube investierst oder wie viele Spiele pro
    > Tag du runterlädst, aber ein Volumen von 250GB zu erreichen ist schon eine
    > glanzleistung und wenn du das jeden Monat erreichst, dann erst recht.

    Ich meine er sprach von 75GB - und ich schaffe ich alleine auch jeden Monat.

    Hab hier 3 Computer im Haushalt - allein die monatlichen Patches der Systeme und Applikationen sind im GB Bereich.
    Dazu spiele ich gelegentlich Online-Spiele. Da sind keine großen Datenmengen - aber konstant Übertragungen über etliche Stunden.

    Mittlerweile hat sich mein Medienkonsum gehändert... ich schaue mehr Inhalte on demand - primär über Youtube - aber auch mal Maxdome oder andere Streaming-Dienste, die aktuelle Fernseher so anbieten. Gerade dabei kommen sehr hohe Datenmenge zusammen.

    Dann noch diverse Cloud-Dienste... meine Backups mache ich noch nicht einmal ins Netz... sollte das noch kommen haste gleich nochmal etliche GB extra.

    Laut meiner Fritzbox habe ich pro Monat so 80-130GB auf einer 18MBit DSL-Leitung - In einem 1 Personen Haushalt. Hab hier aber glücklicherweise alternative Anbieter mit echten Flatrates.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 13:11 durch ThorstenMUC.

  11. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: throgh 25.04.13 - 13:14

    Das ist bereits getan und wird weiter ausgeweitet auch im beruflichen Umfeld! ;-)

  12. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: zampata 25.04.13 - 13:23

    Mittlerweile habe ich meine Meinung geändert. Früher war ich gegen eine Drosslung, mittlerweile bin ich dafür.


    Ich bin dafür, dass die Telekom gedrosselt wird. Breitbandversprechen nicht eingehalten? Drossel! Leitung enteignen und den Gemeinden zur Verfügung stellen, dass diese sich um einen anständigen Internetasnschluss kümmern.

    Bei Straßen klappt es ja auch und eine schnelle und umfangreiche (Volumen) Internetleitung ist genauso wichtig.

    http://www.enteignung.brandenburg.de/cms/detail.php/lbm1.c.338504.de

    Wenn es dem Wohle des Volkes dieht (der Gemeinde) sollte man die Telekom drosseln und die Leitungen im Bereich der Gemeinde enteignen.

  13. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: enteKross 25.04.13 - 13:28

    Gute Idee. Und eigentlich ja nicht ma eine wirkliche Enteignung. Der Telekom wurden die Leitungen ja auch nur geschenkt... Bezahlt wurde das alles mal aus öffentlicher Hand.

  14. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: throgh 25.04.13 - 13:33

    Prognose?

    http://www.youtube.com/watch?v=yzByxvikrhA

  15. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: freddypad 25.04.13 - 13:35

    violator schrieb:
    >
    > Und wer mal wissen will wie sich das anfühlt:
    >
    > www.youtube.com

    Ich hätte fast ne Kerbe in meinen Schreibtisch gebissen beim Anschauen dieses Videos. Was für ein Krampf! In dem Tempo war ich glaub ich so Mitte/Ende der 90er Jahre im Netz unterwegs. Aaaaah!

  16. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.04.13 - 13:37

    Die Politik? In Deutschland nicht... Höchstens würde sich dort die EU einschalten... Nur darauf kannst du hoffen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: Hotohori 25.04.13 - 13:56

    Da werd ich schon beim anschauen mad. ;)

    Das ginge bei mir heutzutage gar nicht mehr, ich reg mich ja schon auf wenn eine Webserver mal mehrere Sekunden braucht um überhaupt mal zu antworten und mit dem laden anzufangen. Ich glaub da würde ich entweder bald einen neuen PC brauchen oder regelmäßig beim surfen einschlafen.

  18. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: Suckerpunch 25.04.13 - 14:44

    Ich bin allein, betreibe kein Filesharing. Hab nix runtergeladen außer Smite (Nen Game ~3gb), Netbeans und Eclipse IDE und gucke gerne Youtube in HD.

    http://abload.de/img/datenverkehr6bkp2.png


    Letzter Monat 280GB
    Dieser 180GB

  19. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: Crapple 25.04.13 - 19:55

    4x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Noe, muss sie nicht. Ich finde es sogar äußerst {amüsant} interessant, was der Gesetzgeber und die Gerichte da in Zukunft machen und beschließen werden. Vorausgesetzt, die User schaffen es nicht vorher, die T. davon abzubringen.

    ------------------------------------
    "Das Korrektiv der seit Jahren praktizierten Marktüberschwemmung der Musikindustrie, u. a. verursacht durch Talentshows und der Möglichkeit, mit nur einem Computer alles produzieren zu können, heist Musikpiraterie. Was nach der Schlacht übrig bleibt, sind Musiker."

  20. Re: Die Drosselung der Telekom muss gestoppt werden

    Autor: GodsBoss 25.04.13 - 20:07

    > > Dazu müsstest du aber dem "normalen Verbraucher" die Faulheit nehmen.
    > Das
    > > Denken wird bekanntlich gern in Deutschland Anderen oder den Pferden
    > > überlassen (immerhin haben diese die größeren Köpfe). Die Meisten
    > schauen
    > > auf die Relationen: 75 GB? Was habe ich verbraucht? Ach ja, reicht eh.
    >
    > Mit anderen Worten, Du bist der superkluge Megachecker. Wie ich diese
    > selbstgerechten Posts hasse. Und bevor Du fragst, ich bin auch gegen die
    > Pläne zur Drosselung, ich muss mich dafür aber nicht über alle anderen
    > erhöhen.

    So unterschiedlich können Beiträge wirken. Aus meiner Sicht hat er lediglich die Sachlage korrekt beschrieben.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. LISTAN GmbH, Glinde bei Hamburg
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de