1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russischer Prozessor: Elbrus 8C…

Nicht für Privatpersonen

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht für Privatpersonen

    Autor: klink 14.07.14 - 21:41

    Ich bezweifle das der Elbrus 8c für Privatpersonen Kaufbar wird, da man schon den Vorgänger 2c und den aktuellen 4c nicht kaufen kann.

  2. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Moe479 14.07.14 - 22:30

    ich denke das wie bei allem .. lediglich eine frage des preises ...

  3. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: klink 14.07.14 - 22:34

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke das wie bei allem .. lediglich eine frage des preises ...
    Der Monokub mit Elbrus-2C+ soll preislich bei 2500 Dollar liegen.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Monokub

  4. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 09:34

    Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?

  5. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 10:04

    Dir ist schon klar, dass ein Core i7 auch ein RISC-Prozessor ist? Zumindest in Teilen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 10:15

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass ein Core i7 auch ein RISC-Prozessor ist? Zumindest
    > in Teilen.


    Dir ist schon klar, was ein RISC Prozessor ist? Nach deiner Logig enthält jeder Prozessor einen RISC Prozessor, weil jeder Prozessor eine Teilmenge der ihm inne wohnenden Befehle kennt. Die Dinger von denen wir hier sprechen sind aber grade so Leistungsfähig, weil sie NUR einen reduzierten Befehlssatz haben. Sehe ich bei einem i7 jetzt grade mal nicht so.

  7. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: efha 15.07.14 - 10:19

    Dir ist schon klar wenn ich beim Auto zwei Räder wegnehmen, dann ist es auch ein Motorrad? Zumindest in Teilen.

  8. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: colorando 15.07.14 - 10:35

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, was ein RISC Prozessor ist? Nach deiner Logig enthält
    > jeder Prozessor einen RISC Prozessor, weil jeder Prozessor eine Teilmenge
    > der ihm inne wohnenden Befehle kennt.

    Nein, deswegen nicht. Allerdings werden die CISC-Instruktionen intern im x86 in einen RISC-Mikrobefehlssatz übersetzt, um z.B. Pipelineoptimierungen vornehmen zu können oder um HyperThreading möglich zu machen. Der i7 ist also ein CISC Prozessor, der intern aber als RISC arbeitet.

  9. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 11:11

    colorando schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fanti4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist schon klar, was ein RISC Prozessor ist? Nach deiner Logig
    > enthält
    > > jeder Prozessor einen RISC Prozessor, weil jeder Prozessor eine
    > Teilmenge
    > > der ihm inne wohnenden Befehle kennt.
    >
    > Nein, deswegen nicht. Allerdings werden die CISC-Instruktionen intern im
    > x86 in einen RISC-Mikrobefehlssatz übersetzt, um z.B. Pipelineoptimierungen
    > vornehmen zu können oder um HyperThreading möglich zu machen. Der i7 ist
    > also ein CISC Prozessor, der intern aber als RISC arbeitet.


    Jup, ok

    das war mir ehrlich gesagt nicht so klar. Deshalb rudere ich an dieser Stelle zurück. Ich hatte es so verstanden, dass Deviluke einen i7 für einen RISC Prozessor im eigentlichen Sinne hält. Mein Fehler.

    Habe dazu zwei ganz interessante Links gefunden:
    http://www.bernd-leitenberger.de/risc-cisc.shtml
    http://www.bernd-leitenberger.de/pentium.shtml

  10. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: HubertHans 15.07.14 - 11:57

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die Dinger von denen wir hier
    > sprechen sind aber grade so Leistungsfähig, weil sie NUR einen reduzierten
    > Befehlssatz haben. Sehe ich bei einem i7 jetzt grade mal nicht so.

    Und schon wieder die alte Maehr, von wegen RISC ist schneller... IST RISC NICHT! Hier geht es bei CISC vs RISC um Preis-Leistung. Ein Intel I7 wird, wenn richtig genutzt, die RISCs !alle! kaputtkloppen! Der I7 kann einfach mehr, man muss nciht wie bei vielen RISC-s erst einmal spezell kompilieren um die Funktionen, die der I7 per Befehlsatz bereitstellt, aufwaendig in RISC nachzubilden. Das macht der I7 naemlcih von ganz alleine! Guck dir die Moeglichkeiten der aktuellen Intel CPUs an, und dann guck mal, was reine RISCs koennen. Der eine ist die schnelle eierlegende Wollmilchsau, das andere das Motoad mit schnellem Motor aber beschissener Kurvenlage!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 11:58 durch HubertHans.

  11. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 12:12

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schon wieder die alte Maehr, von wegen RISC ist schneller... IST RISC
    > NICHT! Hier geht es bei CISC vs RISC um Preis-Leistung. Ein Intel I7 wird,
    > wenn richtig genutzt, die RISCs !alle! kaputtkloppen! Der I7 kann einfach
    > mehr, man muss nciht wie bei vielen RISC-s erst einmal spezell kompilieren
    > um die Funktionen, die der I7 per Befehlsatz bereitstellt, aufwaendig in
    > RISC nachzubilden. Das macht der I7 naemlcih von ganz alleine! Guck dir die
    > Moeglichkeiten der aktuellen Intel CPUs an, und dann guck mal, was reine
    > RISCs koennen. Der eine ist die schnelle eierlegende Wollmilchsau, das
    > andere das Motoad mit schnellem Motor aber beschissener Kurvenlage!


    Immer mit der Ruhe bitte. Ich habe an keiner Stelle behautet, dass RISC grundsätzlich schneller ist als CISC.

    Die Ausgangslage war der im Artikel vorgestellte RISC Prozessor. Dieses Teil ist nicht dafür gedacht, eine Eierlegende-Wollmilchsau zu sein. Abgesehen davon macht ein Prozessor, egal welcher, gar nix von alleine. So rechnet auch ein i7 nix automatisch aus der Luft in RISC um, das sind implementierte Vorgänge. Und oh Wunder oh Wunder, sie benötigen auch Zeit.

    Ob ein Prozessor schnell oder langsam arbeitet hängt immer noch maßgeblich von seiner Programmierung ab. Wenn du es genau nimmst, leistet gar kein Prozessor im Alltag, was er eigentlich kann, was an den Compilern liegt. Registerausnutzung und ignorierte Befehle und so.

    RISC und CISC sind einfach zwei unterschiedliche Modelle, die beide ihre Daseinsberechtigung haben. Abgesehen davon habe selbst ich im Verlauf dieses Threads gelernt, dass ein i7 auch RISC Anteile besitzt. Ist der jetzt deshalb langsamer, als du bisher dachtest? ;-)

  12. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: HubertHans 15.07.14 - 12:22

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und schon wieder die alte Maehr, von wegen RISC ist schneller... IST
    > RISC
    > > NICHT! Hier geht es bei CISC vs RISC um Preis-Leistung. Ein Intel I7
    > wird,
    > > wenn richtig genutzt, die RISCs !alle! kaputtkloppen! Der I7 kann
    > einfach
    > > mehr, man muss nciht wie bei vielen RISC-s erst einmal spezell
    > kompilieren
    > > um die Funktionen, die der I7 per Befehlsatz bereitstellt, aufwaendig in
    > > RISC nachzubilden. Das macht der I7 naemlcih von ganz alleine! Guck dir
    > die
    > > Moeglichkeiten der aktuellen Intel CPUs an, und dann guck mal, was reine
    > > RISCs koennen. Der eine ist die schnelle eierlegende Wollmilchsau, das
    > > andere das Motoad mit schnellem Motor aber beschissener Kurvenlage!
    >
    > Immer mit der Ruhe bitte. Ich habe an keiner Stelle behautet, dass RISC
    > grundsätzlich schneller ist als CISC.
    >
    > Die Ausgangslage war der im Artikel vorgestellte RISC Prozessor. Dieses
    > Teil ist nicht dafür gedacht, eine Eierlegende-Wollmilchsau zu sein.
    > Abgesehen davon macht ein Prozessor, egal welcher, gar nix von alleine. So
    > rechnet auch ein i7 nix automatisch aus der Luft in RISC um, das sind
    > implementierte Vorgänge. Und oh Wunder oh Wunder, sie benötigen auch Zeit.
    >
    > Ob ein Prozessor schnell oder langsam arbeitet hängt immer noch maßgeblich
    > von seiner Programmierung ab. Wenn du es genau nimmst, leistet gar kein
    > Prozessor im Alltag, was er eigentlich kann, was an den Compilern liegt.
    > Registerausnutzung und ignorierte Befehle und so.
    >
    > RISC und CISC sind einfach zwei unterschiedliche Modelle, die beide ihre
    > Daseinsberechtigung haben. Abgesehen davon habe selbst ich im Verlauf
    > dieses Threads gelernt, dass ein i7 auch RISC Anteile besitzt. Ist der
    > jetzt deshalb langsamer, als du bisher dachtest? ;-)

    Dann guck mal wie viel Zeit ein aktuellerer CISC braucht, um die Befehle zu uebersetzen. Und guck dann noch mal, warum gerade diese Funktion gerade dafuer sorgt, das ein I7 wesentlich besser rennt als so mancher RISC. Im Prinzip gilt das schon ab Pentium Pro.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 12:23 durch HubertHans.

  13. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 14:08

    Deshalb stand dort doch auch "zumindest in Teilen".

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 14:24

    Dieser Moment, an dem es so peinlich wird, dass selbst ein Facepalm nicht mehr notwendig ist...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 14:29

    HubertHans schrieb:

    > Dann guck mal wie viel Zeit ein aktuellerer CISC braucht, um die Befehle zu
    > uebersetzen. Und guck dann noch mal, warum gerade diese Funktion gerade
    > dafuer sorgt, das ein I7 wesentlich besser rennt als so mancher RISC. Im
    > Prinzip gilt das schon ab Pentium Pro.

    Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Dann versuche doch zusätzlich auch noch, es zu verstehen. Danke.

    Ich habe gar keinen Vergleich zwischen CISC und RISC angestellt. Das ist allein dein Thema hier.

  16. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: klink 15.07.14 - 15:36

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?

    Was wollen die Leute mit einem Raspberry-Pi?

  17. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: QDOS 15.07.14 - 17:11

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest in Teilen.
    Leicht untertrieben, wenn man bedenkt dass der CISC Anteil nur mehr der Decoder ist und intern seit dem Pentium Pro nur RISC verwendet wird…

  18. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: KarlaHungus 16.07.14 - 09:23

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fanti4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?
    >
    > Was wollen die Leute mit einem Raspberry-Pi?

    Der Raspberry Pi is ja im Prinzip nur ein abgespeckter Mac. Da fehlt nur das Gehäuse und ne handvoll Befehle. Einfach geklaut also. Wenn Du was vernünftiges willst kauf Dir gleich nen Mac.

    Und zu der RISC/CISC/DISC Diskussion. Das ist doch völlig egal. Hauptsache Windows läuft schnell genug um vernünftig damit arbeiten zu können.

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  19. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: haiko 12.05.15 - 08:13

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fanti4ever schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?
    > >
    > > Was wollen die Leute mit einem Raspberry-Pi?
    >
    > Der Raspberry Pi is ja im Prinzip nur ein abgespeckter Mac. Da fehlt nur
    > das Gehäuse und ne handvoll Befehle. Einfach geklaut also. Wenn Du was
    > vernünftiges willst kauf Dir gleich nen Mac.
    >
    > Und zu der RISC/CISC/DISC Diskussion. Das ist doch völlig egal. Hauptsache
    > Windows läuft schnell genug um vernünftig damit arbeiten zu können.

    Aua das tut soooooo weh beim Lesen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. ING Deutschland, Frankfurt
  4. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  3. 77€ (Bestpreis)
  4. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme