1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russischer Prozessor: Elbrus 8C…

Nicht für Privatpersonen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht für Privatpersonen

    Autor: klink 14.07.14 - 21:41

    Ich bezweifle das der Elbrus 8c für Privatpersonen Kaufbar wird, da man schon den Vorgänger 2c und den aktuellen 4c nicht kaufen kann.

  2. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Moe479 14.07.14 - 22:30

    ich denke das wie bei allem .. lediglich eine frage des preises ...

  3. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: klink 14.07.14 - 22:34

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke das wie bei allem .. lediglich eine frage des preises ...
    Der Monokub mit Elbrus-2C+ soll preislich bei 2500 Dollar liegen.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Monokub

  4. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 09:34

    Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?

  5. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 10:04

    Dir ist schon klar, dass ein Core i7 auch ein RISC-Prozessor ist? Zumindest in Teilen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 10:15

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass ein Core i7 auch ein RISC-Prozessor ist? Zumindest
    > in Teilen.


    Dir ist schon klar, was ein RISC Prozessor ist? Nach deiner Logig enthält jeder Prozessor einen RISC Prozessor, weil jeder Prozessor eine Teilmenge der ihm inne wohnenden Befehle kennt. Die Dinger von denen wir hier sprechen sind aber grade so Leistungsfähig, weil sie NUR einen reduzierten Befehlssatz haben. Sehe ich bei einem i7 jetzt grade mal nicht so.

  7. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: efha 15.07.14 - 10:19

    Dir ist schon klar wenn ich beim Auto zwei Räder wegnehmen, dann ist es auch ein Motorrad? Zumindest in Teilen.

  8. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: colorando 15.07.14 - 10:35

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, was ein RISC Prozessor ist? Nach deiner Logig enthält
    > jeder Prozessor einen RISC Prozessor, weil jeder Prozessor eine Teilmenge
    > der ihm inne wohnenden Befehle kennt.

    Nein, deswegen nicht. Allerdings werden die CISC-Instruktionen intern im x86 in einen RISC-Mikrobefehlssatz übersetzt, um z.B. Pipelineoptimierungen vornehmen zu können oder um HyperThreading möglich zu machen. Der i7 ist also ein CISC Prozessor, der intern aber als RISC arbeitet.

  9. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 11:11

    colorando schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fanti4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist schon klar, was ein RISC Prozessor ist? Nach deiner Logig
    > enthält
    > > jeder Prozessor einen RISC Prozessor, weil jeder Prozessor eine
    > Teilmenge
    > > der ihm inne wohnenden Befehle kennt.
    >
    > Nein, deswegen nicht. Allerdings werden die CISC-Instruktionen intern im
    > x86 in einen RISC-Mikrobefehlssatz übersetzt, um z.B. Pipelineoptimierungen
    > vornehmen zu können oder um HyperThreading möglich zu machen. Der i7 ist
    > also ein CISC Prozessor, der intern aber als RISC arbeitet.


    Jup, ok

    das war mir ehrlich gesagt nicht so klar. Deshalb rudere ich an dieser Stelle zurück. Ich hatte es so verstanden, dass Deviluke einen i7 für einen RISC Prozessor im eigentlichen Sinne hält. Mein Fehler.

    Habe dazu zwei ganz interessante Links gefunden:
    http://www.bernd-leitenberger.de/risc-cisc.shtml
    http://www.bernd-leitenberger.de/pentium.shtml

  10. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: HubertHans 15.07.14 - 11:57

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die Dinger von denen wir hier
    > sprechen sind aber grade so Leistungsfähig, weil sie NUR einen reduzierten
    > Befehlssatz haben. Sehe ich bei einem i7 jetzt grade mal nicht so.

    Und schon wieder die alte Maehr, von wegen RISC ist schneller... IST RISC NICHT! Hier geht es bei CISC vs RISC um Preis-Leistung. Ein Intel I7 wird, wenn richtig genutzt, die RISCs !alle! kaputtkloppen! Der I7 kann einfach mehr, man muss nciht wie bei vielen RISC-s erst einmal spezell kompilieren um die Funktionen, die der I7 per Befehlsatz bereitstellt, aufwaendig in RISC nachzubilden. Das macht der I7 naemlcih von ganz alleine! Guck dir die Moeglichkeiten der aktuellen Intel CPUs an, und dann guck mal, was reine RISCs koennen. Der eine ist die schnelle eierlegende Wollmilchsau, das andere das Motoad mit schnellem Motor aber beschissener Kurvenlage!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 11:58 durch HubertHans.

  11. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 12:12

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schon wieder die alte Maehr, von wegen RISC ist schneller... IST RISC
    > NICHT! Hier geht es bei CISC vs RISC um Preis-Leistung. Ein Intel I7 wird,
    > wenn richtig genutzt, die RISCs !alle! kaputtkloppen! Der I7 kann einfach
    > mehr, man muss nciht wie bei vielen RISC-s erst einmal spezell kompilieren
    > um die Funktionen, die der I7 per Befehlsatz bereitstellt, aufwaendig in
    > RISC nachzubilden. Das macht der I7 naemlcih von ganz alleine! Guck dir die
    > Moeglichkeiten der aktuellen Intel CPUs an, und dann guck mal, was reine
    > RISCs koennen. Der eine ist die schnelle eierlegende Wollmilchsau, das
    > andere das Motoad mit schnellem Motor aber beschissener Kurvenlage!


    Immer mit der Ruhe bitte. Ich habe an keiner Stelle behautet, dass RISC grundsätzlich schneller ist als CISC.

    Die Ausgangslage war der im Artikel vorgestellte RISC Prozessor. Dieses Teil ist nicht dafür gedacht, eine Eierlegende-Wollmilchsau zu sein. Abgesehen davon macht ein Prozessor, egal welcher, gar nix von alleine. So rechnet auch ein i7 nix automatisch aus der Luft in RISC um, das sind implementierte Vorgänge. Und oh Wunder oh Wunder, sie benötigen auch Zeit.

    Ob ein Prozessor schnell oder langsam arbeitet hängt immer noch maßgeblich von seiner Programmierung ab. Wenn du es genau nimmst, leistet gar kein Prozessor im Alltag, was er eigentlich kann, was an den Compilern liegt. Registerausnutzung und ignorierte Befehle und so.

    RISC und CISC sind einfach zwei unterschiedliche Modelle, die beide ihre Daseinsberechtigung haben. Abgesehen davon habe selbst ich im Verlauf dieses Threads gelernt, dass ein i7 auch RISC Anteile besitzt. Ist der jetzt deshalb langsamer, als du bisher dachtest? ;-)

  12. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: HubertHans 15.07.14 - 12:22

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und schon wieder die alte Maehr, von wegen RISC ist schneller... IST
    > RISC
    > > NICHT! Hier geht es bei CISC vs RISC um Preis-Leistung. Ein Intel I7
    > wird,
    > > wenn richtig genutzt, die RISCs !alle! kaputtkloppen! Der I7 kann
    > einfach
    > > mehr, man muss nciht wie bei vielen RISC-s erst einmal spezell
    > kompilieren
    > > um die Funktionen, die der I7 per Befehlsatz bereitstellt, aufwaendig in
    > > RISC nachzubilden. Das macht der I7 naemlcih von ganz alleine! Guck dir
    > die
    > > Moeglichkeiten der aktuellen Intel CPUs an, und dann guck mal, was reine
    > > RISCs koennen. Der eine ist die schnelle eierlegende Wollmilchsau, das
    > > andere das Motoad mit schnellem Motor aber beschissener Kurvenlage!
    >
    > Immer mit der Ruhe bitte. Ich habe an keiner Stelle behautet, dass RISC
    > grundsätzlich schneller ist als CISC.
    >
    > Die Ausgangslage war der im Artikel vorgestellte RISC Prozessor. Dieses
    > Teil ist nicht dafür gedacht, eine Eierlegende-Wollmilchsau zu sein.
    > Abgesehen davon macht ein Prozessor, egal welcher, gar nix von alleine. So
    > rechnet auch ein i7 nix automatisch aus der Luft in RISC um, das sind
    > implementierte Vorgänge. Und oh Wunder oh Wunder, sie benötigen auch Zeit.
    >
    > Ob ein Prozessor schnell oder langsam arbeitet hängt immer noch maßgeblich
    > von seiner Programmierung ab. Wenn du es genau nimmst, leistet gar kein
    > Prozessor im Alltag, was er eigentlich kann, was an den Compilern liegt.
    > Registerausnutzung und ignorierte Befehle und so.
    >
    > RISC und CISC sind einfach zwei unterschiedliche Modelle, die beide ihre
    > Daseinsberechtigung haben. Abgesehen davon habe selbst ich im Verlauf
    > dieses Threads gelernt, dass ein i7 auch RISC Anteile besitzt. Ist der
    > jetzt deshalb langsamer, als du bisher dachtest? ;-)

    Dann guck mal wie viel Zeit ein aktuellerer CISC braucht, um die Befehle zu uebersetzen. Und guck dann noch mal, warum gerade diese Funktion gerade dafuer sorgt, das ein I7 wesentlich besser rennt als so mancher RISC. Im Prinzip gilt das schon ab Pentium Pro.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 12:23 durch HubertHans.

  13. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 14:08

    Deshalb stand dort doch auch "zumindest in Teilen".

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.07.14 - 14:24

    Dieser Moment, an dem es so peinlich wird, dass selbst ein Facepalm nicht mehr notwendig ist...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: Fanti4ever 15.07.14 - 14:29

    HubertHans schrieb:

    > Dann guck mal wie viel Zeit ein aktuellerer CISC braucht, um die Befehle zu
    > uebersetzen. Und guck dann noch mal, warum gerade diese Funktion gerade
    > dafuer sorgt, das ein I7 wesentlich besser rennt als so mancher RISC. Im
    > Prinzip gilt das schon ab Pentium Pro.

    Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Dann versuche doch zusätzlich auch noch, es zu verstehen. Danke.

    Ich habe gar keinen Vergleich zwischen CISC und RISC angestellt. Das ist allein dein Thema hier.

  16. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: klink 15.07.14 - 15:36

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?

    Was wollen die Leute mit einem Raspberry-Pi?

  17. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: QDOS 15.07.14 - 17:11

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest in Teilen.
    Leicht untertrieben, wenn man bedenkt dass der CISC Anteil nur mehr der Decoder ist und intern seit dem Pentium Pro nur RISC verwendet wird…

  18. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: KarlaHungus 16.07.14 - 09:23

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fanti4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?
    >
    > Was wollen die Leute mit einem Raspberry-Pi?

    Der Raspberry Pi is ja im Prinzip nur ein abgespeckter Mac. Da fehlt nur das Gehäuse und ne handvoll Befehle. Einfach geklaut also. Wenn Du was vernünftiges willst kauf Dir gleich nen Mac.

    Und zu der RISC/CISC/DISC Diskussion. Das ist doch völlig egal. Hauptsache Windows läuft schnell genug um vernünftig damit arbeiten zu können.

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  19. Re: Nicht für Privatpersonen

    Autor: haiko 12.05.15 - 08:13

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fanti4ever schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ähm, was willst du auch mit einem RISC Prozessor als Privatperson?
    > >
    > > Was wollen die Leute mit einem Raspberry-Pi?
    >
    > Der Raspberry Pi is ja im Prinzip nur ein abgespeckter Mac. Da fehlt nur
    > das Gehäuse und ne handvoll Befehle. Einfach geklaut also. Wenn Du was
    > vernünftiges willst kauf Dir gleich nen Mac.
    >
    > Und zu der RISC/CISC/DISC Diskussion. Das ist doch völlig egal. Hauptsache
    > Windows läuft schnell genug um vernünftig damit arbeiten zu können.

    Aua das tut soooooo weh beim Lesen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

    3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
      K-ZE
      Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

      Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


    1. 15:19

    2. 15:03

    3. 14:26

    4. 13:27

    5. 13:02

    6. 22:22

    7. 18:19

    8. 16:34