1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryse: Der römische ESRAM-Trick

30 fps 40 fps 60 fps. 1080p oder 720p. ist doch relativ "egal"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 fps 40 fps 60 fps. 1080p oder 720p. ist doch relativ "egal"

    Autor: bauernkind 28.09.13 - 14:19

    Ist irgendwie ammüsant wie sich die Welt der gamer über die Auflösung der Grafik und die mögliche Darstellung der fps diskutiert.
    Leute. Gamer. Leiht mir euer Ohr(naja in dem Fall die Augen)
    Macht doch mal halb lang(!) :)
    Über was wird sich in der Welt denn aufgeregt?
    "Boah was für eine miese Grafik! 1600*900p(?). Das kann doch nur blöd im Vergleich zu 1920*1080p aussehen."
    Hey. Es wird über lumpiege 320*180 "fehlende" Pixel genörgelt.
    Uuuuund jetzt mal hand auf's Herz.
    Das sieht im reellen Leben........(ich denke ihr wisst es schon)
    NIEMAND!!!
    Schon garnicht bei bewegten Bildern.
    Das selbe gilt für diese doch recht belanglose fps Debatte.
    30fps ist für den normal Menschen und tv nicht zu wenig. Alles über 24Bilder/sec. Wird vom menschlichen Auge sowieso als "flüssig" angesehen.

    Ist aber auch nur meine persönliche Meinung und darf sich gern von anderen unterscheiden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.13 14:22 durch bauernkind.

  2. Re: 30 fps 40 fps 60 fps. 1080p oder 720p. ist doch relativ "egal"

    Autor: Paykz0r 10.10.13 - 17:22

    nö, das ist in der tat keine meinungssache.
    was die fps angeht, stimme ich dir zu, aber mit verlaut:
    kommt aufs spiel an.

    bei starcraft oder diablo würden vermutlich auch 18FPS reichen.
    Bei Egoshooter und vor allem bei autorennspiele solltens schon über 24 FPS sein,
    weil sonst zwischen den einzelnen bildern der unterschied zu groß ist,
    bei egoshootern merkt man das wenn man sich schnell dreht,
    bei autorennspielen fast die ganze zeit, aber gerade bei drifts in der innenansicht,

    was die auflösung angeht:
    immer wenn man nicht glatt hoch interpoliert, kommen verschwimmeffekte.
    also von 1000x1000 auf 2000x2000 würde nur bedeutet das es etwas pixeliger wird,
    bei 1000x1000 auf 1600x1600 wird jede schrift und alles wischiwaschi.
    das widerrum ist nur bei glatten/unnatürlichen grafiken ein problem.
    also sprich schriften/menüs etc,
    im 3d game selber wiederrum, und auch gerade wenn sich alles bewegt,
    spielt das keine sooo große rolle.

    trotzdem: ich verstehe die aufregung aus einer ganz anderen perspektive:
    die leute haben das gefühl das hier schon gleich von anfang an rum getrickst werden muss. daraus wird geschlussfolgert das es keine nextgen konsole ist.

    aber all denen sag ich mal was:
    fragt mal eine spieleprogrammier, der wird euch sagen
    das rumtricksen zu sein/ihren job gehört.

    ich selbst hatte mal auf dem nintendo ds es ermöglicht das
    3d auf beiden screens geht. dazu wurde das bild der beiden displays jede frame
    vertauscht (dafür gab es ein hw register) und immer der screen der gerade 3d rendert hat sein output auch gleich mit in den videoram gedonnert,
    was wiederum der andere screen beim wechsel als 2d bild angezeigt hatte.

    ich fands ziemlich geil, aber irgendwie kam man sich dabei auch dreckig vor :D
    naja, halbes jahr später kam dann zelda für den DS, und die haben exakt den selben trick gemacht xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. VEKA AG, Sendenhorst
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. Gemeindewerke Haßloch GmbH, Haßloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt