1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryse: Der römische ESRAM-Trick

Vorlage für PS4 Fans

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorlage für PS4 Fans

    Autor: vol1 19.09.13 - 16:13

    Auf der PS4 wird es dann einfach gleich in full HD berechnet. :P

  2. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: ebrithiljonas 19.09.13 - 16:25

    Dafür mit 12 FPS :D :D (bin kein Xbox Fan)

  3. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: yast 19.09.13 - 16:29

    ebrithiljonas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür mit 12 FPS :D :D (bin kein Xbox Fan)

    Das ergibt keinen Sinn!?

  4. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: ms (Golem.de) 19.09.13 - 16:30

    Die PS4 hat auf dem Papier mehr Compute-Leistung, aber eben keinen ESRAM - das gleicht sich je nach workload aus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Allandor 19.09.13 - 16:35

    Jep, die xbone kann sehr schnell lesen (mit sehr geringen latenzen) und schreiben innerhalb des 32 MB großen Speichers. Das kann bei vielen kleinen Lese/Schreiboperationen ordentliche Vorteile haben. Die Bandbreite des normalen Arbeitsspeichers (oder auch GDDR5 Speicher) würde dabei ziemlich in die Knie gehen, ganz abgesehen von den Latenzen. Aber man muss es halt alles in diesen kleinen Speicher pressen. Ein paar MB mehr wären hier wohl eine Wohltat für dieEntwickler bei Crytek gewesen ;)

  6. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: motzerator 19.09.13 - 16:35

    ms (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------
    > Die PS4 hat auf dem Papier mehr Compute-Leistung,
    > aber eben keinen ESRAM - das gleicht sich je nach
    > workload aus.

    Die PS4 hat auch 8 GB schnellen DDR5 Speicher, das
    sollte man auch nicht vergessen.

  7. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: ms (Golem.de) 19.09.13 - 16:41

    Wenn, dann GDDR5. Der ist aber lange nicht so schnell wie bei der ESRAM, weswegen man ihn für die von Allandor genannten kleinen Lese/Schreiboperationen nicht so gut nutzen kann. Am Ende haben beide Konsolen ihre Vorteile, die bei 1st-Party-Titeln auch genutzt werden. Bei 3rd-Party und Cross-Platform dürften sich die Entwickler aber eher an der XBO orientieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: QDOS 19.09.13 - 16:46

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PS4 hat auf dem Papier mehr Compute-Leistung, aber eben keinen ESRAM -
    > das gleicht sich je nach workload aus.
    Stimmt, wenn das Bild nicht in den ESRAM passt, dann hat die PS4 nen Vorteil - also so ziemlich bei allen modernen Auflösungen…

  9. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: ms (Golem.de) 19.09.13 - 16:49

    So einfach ist es nun auch wieder nicht. Man muss ja nicht gleich alles in den ESRAM kippen, gibt genug andere Operationen die mit dem viel flotter ablaufen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  10. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Plany 19.09.13 - 18:08

    Den schon die alten Römer wussten.... wenn du crossplattform Spiele schreibst, musst du dich an den schwächsten Glied orientieren. Was in diesen fall wohl eindeutig die... ?

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3rd-Party und Cross-Platform dürften sich die Entwickler aber eher an der
    > XBO orientieren.

    ... genau! "die XBOX" sein dürfte!

    wenn man den Artikel Beachtung schenkt.
    http://www.edge-online.com/news/power-struggle-the-real-differences-between-ps4-and-xbox-one-performance/

    dort haben sich Entwickler über die Next-gen Konsolen geäußert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.13 18:08 durch Plany.

  11. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Knallchote 19.09.13 - 18:16

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn, dann GDDR5. Der ist aber lange nicht so schnell wie bei der ESRAM,
    > weswegen man ihn für die von Allandor genannten kleinen
    > Lese/Schreiboperationen nicht so gut nutzen kann. Am Ende haben beide
    > Konsolen ihre Vorteile, die bei 1st-Party-Titeln auch genutzt werden. Bei
    > 3rd-Party und Cross-Platform dürften sich die Entwickler aber eher an der
    > XBO orientieren.

    Als Redakteur solltest du eigentlich wissen, das der GDDR5 (176GB/s) sogar deutlich schneller als der eSRAM ist, der zwar theoretisch 192GB/s haben soll, aber nur 32MB gross ist. Allerdings gibt Microsoft selbst die Geschwindigkeit mit 133GB/s als realistisch in Anwendungen an.

    Der Hauptspeicher der One (8GB DDR3) hat nur 68GB/s. Und viele Devs haben sich mittlerweile dazu geäussert, das die PS4 nicht nur 50% mehr Leistung hat, sondern das die Games vom Start weg auf der PS4 sichtbar besser aussehen werden.

  12. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: ms (Golem.de) 19.09.13 - 19:05

    176 GB/s shared sind schneller als 192 GB/s dediziert (die 133 GB/s bei FP16 sind eine ältere Angabe)? Das wäre mir neu ... davon ab habe auch ich mit vielen Entwicklern gesprochen und der ESRAM findet bei nicht wenigen großen Zuspruch.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  13. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Knallchote 19.09.13 - 19:12

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 176 GB/s shared sind schneller als 192 GB/s dediziert (die 133 GB/s bei
    > FP16 sind eine ältere Angabe)? Das wäre mir neu ... davon ab habe auch ich
    > mit vielen Entwicklern gesprochen und der ESRAM findet bei nicht wenigen
    > großen Zuspruch.


    Dediziert für 32MB und wie gesagt, selbst MS gibt 133GB/s als realistisch an, was somit keine "ältere" Angabe ist, sondern immernoch Bestand hat.

    Btw hab ich bisher nur gehört, das der eSRAM ein "pain in the ass" ist und eher wenig Zuspruch findet.

  14. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: ms (Golem.de) 19.09.13 - 19:25

    So "pain in the ass" kann der ESRAM nicht sein, ähnliches gab es ja schon bei der 360 und MS hätte es wohl kaum wieder gebracht, wenn die Devs es auf keinen gewollt hätten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  15. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Hittmar Otzfeld 19.09.13 - 19:34

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So "pain in the ass" kann der ESRAM nicht sein, ähnliches gab es ja schon
    > bei der 360 und MS hätte es wohl kaum wieder gebracht, wenn die Devs es auf
    > keinen gewollt hätten.

    Die »pain in the ass«-Aussage bezog sich m.W. auf einen Vergleich mit dem Unified Memory Konzept des Konkurrenzprodukts.
    Davon abgesehen gab/gibt es bei der XBOX ONE noch diverse andere Punkte, die MS möglicherweise besser _anders gelöst hätte_.

  16. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Xultra 19.09.13 - 19:41

    Knallchote schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 176 GB/s shared sind schneller als 192 GB/s dediziert (die 133 GB/s bei
    > > FP16 sind eine ältere Angabe)? Das wäre mir neu ... davon ab habe auch
    > ich
    > > mit vielen Entwicklern gesprochen und der ESRAM findet bei nicht wenigen
    > > großen Zuspruch.
    Aber alles ! muss aus dem 68GB schnellem Hauptspeicher kommen, woher sonst?! Max Speed ist und bleibt 68GB ,auch wenn die "geheimen" DMAs ohne Prozessor etwas Speicher verschieben ,tun sie das aus dem Hauptspeicher der noch CPU UND GPU gleichzeitig bedienen muss. Teleportation gibt's noch nicht ;-)
    >
    > Dediziert für 32MB und wie gesagt, selbst MS gibt 133GB/s als realistisch
    > an, was somit keine "ältere" Angabe ist, sondern immernoch Bestand hat.
    >
    > Btw hab ich bisher nur gehört, das der eSRAM ein "pain in the ass" ist und
    > eher wenig Zuspruch findet.
    Sollte klar sein, mehr Aufwand.
    Peace

  17. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Xultra 19.09.13 - 20:03

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die PS4 hat auf dem Papier mehr Compute-Leistung, aber eben keinen ESRAM -
    > das gleicht sich je nach workload aus.
    Nein !
    Das ist technisch nicht möglich.
    Die PS4 hat 8! ACEs ,doppelt! so viele ROPs etc. ein erstaunlich stärkeres Chip Design.
    Nur in höchst theoretischen Benchmarks die voll im ! ESRAM laufen ist ein Vorteil für die Xbone möglich.
    Kuckst Du hier :-)
    Mich hat immer gewurmt das beim Vergleich der zwei Konsolen ,die
    doppele Anzahl ROPs vernachlässigt wurde.
    Auf Computerbase habe ich diesen Vergleich entdeckt:
    http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2013/guenstige-grafik
    karten-im-test/4/

    Die Radeon HD 7750 mit GDDR5 ist zur Radeon HD 7730 GDDR5 mit doppelt
    so vielen ROPs und ca. 30 % mehr Shaderleistung, ein guter Vergleich
    zu den NextGen Konsolen. ( die PS4 hat 43% mehr ! )
    Konservativ 37% mehr Leistung. Wooh
    ABER beide Karten haben GDDR5 ! Die 8 ACEs der PS4 kommen ja auch noch dazu.
    Wenn ich dann noch auf ht4u.net eine 7750 mit GDDR5 gegen eine mit
    DDR3 anschaue:
    http://ht4u.net/reviews/2012/msi_radeon_hd_7750_2gb_ddr3_test/index39
    .php&usg=ALkJrhi1G4TxkhzXnvN1ZfRJ3KdXukbpQQ
    Falls der Link spinnt gehe auf "Direkter Grafikkarten-Vergleich'' und vergleiche mal die Radeon 7750 mit GDDR5 und DDR3. OMG
    ... Selbst wenn man nur die Tests ohne Anti-Aliasing anschaut (selbst
    mit niedrigerer Auflösung!) sind 40% mehr Leistung eher Durchschnitt.
    Oft auch 80%. Bei Metro sind es mit und ohne AA über 90% ,bei Full HD wäre der Abstand noch größer.
    UND leider kann man keine 7730 einstellen, also nur der Speicher machen schon 80% mehr aus ,die 43% mehr GPU Power noch nicht ! dazugenommen.
    Die PS4 wird (ohne ESRAM in der Berechnung) doppelt so schnell.

    Relativ Objektiv hoffe ich.
    Die 3D Leistung ist ohne wenn und aber ,viel besser.

    Peace

  18. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: s.katze 19.09.13 - 20:14

    Ich finde es vor allem interessant, dass der Hauptcharakter aus 150.000 Triangeln besteht. Oder sollen das DREIECKE

  19. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: s.katze 19.09.13 - 20:15

    Ich finde es vor allem interessant, dass der Hauptcharakter aus 150.000 Triangeln besteht. Oder sollen das DREIECKE sein? Hmmm, schwierig...

  20. Re: Vorlage für PS4 Fans

    Autor: Xultra 19.09.13 - 20:34

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jep, die xbone kann sehr schnell lesen (mit sehr geringen latenzen) und
    > schreiben innerhalb des 32 MB großen Speichers. Das kann bei vielen >kleinen
    > Lese/Schreiboperationen ordentliche Vorteile haben. Die Bandbreite
    Meeep -setzen 6. Die Bandbreite (übrigens eine tolle Band heißt so) der Ps4 ist mehr als doppelt so hoch :176GB/s gegen 68GB/s. Punkt
    >des
    > normalen Arbeitsspeichers (oder auch GDDR5 Speicher) würde dabei >ziemlich
    > in die Knie gehen, ganz abgesehen von den Latenzen.
    Quatsch !MS PR Geblubber,Benchmarks beweisen das Gegenteil ! Kuckst du hier ;-)
    http://ht4u.net/reviews/2012/msi_radeon_hd_7750_2gb_ddr3_test/index32.php
    In den GPU Benchmarks führen bei NV und AMD ,die Karten die GDDR5 Karte.
    Ooooooo.
    Nicht vergessen auf den ESRAM hat nur! Die GPU Zugriff. Und GPUs sind auf Bandbreite scharf NICHT auf niedrige Latenz.
    Puff , Traumschloss niedrige Latenz kaputt.
    Microsoft kann nicht damit kommen, das die DDR3 Latenz, die ähnlich wie die von GDDR5 ist der CPU viel hilft.

    >Aber man muss es halt
    > alles in diesen kleinen Speicher pressen. Ein paar MB mehr wären hier >wohl
    > eine Wohltat für dieEntwickler bei Crytek gewesen ;)
    Z.b. 8 GB der PS4 ;-)
    Peace

    P.S. Ich bin interessiert an Chipdesign , Konsolentechnisch ,hab ich seit SNES ziemlich alle Konsolen.
    PS3 ,XBOX360 und Wii U sind es aktuell, mein Liebling ist aber Nintendo :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar