Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sakura: Echtes Floppy-Laufwerk für…

"Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.01.15 - 08:19

    Echt? Es werden noch Amigas hergestellt? So "richtig echte"? Gibt's 'n Link dazu?
    Der AmigaOne X1000 ist ja nun schon 'ne Weile her. Da "lebt" doch nix mehr, oder?

  2. Re: "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: Niriel 16.01.15 - 08:35

    Ich denke die meinen wohl eher das, dadurch das der Amiga selbst außer dem Laufwerk keine beweglichen Teile hat, gehen die nicht so schnell kaputt und sollten alle noch funktionieren.

    Aber es gab mal eine Zeit lang, Amigas für Leute die viel zu viel Geld hatten zu kaufen nachdem die Amiga Zeit eigentlich schon lange vorbei war.

  3. Re: "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: DWolf 16.01.15 - 08:56

    Ganz genau das, der Amiga ist unverwüstlich.
    Das Einzige, was neben dem Laufwerk noch Probleme machen kann ist die Batterie auf der Speichererweiterung (Echtzeituhr), der nach der langen Zeit gerne mal ausläuft.
    Ablöten, durch austauschbare Lösung ersetzen, wie z.B. ein Stecker für 9V Blocks und das läuft wie geschmiert.
    Hab selbst noch 3 voll funktionfähige A500 am laufen (inkl. Diskettenlaufwerk + 3 externe Laufwerke). Schönes Gefühl nach einem stressigen Tag die Kiste anzuwerfen und sich ne gute Runde Bubble Bobble, James Pond2, Lemmings oder Giana Sisters zu geben :)

    Niriel schrieb:
    ---------------------------------------------------------
    >Aber es gab mal eine Zeit lang, Amigas für Leute die viel zu viel Geld hatten zu kaufen >nachdem die Amiga Zeit eigentlich schon lange vorbei war.
    Die Dinger konntest du leider vergessen, das war nur der Versuch Fans irgendwie das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Aber Amigas waren generell nie wirklich günstig. Jetzt über die Bucht ja, aber früher? 1200 DM waren schon ordentlich.

  4. Re: "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: BPF 16.01.15 - 11:02

    Unverwüstlich?

    Sag das mal denen, die einen SMD-Amiga haben (1200, 4000, 600, CD32), denn die müssen mittlerweile die Kondensatoren austauschen. Da ist die ausgelaufene Batterie nur das kleinere Übel...

  5. Re: "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: DWolf 16.01.15 - 11:52

    Gut da hast du recht, was allerdings nach über 2 Jahrzehnten logisch sein sollte.
    Die Elkos austauschen setz ich bei Fans von Retro-Geräten auch fast voraus. Das muss auch bei alten Ataris, Nintendos oder Segas irgendwann gemacht werden, allein der Sicherheit halber.
    Ist etwas Arbeit aber im Grunde sind das Centbeträge, eine neue gebrauchte Speichererweiterung ist da erheblich teurer und schwerer zu bekommen.

    Aber rein davon ist er unverwüstlich, soweit meine Erfahrungen. Mein Erster, den ich 88 bekommen hab läuft immer noch ohne Mucken.

  6. Re: "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: gehtjanx 16.01.15 - 20:54

    Mit einer 9V Batterie wirst du den Amiga aber eher grillen, da der Originale Akkus mit 3,6V arbeitet

  7. Re: "Der Amiga selbst lebt noch, aber das Diskettenlaufwerk nicht mehr?"

    Autor: DWolf 17.01.15 - 01:21

    das war auch eher das Setup, das ein Ebay-Amiga hatte. Hab das ding mittlerweile abgelötet und die Ramerweiterung hat dann halt keine RTC mehr. Ist kein großer Verlust, find ich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. PBG Pensions-Beratungs-Gesellschaft mbH, Idstein
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix 23,6-Zoll-FHD-Monitor mit 144 Hz für 222€ statt ca. 317€ im Vergleich und...
  2. 16,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 24,02€)
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Grafikkarte: Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V
    Grafikkarte
    Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V

    Nvidia-Chef Jensen Huang hat einigen Teilnehmern einer Computer-Vision-Messe eine limitierte CEO-Version der Titan V genannten Grafikkarte geschenkt. Eine authentische Lederjacke gab es leider nicht dazu.

  2. EA Sports: NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen
    EA Sports
    NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen

    Nicht nur in Hallen, sondern auch im Freien sollen Spieler in NHL 19 den Puck jagen können - wahlweise in Freizeitkleidung. Für sportlich-brachiale Matches ist ein neues Kollisionssystem geplant.

  3. Deutsche Telekom: T-Systems will 10.000 Stellen streichen
    Deutsche Telekom
    T-Systems will 10.000 Stellen streichen

    Bei T-Systems sollen in den nächsten drei Jahren 10.000 Arbeitsplätze eingespart werden, davon 6.000 in Deutschland. Verdi hat entschiedenen Widerstand angekündigt.


  1. 17:14

  2. 17:03

  3. 16:45

  4. 16:08

  5. 16:01

  6. 15:52

  7. 15:21

  8. 13:51