1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung CRG9 im Test: Das…

Bildbearbeitung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bildbearbeitung?

    Autor: AlfG 21.10.19 - 15:32

    Dass der CRG9 kein spezieller BB-Monitor ist, ist ja klar.
    Aber wie sieht es zum Beispiel aus, wenn man das Gerät bei eher geringer Helligkeit nutzen will, wie z.B. mit 120 cd/m2? Fängt die Kiste dann an zu summen/brummen oder wie verhält sich der Geräuschpegel?

  2. Re: Bildbearbeitung?

    Autor: on(Golem.de) 22.10.19 - 11:53

    Hallo AlfG,

    ich habe bei geringer Helligkeit von etwa 150 cd/m² kein oder Spulenfiepen des Monitors vernommen. Mein angeschlossenes Notebook - ein drei Jahre altes Dell XPS 13 - summt hingegen. :)

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  3. Re: Bildbearbeitung?

    Autor: AlfG 22.10.19 - 12:06

    Danke für die Info. Und ich gehe mal davon aus, dass du nicht von10 anderen Notebooks und Desktop-Rechnern umringt warst? :)

    PS (edit): Im Ernst, der mögliche Geräuschpegel wird (für mich) erst zum Problem, wenn außen herum keine weiteren Lärmquellen mehr aktiv sind, wie "Abends allein im Büro". Sobald übliche Büro-Situation herrscht, bemerke ich meine etwas betagten NECs nicht. Wohl aber wenn es ringsum ruhig ist und eher bei niedrigen cd/m2 (bin gelegentlich mit 90 cd/m2 unterwegs). Und das kann dann wegen leichten "Nachklingelns im Ohr" nerven.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.19 12:26 durch AlfG.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  3. Infoniqa Deutschland GmbH, Brakel
  4. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de