1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Curved Display: Gebogener…

21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.14 - 21:16

    Alles was kleiner ist, ist bestenfalls ein Sehschlitz, aber kein vernünftiger Monitor zum arbeiten.

  2. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: MasterKeule 06.09.14 - 21:24

    Ich besitze einen 29" 21:9 Monitor. Er steht direkt neben meinem 24" 16:9 Monitor und die Höhe ist quasi identisch. Umgerechnet bedeutet das, ein 28" 16:9 Monitor ist für dich gerade so akzeptabel.

    Ich erwarte jetzt also, dass du mindestens einen 28" Monitor besitzt (für den Fall, dass du einen 16:9 Monitor hast). ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.14 21:27 durch MasterKeule.

  3. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: Auf 'ne Cola 06.09.14 - 22:22

    das ist doch wieder so ein Schmarrn...
    geht auch prima mit 27"

  4. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.09.14 - 00:16

    ... und erst mit 6K.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: RedRanger 07.09.14 - 01:46

    Außerdem sollte man natürlich höchstens 20cm entfernt sitzen, sonst wirkt das Bild zu klein.

  6. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: futureintray 07.09.14 - 09:36

    naja,
    ich denke es kommt darauf an wo man "herkommt".

    nutze seit Jahren einen 24" Screen.
    Dann habe ich mir den LG 29" 21:9 bestellt... und war herbe enttäuscht.

    Warum?
    Weil er gegen meinen 24er lächerlich klein aussah.

    Mittlerweile habe ich mir den 34er von LG gegönnt (mit der kleineren Auflösung) und muss sagen das ich das Teil auf keinen Fall mehr abgeben möchte.
    Der 24er erscheint winzig dagegen.
    Man beachte, absolut subjektives Empfinden!
    Aber wenn ich das Teil nicht Live vor mir hätte, sehe meine Meinung Aufgrund der reinen Spezifikationen komplett anders aus.

  7. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: jrn 07.09.14 - 13:08

    futureintray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile habe ich mir den 34er von LG gegönnt (mit der kleineren
    > Auflösung) und muss sagen das ich das Teil auf keinen Fall mehr abgeben
    > möchte.

    Auch wenn es Off-Topic ist, würde ich hier gerne nachhaken, da es den Samsung mit 34 Zoll ja noch einige Zeit nicht geben wird: Ich bin gerade kurz davor, mir den LG 34UM95 zu bestellen, da ich die Auflösung beim 65er für zu niedrig halte. Was sagt deine Erfahrung?

  8. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: Ach 07.09.14 - 15:58

    >Auch wenn es Off-Topic ist, würde ich hier gerne nachhaken, da es den Samsung mit 34 Zoll ja noch einige Zeit nicht geben wird: Ich bin gerade kurz davor, mir den LG 34UM95 zu bestellen, da ich die Auflösung beim 65er für zu niedrig halte. Was sagt deine Erfahrung?

    Hallo jrn,

    Ich habe zwar nicht den Vergleich zum 65er, aber seitens der Auflösung des 95ers kann ich dir garantieren, dass der so ziemlich den Sweatspot zwischen Auflösungshöhe, Bildklarheit und Lesbarkeit der Windowsschrift darstellt. Besser geht es kaum, und bis in zwei oder so Jahren das Problem mit der Windowsschriftskalierung vielleicht mal behoben sein sollte, wird das sicher auch so bleiben.

    Pauschal zum 65er, würde ich keine Auflösung wählen, die kleiner als deine Momentane ist. Wenn du etwa gerade einen 1200x1980 benutzt, wirst du mit dem 65er mit aller Wahrscheinlichkeit nicht zurecht kommen und umgekehrt.

    Falls du Geld in einen 1440*3740 investieren willst, dann würde ich mich gerade jetzt aber noch etwas gedulden. Das LG Display hat seinen Weg in die Produkte von 3 weiteren Anbietern gefunden, welche alle kurz vor ihrem Verkaufsstart stehen und damit auch das Preisgefüge gut durcheinanderwirbeln werden. Auch stehen mit den Hinzukömmlingen natürlich eine größere Auswahl verschiedener Ausstattungen zur Wahl, und offenbar stehen noch eine Reihe ganz andere, durchaus interessante Produkte vor ihrem Marktstart. Etwa der Phillips 40 Zoll Monitor mit echter 4K Auflösung. Hoffe das hilft dir weiter.

  9. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: jrn 07.09.14 - 17:29

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Pauschal zum 65er, würde ich keine Auflösung wählen, die kleiner als deine
    > Momentane ist. Wenn du etwa gerade einen 1200x1980 benutzt, wirst du mit
    > dem 65er mit aller Wahrscheinlichkeit nicht zurecht kommen und umgekehrt.
    >
    > Falls du Geld in einen 1440*3740 investieren willst, dann würde ich mich
    > gerade jetzt aber noch etwas gedulden. Das LG Display hat seinen Weg in die
    > Produkte von 3 weiteren Anbietern gefunden, welche alle kurz vor ihrem
    > Verkaufsstart stehen und damit auch das Preisgefüge gut
    > durcheinanderwirbeln werden. Auch stehen mit den Hinzukömmlingen natürlich
    > eine größere Auswahl verschiedener Ausstattungen zur Wahl, und offenbar
    > stehen noch eine Reihe ganz andere, durchaus interessante Produkte vor
    > ihrem Marktstart. Etwa der Phillips 40 Zoll Monitor mit echter 4K
    > Auflösung. Hoffe das hilft dir weiter.

    Vielen Dank! Ich fühle mich so in meiner Entscheidung für die höhere Auflösung bestätigt. Deine anschließenden Ausführungen zu den weiteren Modellen mit gleichem Panel sind äußerst interessant! Gibt es dazu schon etwas Genaueres?

  10. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: Ach 07.09.14 - 18:28

    Bis jetzt sind es AOK, Dell, und wohl auch Phillips die das Pannel verwenden. Selbst LG verkaufen ein Schwestermodell, den 34 P, nicht 34 M. Ich bin mir nicht sicher ob er hier in .de angeboten wird, er hat jedenfalls statt der Thunderbolt Ports schon mal einen klassischen DVI Port. Damit dürfte er günstiger sein als der 34UM, was natürlich auch für die anderen Displays gilt die auf DP verzichten. Der AOK und ich denke auch der Dell haben zudem eine stufenlose Höhenverstellung und Pivot. Die Monitore sollte eingentlich noch diesen Monat hier angeboten werden. Genauers lässt sich unter den Stichwörtern AOK oder Dell und AOC 3440x1440 sehr schnell ergoogeln, bzw. findet man dazu sicher schon die ein oder andere Review in YouTube.

    Aber welches Modell auch immer, von mir schon mal viel Spaß mit deinem 21:9 :].

  11. Re: 21:9 ist erst ab 34 Zoll interessant

    Autor: jrn 07.09.14 - 19:16

    Danke dir! Dann werde ich noch ein wenig warten und später zu schlagen. Der Monitor soll ja die nächsten Jahre halten, da kommt es nun auf den Monat nicht an.

    Die Thunderbolt-Ports brauche ich bspw. nicht, werde ich nicht brauchen und muss ich demnach auch nicht mitbezahlen. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. iComps GmbH, Erfurt, Bad Schwalbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  3. 212,22€ (Bestpreis)
  4. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de